Drucken
vwd group

12.07.2018 - 14:10

BUSINESS WIRE: „Test the taste“, eine besondere Veranstaltung für PKU-Patienten: Das Essen genießen dank der innovativen APR- Phe-freie AS-Mischung

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BALERNA, Schweiz --(BUSINESS WIRE)-- 12.07.2018 --

APR Applied Pharma Research s.a. (APR), der in der Schweiz ansässige Entwickler von wissenschaftlich orientierten und patentgeschützten Gesundheitsprodukten, freut sich, über den Erfolg einer besonderen Veranstaltung zu berichten: "Test the taste", richtete sich an Phenylketonurie (PKU) -Patienten und wurde zu dem Zweck organisiert, diesen zu ermöglichen das innovative Phenylalanin (Phe)-freie Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke des Unternehmens zur PKU-Behandlung testen zu können.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20180712005415/de/

Die Initiative, die von der APMMC (Associazione Prevenzione Malattie Metaboliche Congenite), der italienischen Patientenvereinigung angeborener Stoffwechselerkrankungen, mit der bedingungslosen Unterstützung von APR gefördert wurde, zielte darauf ab, authentische Rückmeldungen von PKU-Patienten und ihren Familien zur Schmackhaftigkeit des innovativen Lebensmittels für besondere medizinische Zwecke des Unternehmens in der freundlichen und entspannten Atmosphäre eines Sonntagsbrunches zu sammeln.

Während des Brunches bereitete ein bekannter Koch unter ärztlicher Aufsicht ein vollständiges PKU-geeignetes vier-Gänge-Menü zu - von der Vorspeise bis zum Dessert - jeweils ergänzt mit APR Phe-freien Aminosäuren (AS).

Nach jedem Gang wurden Patienten und Betreuer, die keine Informationen über die Innovation des Unternehmens erhielten, gebeten, die gerade genossene ergänzte Nahrung (unter medizinischer Anleitung) nach Konsistenz, Geruch, Geschmack und Nachgeschmack durch Ausfüllen eines kurzen Fragebogens zu bewerten. Für eine vollständige Bewertung wurde die Vorspeise zweimal serviert, mit und ohne die Phe-freie AS-Mischung von APR, um es dem Publikum zu ermöglichen, die Unterschiede besser zu erfassen.

Die Reaktionen, sowohl von den Patienten als auch von den Familien, sind äußerst positiv: Es wurden keine bemerkenswerten Unterschiede in Bezug auf Geruch und Geschmack festgestellt, nachdem die Vorspeise mit oder ohne AS-Mischung probiert wurde.

Den Gästen zufolge hatte das innovative Phe-freie Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke von APR insgesamt keinen Einfluss auf den Geschmack und Geruch der Speisen, da die abgegebenen Bewertungen der Gerichte sich größtenteils entweder auf das Aroma oder die Textur der Zutaten bezogen, unabhängig von der AS-Mischung. Das bewerkenswerteste Feedback betrifft den Nachgeschmack der AS-Mischung , der sich, wie die PKU-Patienten berichten, negativ auf ihr kulinarisches Erlebnis auswirken könnte: Die Phe-freie AS-Mischung von APR hat deutlichen Anklang gefunden.

"Endlich haben wir dank der neuen AS-Mischung von APR die Chance, ein köstliches Menü zu genießen, ohne uns Gedanken über Geruch, Geschmack und Nachgeschmack der Nahrungsergänzung machen zu müssen", sagte ein Patient, der an der Initiative teilnahm. "Die Schmackhaftigkeit der Speisen war wirklich großartig und wir sind darauf gespannt, diese innovative AS-Mischung mit einer Vielzahl von Rezepten zu testen! Wir hoffen, dass die AS-Mischung von APR bald verfügbar ist, da sie uns als Patienten helfen kann, die vorgeschriebene Ernährung auf die Dauer einzuhalten".

"Als Vater eines PKU-Teenagers, mit dem wir die Schwierigkeiten der strengen, lebenslangen Ernährungstherapie durchgemacht haben, sind wir sehr stolz darauf, den Patienten eine neue Perspektive der Lebensqualität zu bieten. Unser Traum ist es, einen wirklichen Unterschied für diejenigen möglich zu machen, die mit PKU leben und umgehen müssen", sagte Paolo Galfetti, Geschäftsführer von APR.

APR's innovative und patentierte Physiomimic Technology® ist in der Lage, den von Natur aus unangenehmen Geschmack und Geruch einiger Aminosäuren deutlich zu "maskieren" und bietet somit ein erheblich schmackhafteres Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke, das von Patienten leicht akzeptiert wird und daher die Einhaltung der Ernährungstherapie unterstützt was sich somit positiv auf ihre Lebensqualität auswirkt.

