Drucken
vwd group

14.02.2018 - 19:33

BUSINESS WIRE: Therium: erster Zeichnungsschluss eines neuen Fonds im Volumen von 300 Mio. £ von weltweit tätigen institutionellen Investoren

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

JERSEY, Kanalinseln --(BUSINESS WIRE)-- 14.02.2018 --

Therium Group Holdings Limited, ein weltweit führender Anbieter von Prozessfinanzierungen, meldete heute den ersten Zeichnungsschluss des neuen Fonds im Volumen von 300 Mio. £ für Prozessfinanzierungen. Der erste Zeichnungsschluss erfolgt bei 200 Mio. £, weitere 100 Mio. £ werden vor dem letzten Zeichnungsschluss erwartet. Dies wird der größte Fonds von Therium sein.

Zu den Investoren gehören sowohl der bisherige Großinvestor von Therium, der sein Engagement verstärkt, sowie eine Auswahl neuer globaler institutioneller Investoren, die groß genug sind, um mit dem Unternehmen zu wachsen.

John Byrne, Mitbegründer und CEO von Therium Capital Management Limited, sagte: "Wir freuen uns, den ersten Zeichnungsschluss unseres größten Fonds bekanntzugeben, der einen weiteren Meilenstein in der Wachstumsgeschichte von Therium markiert. Die Verwendung und Erträge aus unseren letzten Fonds sind erfolgreich verlaufen, sodass eine Vielzahl von Investoren, insbesondere institutionelle Investoren, zunehmend erhebliches Interesse an Therium bekundet haben und wir weltweit weiterhin ein sehr bedeutendes Wachstumspotenzial bei Prozessfinanzierungen sehen. Wir freuen uns, mit einigen der größten und erfahrensten weltweiten Investoren zusammenzuarbeiten und begrüßen sie als unsere Partner bei der Weiterentwicklung des Unternehmens und der Anlageklasse."

Der neue Fonds folgt auf den im April 2015 aufgelegten Fonds von Therium im Volumen von 200 Mio. £, der zu diesem Zeitpunkt die größte Einzelinvestition im Bereich der Prozessfinanzierung war, sowie auf mehrere kleinere Einwerbungen im Gesamtwert von 55 Mio. £.

Die starke Nachfrage nach den Prozessfinanzierungsangeboten von Therium hat dazu geführt, dass Therium die eingeworbenen 200 Mio. £ schneller als erwartet eingesetzt hat, sodass das Unternehmen früher als ursprünglich geplant eine Rendite für die Anleger erzielt hat. Der vorherige Fonds finanzierte aufsehenerregende Fälle, darunter die Aktionärsgruppenklage gegen die Lloyds Banking Group und mehrere ehemalige Directors für die Übernahme der HBOS im Jahr 2008; die Kartellklage für die Road Haulage Association gegen mehrere Lkw-Hersteller; die Klage von PCP Capital Partners gegen Barclays wegen eines Darlehens in Höhe von 3 Mrd. US-Dollar an Katar im Jahr 2008; eine Sammelklage gegen Visa und Mastercard im Zusammenhang mit Interbankenentgelten; die Klage wegen der Abgaswerte in Großbritannien gegen Volkswagen für mehr als 45.000 Autobesitzer; die "Safari Workaround"-Klage für iPhone-Nutzer gegen Google, Inc. und zuletzt die Klage von Noel Edmonds gegen die Lloyds Banking Group im Zusammenhang mit dem Skandal von HBOS Reading.

Neil Purslow, Mitbegründer und Chief Investment Officer von Therium Capital Management Limited, sagte: "Die Nachfrage nach Prozessfinanzierungen von Therium seit der Einrichtung unseres letzten großen Fonds hat unsere Erwartungen übertroffen und wir haben in den letzten Jahren unseren Aktivitätsspielraum transformiert, um dieser Nachfrage gerecht zu werden. In diesem Zeitraum hat Therium eine beispiellose Bandbreite an Möglichkeiten zur Finanzierung von Einzelfällen in allen unseren Märkten genutzt. Gleichzeitig waren wir mit Portfolioprodukten für Anwaltskanzleien und Unternehmen und dem Erwerb von Ansprüchen, gerichtlichen Entscheidungen und Schiedssprüchen innovativ tätig. Unsere neue Investorenbasis bietet die Plattform, die wir benötigen, um unseren Kunden all diese Produkte anbieten zu können, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen in diesem sich schnell entwickelnden Markt."

Therium wird die neuen Mittel nutzen, um auch weiterhin weltweit in Rechtsstreitigkeiten in den Kernbereichen Finanzdienstleistungen, Energie und Bergbau, Technologie, Medien und Unterhaltung sowie in alle Arten von handelsrechtlichen Gerichts- und Schiedsgerichtsverfahren zu investieren. Therium investiert in ein breites Spektrum komplexer Handelsstreitigkeiten, angefangen bei Wertpapier- und Aktionärsklagen, internationalen Schiedsgerichtsverfahren, Wettbewerbs- und Kartellverfahren bis hin zu gewerblichen Schutzrechts-, Insolvenz- sowie Gruppen- und Sammelklagen. Die Mittel des neuen Fonds sollen innerhalb von zwei Jahren eingesetzt werden.

Seit April 2015 hat Therium seine Aktivitäten mit neuen Teams in den USA, Spanien, Norwegen und Deutschland deutlich ausgeweitet.

Therium wurde bei der Einrichtung des neuen Fonds von Haitong Securities, Simmons & Simmons, Ogier und Seward & Kissel LLP beraten.

ENDE

Über Therium

Seit der Gründung im Jahr 2009 ist Therium in der Prozessfinanzierungsbranche führend und hat innovative Produkte wie den kombinierten Einsatz von Versicherungsinstrumenten und Finanzierungsinstrumenten und Portfoliofinanzierungen in Großbritannien eingeführt. Therium war zudem bei der internationalen Ausweitung der Prozessfinanzierung wegweisend: 2016 als erster europäischer Geldgeber mit der Gründung eines Full-Service-Unternehmens in den USA mit Sitz in New York, der Einführung der Prozessfinanzierung in Skandinavien mit Eröffnung einer Niederlassung in Oslo im selben Jahr und im März 2017 als erster britischer Marktakteur, der ein Full-Service-Unternehmen in Deutschland (Düsseldorf) gründete.

Therium ist Gründungsmitglied der Association of Litigation Funders of England and Wales (ALF), dem Selbstregulierungsgremium, das die Prozessfinanzierung in England und Wales regelt. Therium unterstützt die ALF und hält ihren Verhaltenskodex ein.

www.therium.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medienanfragen:
Desiree Maghoo
Questor Consulting
+44 (0)7775 522740
dmaghoo@questorconsulting.com
oder
Simon Barker
Questor Consulting
+44(0)7866 314331
sbarker@questorconsulting.com

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de