Drucken
vwd group

22.11.2017 - 08:53

Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändbar

Verträge für die Riester-Rente sind nach einer aktuellen Entscheidung des
Bundesgerichtshofes (BGH) nicht pfändbar. Voraussetzung ist aber, dass das
angesparte Kapital staatlich gefördert wurde. Darauf weist die Aktion
"Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin. Die Unpfändbarkeit des
Riestervermögens bis zur Grenze des Höchstbetrags ist gesetzlich vorgeben.
Nach dem BGH ist hierfür konkret erforderlich, dass der Altersvorsorgevertrag
zum Zeitpunkt der Pfändung förderfähig war, der Riester-Sparer bereits einen
Antrag auf staatliche Förderung gestellt hat und die Voraussetzungen für die
Gewährung einer Zulage vorlagen. Die staatlich geförderten Altersvorsorgeansprüche genießen also aufgrund
gesetzlicher Vorgaben einen besonders hohen Schutz. Hat der Sparer dagegen
bewusst auf eine staatliche Förderung seiner Riester-Rente verzichtet oder
wurde sie aus anderen Gründen nicht beantragt, kann das Riester-Guthaben im
Rahmen einer Privatinsolvenz gepfändet werden. Das Urteil des
Bundesgerichts zeigt, wie wichtig es ist, die staatlichen Zulagen zu
beantragen. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. ***
********************************************************************************
**************
Der Inhalt dieser E-Mail ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten
bestimmt.
Wenn Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter
sein
sollten, so beachten Sie bitte, dass jede Form der Kenntnisnahme,
Veröffentlichung,
Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail unzulässig ist. Wir
bitten
Sie, sich in diesem Fall mit dem Absender der E-Mail in Verbindung zu setzen.
 
The content of this e-mail is meant exclusively for the person to whom it is
addressed.
If you are not the person to whom this e-mail is addressed or his/her
representative,
please be informed that any form of knowledge, publication, duplication or
distribution
of the content of this e-mail is inadmissible. In such cases we kindly ask you
to contact
the sender of this e-mail. ********************************************************************************
**************
------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
21.02. Mit Fonds für das Alter vorsorgen
15.02. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Hauke
14.02. Social Trading: Nicht blind den Massen folgen
07.02. Dividendenfonds für Zinsjäger
31.01. Schwellenländer – nichts für schwache Nerven
24.01. Mischfonds für vorsichtige Sparer
17.01. Bitcoin: Im digitalen Goldrausch
10.01. Inflation: So schützen Sie Ihr Geld
08.01. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Franz
21.12. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Christ

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
23.02. Keine positiven Überraschungen mehr
16.02. Durchatmen an den Aktienmärkten
29.01. Euro-Stärke lässt EZB kalt
22.01. Anleihemarkt im Fokus: Renditen steigen
15.01. Europas Börsen im Bann der Geldpolitik
08.01. Glänzender Jahresauftakt an der Börse
18.12. Die Woche der Notenbanken
11.12. Rückenwind aus der Politik
07.12. Einigkeit: Gute Ausblicke
24.11. Ohne Impulse


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de