Drucken
vwd group

14.06.2018 - 09:11

BUSINESS WIRE: Breakdance-Weltmeister in Original-Tanzclip verkörpert Einsatz von Wafer Messenger für grenzenlose Kreativität

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

AOOATV und Battle Droids B-Boy Crew kooperieren mit Wafer Messenger in einem revolutionären 360-Grad-Tanzvideo in Venice Beach, Kalifornien

LUXEMBURG --(BUSINESS WIRE)-- 14.06.2018 --

Kreativität lässt sich auf vielfältige Weise ausdrücken: unter anderem beim Zeichnen, Schreiben, in Schauspiel und Tanz. Tanzen ist besonders interessant, weil es eine der ersten kreativen Ausdrucksformen in der Kindheit ist. Während wir mit zunehmendem Alter besser werden, sind den Talenten der meisten Menschen auf der Tanzfläche klare Grenzen gesetzt. Bei anderen wiederum scheint es keine Grenzen zu geben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20180614005389/de/

Um die Kreativität und Grenzenlosigkeit von Tanz und Wafer Messenger zu demonstrieren, arbeitete das luxemburgische Start-up mit dem Breakdance-Weltmeister von 2017, Battle Droids B-Boy Crew, bei einem revolutionären Tanzclip zusammen, der Breakdance von Weltklasse mit einem fantastischen neuen Film- und Schnittstil verbindet.

Regisseur Richard van der Vieren, Gründer von "An Overdose Of Awesomeness" (AOOATV), filmte die junge Tanzcrew mit ihren Moves am weltberühmten Venice Beach in Los Angeles mit der ersten 360-Grad-Kamera ihrer Art.

Wafer Messenger, die App, die "grenzenlose Kreativität", "unendliche Reichweite" und "absolute Privatsphäre" kombiniert, ist ständig darauf aus, Grenzen zu verschieben. "Anstatt uns auf uns selbst zu konzentrieren, wollen wir unsere Kernwerte kommunizieren, indem wir Kreativität ermöglichen und fördern, wo immer wir können", sagte Robert Llanes, Mitbegründer und COO von Wafer Messenger.

Samuel "Sambo" Revell, der in den letzten zwanzig Jahren mehrere Tänzergenerationen ausgebildet hat und nun die Junioren-Weltmeister betreut, resümierte: "Die Zusammenarbeit mit Wafer Messenger war eine tolle Gelegenheit für unsere Crew, der Welt zu zeigen, was wir am besten können. Gemeinsam mit den Kindern hoffe ich, mit diesem innovativen Konzept viele Menschen in den Bann zu ziehen."

Lassen wir das Video sprechen:

https://www.youtube.com/watch?v=jGWKd9TSbWI&feature=youtu.be

Presseanfragen richten Sie bitte an press@wafer.me

###

Über Wafer:

Wafer ist ein internationales Startup-Unternehmen mit Niederlassungen in Luxemburg, den USA und Indien. Es nahm im September 2017 offiziell seine Tätigkeit auf, nachdem es erfolgreich 940.000 Euro eingeworben hatte. Innerhalb der ersten sechs Monate nach Markteinführung wurde Wafer Messenger bereits auf über 600.000 Smartphones weltweit installiert und das Team arbeitet ständig an neuen Funktionen für die Nutzer.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Wafer
Stan Debruyn, +352691951130
stan.debruyn@wafer.me

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de