Drucken
vwd group

12.09.2017 - 12:02

Fernüberwachung von Patienten von OnKöl nutzt IoT-Konnektivität von Gemalto, um Senioren zu Hause zu unterstützen

Amsterdam, 12. September 2017 - Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), der Weltmarktführer im Bereich digitale Sicherheit, kündigt die Nutzung seiner IoT-Verbindungstechnologie für die mHealth-Lösung von OnKöl an. Durch das kabellose Modul von Gemalto verbindet das smarte Gerät ältere Menschen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit ihren Familien und Betreuern, so dass sie sicher, unabhängig und bequem in ihrem eigenen Zuhause leben können.

Da erwartet wird, dass sich die ältere Bevölkerung bis 2030 verdoppeln wird1 und dass der Anteil potenzieller Betreuer um über 50 % zurückgehen wird2, müssen neue Technologien den Bedarf nach hochwertiger Betreuung abdecken. Die Akzeptanz älterer Patienten war bisher allerdings niedrig, da aktuelle mHealth-Lösungen oft zu kompliziert sind.  

Optisch ansprechend und einfach in der Bedienung - das preisgekrönte Gerät von OnKöl ebnet den Weg hin zur Akzeptanz von Technologie, ohne dabei einschüchternd zu wirken. Es ist sofort einsetzbar, um Familienmitglieder, Betreuer und sogar medizinisches Fachpersonal über Vitalparameter, Erinnerungen zur Einnahme von Medikamenten und Notfallsituationen zu benachrichtigen. 

Mit Hilfe des M2M-Moduls von Gemalto werden die oben genannten Dienste zur Fernüberwachung von Patienten sicher über Funk verwaltet, um den Einsatz, die Personalisierung und Softwareupdates zu vereinfachen. Der Patient kann Geräte zur Überwachung seiner Gesundheit und seines Zuhauses (wie z. B. Blutdruckmanschetten, Herzmonitor und Rauchmelder) einfach verbinden. Das Modul von Gemalto verschlüsselt die gesammelten Informationen und sendet sie an die Plattform von OnKöl, wo sie an Betreuer weitergeleitet werden und sogar in die elektronische Krankenakte des Patienten eingetragen werden können.


Kommentar der Unternehmensleitung:

"Der Ruf von Gemalto, die große Auswahl an hochwertigen Modulen in Industriequalität und die umfassende Erfahrung mit mHealth hat uns davon überzeugt, dass diese Technologie für unser Produkt am besten geeignet ist. Dank ihr können wir ein Gerät anbieten, das einfach einzurichten, zu nutzen und anzupassen ist, um das zukünftige Wachstum von OnKöl zu fördern."

Erich Jacobs, CEO, OnKöl

"Wir konnten mit OnKöl arbeiten, um ein innovatives Produkt herzustellen, das so bisher noch nicht auf dem Markt war und das auf die besonderen Bedürfnisse der Endnutzer abgestimmt ist. Indem sie einfache und verlässliche Kommunikation ermöglichen, helfen Gemalto und OnKöl älteren Menschen dabei, ihre Unabhängigkeit zu erhalten und ihren Betreuern einen Teil der Last abzunehmen."

Rodrigo Serna, SVP Mobile and IoT Services, Americas, Gemalto

1 AARP: http://www.aarp.org/livable-communities/info-2014/livable-communities-facts-and-figures.html

2 AARP: http://www.aarp.org/home-family/caregiving/info-08-2013/the-aging-of-the-baby-boom-and-the-growing-care-gap-AARP-ppi-ltc.html

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3,1 Milliarden Euro im Jahr 2016 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt schaffen wir Vertrauen.

Von sicherer Software bis Biometrie und Verschlüsselung können Unternehmen und Behörden mit unseren Technologien und Services Identitäten authentifizieren und Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten und Dienste in persönlichen Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystem bis zur Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere mehr als 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 112 Niederlassungen, 43 Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 30 Forschungs- und Softwareentwicklungszentren in 48 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemalto.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @GemaltoDE.

Medienansprechpartner:

Philippe Benitez
Nordamerika
+1 512 257 3869
philippe.benitez@gemalto.com
Kristel Teyras
Europa, Naher Osten und Afrika
+33 1 55 01 57 89
kristel.teyras@gemalto.com
Shintaro Suzuki
Asien und Pazifik
+65 6317 8266  
shintaro.suzuki@gemalto.com

Die deutsche Fassung dieser Mitteilung ist eine Übersetzung und darf keinesfalls als offizieller Text betrachtet werden. Nur der Wortlaut der englischen Fassung ist verbindlich und daher auch bei Unstimmigkeiten in Bezug auf die Übersetzung maßgebend.




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Gemalto via Globenewswire

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de