Drucken
vwd group

12.04.2017 - 08:26

Fonds für die Ausbildung

Studien zufolge stehen Ausbildung und Wohlstand in enger Wechselwirkung.
Nach Einschätzungen von Forschern sinkt mit höherem Ausbildungsgrad sogar
das Risiko von Arbeitslosigkeit. Doch Bildung kostet neben Zeit und
Einsatzbereitschaft auch Geld. So betragen die durchschnittlichen Kosten eines
Studiums rund 30.000 Euro - eine solche Summe hat kaum jemand auf der
hohen Kante. Doch dieses Vermögen können Eltern sukzessive auch mit
kleinen Beträgen aufbauen, etwa über einen langfristigen Fondssparplan.
Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin. Ein Fondssparplan gibt es bereits ab 25 Euro monatlich. Seine Vorteile liegen
auf der Hand: Zum einen zahlt sich das langfristige Sparen aufgrund des
Zinseszinses aus. Je früher man daher anfängt zu sparen, umso stärker ist der
Effekt. Zum anderen bleiben Eltern mit Fondssparplänen flexibel; denn die
Sparraten lassen sich beliebig und kostenlos erhöhen, reduzieren oder für
einen Zeitraum aussetzen. Außerdem können sie aufgrund der langen
Spardauer renditestärkere Fonds wählen. Am aussichtsreichsten sind hierbei
Aktienfonds. So konnten Anleger mit weltweit anlegenden Aktienfonds in den
vergangenen zehn Jahren (per Ende Dezember 2016) eine jährliche durch-
schnittliche Rendite von 7 Prozent erzielen. Je nach Höhe der monatlichen
Sparraten lässt sich somit das Studium zum Teil oder gar komplett finanzieren. Investmentfonds bieten außerdem ein hohes Maß an Sicherheit, denn sie sind
in der Regel sogenanntes Sondervermögen und damit insolvenzgeschützt.
Zusätzlich gelten für Investmentfonds und Fondsanbieter strenge rechtliche
Vorschriften. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. *** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
22.11. Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändb
15.11. Weihnachtsgeld: Aktienfonds statt Girokonto
08.11. Vermögensaufbau statt Bitcoin-Spekulation
01.11. Nur noch Magerkost zum Weltspartag
25.10. Swisscanto Invest: Rohstoff-Fonds setzt auf Energi
25.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager Interview mit Ido Co
25.10. Langer Atem lohnt bei der Altersvorsorge
18.10. Weltindex wird von US-Unternehmen dominiert
12.10. Fondsmanager-Interview mit Evy Hambro von BlackRoc
12.10. Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Small & Mi

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
12:47 Ohne Impulse
20.11. Gegenbewegung an der Börse
13.11. Holperige Börsenwoche
06.11. Aktienmärkte frohlocken
27.10. Aktienmärkte frohlocken
23.10. Aktienmarkt unbeeindruckt von Politik
16.10. Auf dem Weg nach oben
09.10. Lotusblüteneffekt an den Börsen
02.10. Gelassenheit nach den Wahlen
18.09. Störfaktoren ebben ab


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de