Drucken
vwd group

19.04.2017 - 06:51

Im Bann der Politik – Wirtschaftliche Impulse: Mangelware



Lustlos präsentierten sich die Aktienbörsen in der Karwoche. Wirtschaftliche Impulse gab es kaum, dafür jede Menge Streit auf der internationalen Bühne. Das Eingreifen des US-amerikanischen Militärs in Syrien und das Säbelrasseln des nordkoreanischen Regimes trugen zu einer Stimmung der geopolitischen Verunsicherung bei. An den Finanzmärkten spiegelte sich diese in einer steigenden Nachfrage nach deutschen Staatsanleihen. Diese gelten als sicherer Hafen. Anleihen anderer Euro-Staaten, insbesondere Frankreichs, verloren dagegen an Wert. Der Goldpreis legte weiter zu. Die weiterhin ordentlichen Wirtschaftsdaten kamen demgegenüber kaum zu Wort.



Und es geht weiter mit der Verunsicherung aus der Politik. Das anstehende Referendum in der Türkei ist eher für die dortigen Finanzmärkte relevant. Eine Entscheidung für das Präsidialsystem hat langfristig auch wirtschaftlich enorme Konsequenzen für die Türkei. Eine Entscheidung dagegen erhöht die Unsicherheit, wie es weitergehen soll. In Europa werfen die französischen Präsidentschaftswahlen in der kommenden Woche ihre Schatten voraus. Eine vorsichtige Positionierung der Marktteilnehmer ist wahrscheinlich. Starke Kurszuwächse an den Aktienmärkten sind unter diesen Umständen nicht zu erwarten.





Mitteilung übermittelt von Deka Bank, für deren Inhalt Deka Bank allein verantwortlich ist

Vermögensnews

Zeit Meldung
18.10. Weltindex wird von US-Unternehmen dominiert
12.10. Fondsmanager-Interview mit Evy Hambro von BlackRoc
12.10. Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Small & Mi
11.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager Interview mit Martin
11.10. Großunternehmen treiben den DAX
09.10. Swisscanto Invest: Aktienmärkte sind nicht ewig In
05.10. Warum der DAX ein Exot ist
28.09. Swisscanto Invest: Konservativ zur absoluten posit
27.09. Indizes: Signalfunktion für die Finanzmärkte
25.09. Swisscanto Invest: Schwankungen zur Renditeerzielu


DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
16.10. Auf dem Weg nach oben
09.10. Lotusblüteneffekt an den Börsen
02.10. Gelassenheit nach den Wahlen
18.09. Störfaktoren ebben ab
11.09. Unruhiges Börsenumfeld
01.09. Warten auf Inflation
25.08. Politisches Grummeln an den Börsen
18.08. US-Regierung wird zur Belastung
16.08. Die Weltwirtschaft brummt weiter
07.08. Aufreger Auto
Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de