Drucken
vwd group

11.12.2017 - 09:04

Rückenwind aus der Politik



Rückenwind für die Märkte aus der Politik: Nach der Verabschiedung der Steuerreform in den USA hat das US-Repräsentantenhaus sogar noch die Finanzierung der Regierung für weitere zwei Wochen bis zum 22. Dezember sichergestellt, so dass es zunächst nicht zu einem Shut-Down kommt. In Europa einigten sich die Europäische Union und das Vereinigte Königreich auf Bedingungen zur Aufnahme von Verhandlungen über die Zeit nach dem Brexit, wobei hierfür wesentlich längere Übergangsfristen notwendig sind als bislang eingeplant. Starke Handelszahlen aus China sowie eine deutliche Aufwärtsüberraschung beim japanischen BIP für das dritte Quartal unterstreichen die hohe Dynamik beim globalen Wachstum zum Ende des Jahres. Das stabile und positive Makroumfeld ist der Grundpfeiler für die hohen Börsenbewertungen der Unternehmen.



In der kommenden Woche liegt der Fokus wieder einmal auf der Notenbankpolitik: Die dritte Zinserhöhung der US-Notenbank (Fed) in diesem Jahr ist hinreichend vom dortigen Zentralbankrat im Vorfeld angekündigt worden und dürfte keine Überraschung mehr sein. Das Hauptaugenmerk liegt hingegen auf dem weiteren Leitzinsausblick. Auch in der Eurozone tagt der Zentralbankrat. Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) bereits eine Verlängerung ihrer Wertpapierkäufe bis mindestens September 2018 angekündigt hat, ist auf dieser Ratssitzung mit keinen neuen Entscheidungen zu rechnen. Ein zentrales Thema der Pressekonferenz dürfte auch hier der makroökonomische Ausblick sein.





Mitteilung übermittelt von Deka Bank, für deren Inhalt Deka Bank allein verantwortlich ist

Vermögensnews

Zeit Meldung
18.07. Kredite tilgen und trotzdem sparen
11.07. Wie Eltern für Kinder sparen können
04.07. Anlegen mit gutem Gewissen
27.06. DAX: Eine Erfolgsgeschichte wird 30 Jahre alt
20.06. Vorsorgen mit Aktien – ist das auch sicher?
14.06. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Portfo
13.06. Inflationsschutz durch Immobilienfonds
06.06. ETFs: Eine breite Streuung ist gut fürs Depot
30.05. Geld für sich arbeiten lassen
23.05. Langfristiger Vermögensaufbau statt „Sell in May“


DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
12:15 Freihändler zeigen Flagge
16.07. Politischer Circus Maximus
09.07. Streithähne
29.06. Grenzen setzen
22.06. Abwärts
18.06. Märkte treten auf der Stelle
12.06. Märkte einmal mehr im Bann der Politik
01.06. Quo vadis, Roma?
01.06. Italienischer Blues
18.05. Aufschwung setzt sich fort
Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de