Andererseits wurde in einer kürzlich durchgeführten kinetischen Studie gezeigt, dass APR's fortschrittliche Formulierung von AS, durch die Bereitstellung von Aminosäuren auf eine physiologischere Art und Weise (welche die von Nahrungsproteinen nachahmt) , das sehr ermutigende Potential hat, zur Aufrechterhaltung des Phe-Spiegels, innerhalb der empfohlenen Bereiche mit im Laufe der Zeit weniger ausgeprägten Schwankungen von Phe, beizutragen. Dies geschieht dank einer verlängerten Freisetzung von AS im Darm.

Es werden weitere vorklinische Studien sowie klinische Nachweise durchgeführt, um das wissenschaftliche Profil des innovativen Lebensmittels für besondere medizinische Zwecke zu stärken.

APR wird seine neue Produktlinie der Phe-freien medizinischen Nahrungmittel für das PKU-Ernährungsmanagement, sowie neue wissenschaftliche Daten, auf dem nächsten jährlichen Symposium der SSIEM (Society for the Study of Inborn Errors of Metabolism - Gesellschaft zur Erforschung angeborener Stoffwechselstörungen) vom 4. bis 7. September in Athen offiziell vorstellen. Hier bietet sich für die Teilnehmer die Gelegenheit, die Innovation von APR und die patentierte Technologie dahinter kennenzulernen.

Über Phenylketonurie oder PKU

Phenylketonurie oder PKU ist eine seltene, genetische, rezessive Stoffwechselstörung die ungefähr 50.000 Menschen weltweit betrifft. PKU ist durch den Mangel oder die Fehlfunktion eines Leberenzyms gekennzeichnet, das benötigt wird, um Phenylalanin ("Phe") zu verarbeiten, eine essentielle Aminosäure, die in den meisten proteinhaltigen Nahrungsmitteln enthalten ist. Übermäßige Phe-Mengen im Blutkreislauf wirken auf das Gehirn toxisch und beeinträchtigen die normale Entwicklung des zentralen Nervensystems. Wenn sie nicht richtig behandelt wird, führt PKU zu schwerer, nicht wiederherstellbarer geistiger Unterentwicklung und schweren kognitiven Behinderungen. PKU kann nur durch eine strenge, lebenslange, proteinarme (phenylalaninarme) Ernährungstherapie in Verbindung mit einer täglichen Aufnahme von industriell hergestellten proteinarmen medizinischen Nahrungsmitteln behandelt werden. Diese enthalten phenylalaninfreie Aminosäuren und andere wichtige Nährstoffe, die aufgrund der Ernährungseinschränkungen von PKU-Patienten benötigt werden.

Über APR Applied Pharma Research s.a.

APR ist ein in der Schweiz ansässiger, unabhängiger Entwickler von wissenschaftlich orientierten, patentgeschützten Gesundheitsprodukten. Das Unternehmen identifiziert, entwickelt und lizenziert hochwertige Produkte, die auf die Bedürfnisse von Patienten oder Verbrauchern in Nischenbereichen oder seltenen therapeutischen Bereichen auf globaler Ebene zugeschnitten sind. Insbesondere konzentriert sich das Geschäftsmodell von APR derzeit auf zwei Säulen: (i) intern entwickelte und finanzierte (allein oder gemeinsam mit Entwicklungspartnern) Eigenprodukte mit hohem Mehrwert, die für die Vermarktung durch Gesundheitsunternehmen lizenziert werden sollen, und (ii) die Unterstützung von Drittprojekten durch die Bereitstellung von F&E-Zusatzleistungen im Rahmen von Verträgen und Gebühren für Dienstleistungsvereinbarungen. APR verfügt über ein ausgewogenes Angebot an umsatzgenerierenden Markenprodukten, die in allen wichtigen Märkten vertrieben werden, kombiniert mit einem überzeugenden Angebot an Produkten in verschiedenen Entwicklungsstadien. APR hat Lizenz-und Partnerschaftsabkommen mit Pharmakonzernen in über 70 Ländern abgeschlossen, mit internationalen Verkäufen auf einer weltweiten Ebene.

Für mehr Information zur PhysiomimicTM Technology besuchen Sie: www.apr.ch/apr-pharmaproducts/medical-prescription/genetic-metabolic-disease/

APR Applied Pharma Research s.a.:
Paolo Galfetti, Geschäftsführer
paolo.galfetti@apr.ch
+41 91 6957020

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de