Drucken

05.12.2022 - 14:15

GlobeNewswire: Lösungen von FutureDial für die Aufbereitung von Mobilgeräten unterstützen R2v3-Standards

Lösungen von FutureDial für die Aufbereitung von Mobilgeräten unterstützen
R2v3-Standards

Mit den Automatisierungs- und Softwarelösungen von FutureDial sind die
Aufbereiter von Mobilgeräten in der Lage, die R2v3-Standards für die Prüfung,
Klassifizierung und den Datenabgleich von Mobiltelefonen zu erfüllen

SUNNYVALE, Kalifornien, Dec. 05, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- FutureDial
Incorporated hat heute bekanntgegeben, dass seine Software- und
Automatisierungslösungen Unternehmen, die mobile Geräte aufbereiten, in die
Lage versetzen, die Anforderungen an eine präzise Funktionsprüfung, kosmetische
Klassifizierung und Datenbereinigung gemäß den R2v3-Standards, die von
Sustainable Electronics Recycling International (SERI) für die
Elektronikbranche festgelegt wurden, zu erfüllen und zu übertreffen.





Frist für die Einhaltung von R2v3 ist der 1. Juli 2023
Bevor ein Wiederverkäufer oder Recycler von Mobiltelefonen die von ihm
aufbereiteten gebrauchten mobilen Geräte weiterverkaufen oder recyceln kann,
muss er gesetzliche Normen wie R2v3 erfüllen, die sicherstellen, dass er
sensible personenbezogene Daten von allen Geräten entfernt. Daher sind genaue
Tests und Datenabgleiche von entscheidender Bedeutung, um Branchennormen wie
R2v3 zu erfüllen. Außerdem müssen die Recycler bis zum 1. Juli 2023
R2v3-konform sein. Die gute Nachricht ist, dass die Lösungen von FutureDial
seit Jahren die R2v3-Anforderungen für das Testen und Löschen von Daten
übertreffen, wobei die Verifizierung und Zertifizierung jeder Datenlöschung
protokolliert und auditiert wird. Dies schützt Refurbishing-Unternehmen und
ihre Partner, indem sichergestellt wird, dass personenbezogene Daten nach der
Verarbeitung nicht auf den Geräten verbleiben.

Erfüllung der R2v3-Branchenstandards seit vielen Jahren
FutureDial nennt globale Umweltbedenken und Bedrohungen der Datensicherheit
als Gründe für seine Bemühungen, Kunden bei der Einhaltung von R2v3 durch
verbesserte Dokumentation, Datensicherheitskontrollen und
Materialflussmanagement zu unterstützen. "Unser Unternehmen wurde vor über 23
Jahren mit dem Ziel gegründet, den von mobilen Geräten verursachten Abfall
durch Wiederverwendung zu reduzieren. Indem wir unsere Kunden zur
R2v3-Konformität befähigen, zeigen wir, dass wir uns weiterhin diesen
Prinzipien verpflichtet fühlen", erklärt Steve Manning, Chief Strategy Officer
bei FutureDial.

Buy-Back/Trade-In-Unternehmen, Third-Party Logistics-Provider (3PLs), Tier-1-
und regionale Mobilfunkanbieter, OEMs, Geräteaufbereiter und andere Unternehmen
in der weltweiten Lieferkette für die Rückwärtslogistik von Mobiltelefonen sind
bestrebt, genaue und effiziente Funktionstests, Klassifizierungs- und
Datenerfassungstools zu verwenden, die die Audit-Anforderungen von R2v3
erfüllen. Die Lösungen von FutureDial bieten diesen Unternehmen eine
vollautomatische Berichterstattung und Verifizierung von Prozessen, die
strategisch den R2v3-Auditanforderungen entsprechen.

Frank Pipolo, Vice President of Solutions Architecture bei FutureDial, merkt
an: "Unsere Automatisierungs- und Softwarelösungen beinhalten viel höhere
Normen für Funktionstests, kosmetische Abstufungen und Datenfreigabe als die
R2v3-Norm verlangt. Da wir eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um ihre
Prüf- und Einstufungsstandards mit unseren Lösungen zu implementieren, verfügen
wir über jahrelange Erfahrung bei der Ausstattung der Kunden mit den
R2v3-Anforderungen für die Einstufung, Prüfung und Berichterstattung."

Die Lösungen von FutureDial wurden in der Branche für das Data-Clearing von
über 190 Millionen mobilen Geräten eingesetzt, wobei über 16 Millionen Geräte
funktional getestet und über 1,57 Milliarden diskrete Tests durchgeführt wurden
- die meisten in der Branche. Alle Daten aus diesen Vorgängen werden
protokolliert und können für die Einhaltung von R2v3-Audits, die
Prozessvalidierung und den Weiterverkauf geprüft werden.

Über FutureDial
Seit 1999 ist FutureDial der führende Anbieter von Aufarbeitungslösungen für
die Lieferkette der Rückwärtslogistik von Mobilgeräten, die auch die Einhaltung
von Branchenstandards wie R2V3 unterstützen. Rückkauf-Trade-In-Unternehmen für
Mobilgeräte, Logistik-Drittanbieter (3PLs), Tier-1- und regionale
Mobilfunkanbieter, große Hersteller von Mobilgeräten (OEMs), Aufarbeiter von
Mobilgeräten, Recycler und andere Unternehmen in der Lieferkette für
Mobilgeräte erkennen FutureDial als Anbieter der Wahl für branchenübliche
Lösungen an, die Prozesse vereinfachen und automatisieren, Arbeitsabläufe
konsolidieren, um Unternehmen, die Mobilgeräte aufarbeiten, dabei zu helfen,
effizienter und rentabler zu arbeiten und Branchennormen und
Prüfungsanforderungen zu erfüllen. Besuchen Sie http://www.futuredial.com oder
schicken Sie eine E-Mail an sales@futuredial.com .

Pressekontakt:
Bruce Brunger, Marketing Communications Manager, FutureDial, Incorporated
Tel.: +1 (408) 245-8880 Durchwahl 206 E-Mail: bruceb@futuredial.com

Ein Foto zu dieser Mitteilung ist verfügbar unter
https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/4aaefe11-c430-49a9-8ebd-bfe714a0ab42

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,