Drucken
vwd group

03.05.2017 - 08:44

Börsenweisheiten sind keine Hilfe beim Sparen

Im Mai wird häufig vor den traditionell schwierigen Sommermonaten gewarnt.
Viele Anleger fürchten eine Korrekturphase nach der Dividendensaison: "Sell in
May and go away" gilt als Binsenweisheit an den Börsen. Tatsächlich handelt
sich um ein häufig wiederkehrendes Phänomen, das bereits im 19. Jahrhundert
beobachtet wurde. Sparer sind jedoch gut beraten, der pauschalen
Verkaufsempfehlung für den Mai nicht zu folgen und ihre Anlageentscheidung
nicht nach der Jahreszeit auszurichten. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen
für alle" der Fondsgesellschaften hin. Zahlreiche Untersuchungen über verschiedene Länder hinweg belegen zwar,
dass die Börsengewinne in den Monaten November bis April in
unterschiedlicher Ausprägung auch in der Neuzeit deutlich über denen der
Phase Mai bis Oktober liegen. Diese saisonalen Effekte treten
überdurchschnittlich häufig auf, aber nicht immer. Besonderheiten wie
beispielweise politische Effekte oder das Eingreifen der Notenbanken können
die Regel aussetzen. So war es 2011, 2012 und 2013 ein Fehler, während der
Sommermonate eine Investmentpause zu machen. Der DAX stieg in diesen
Monaten kräftig. Darüber hinaus sind die Kosten für die regelmäßigen Käufe und Verkäufe nicht
zu unterschätzen. Zum anderen zeigen Untersuchungen, dass die Bestimmung
des richtigen Zeitpunkts für die Umschichtungen nicht möglich ist. Wer ein
kleines Vermögen aufbauen möchte oder für die Altersvorsorge spart, sollte
vielmehr eine Strategie etwa über einen langfristigen Fondssparplan festlegen
und diese dann konsequent verfolgen. Das langfristige Sparen zahlt sich
nämlich wegen des Zinseszinseffektes aus. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. *** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
22.11. Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändb
15.11. Weihnachtsgeld: Aktienfonds statt Girokonto
08.11. Vermögensaufbau statt Bitcoin-Spekulation
01.11. Nur noch Magerkost zum Weltspartag
25.10. Swisscanto Invest: Rohstoff-Fonds setzt auf Energi
25.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager Interview mit Ido Co
25.10. Langer Atem lohnt bei der Altersvorsorge
18.10. Weltindex wird von US-Unternehmen dominiert
12.10. Fondsmanager-Interview mit Evy Hambro von BlackRoc
12.10. Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Small & Mi

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
20.11. Gegenbewegung an der Börse
13.11. Holperige Börsenwoche
06.11. Aktienmärkte frohlocken
27.10. Aktienmärkte frohlocken
23.10. Aktienmarkt unbeeindruckt von Politik
16.10. Auf dem Weg nach oben
09.10. Lotusblüteneffekt an den Börsen
02.10. Gelassenheit nach den Wahlen
18.09. Störfaktoren ebben ab
11.09. Unruhiges Börsenumfeld


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de