Drucken
vwd group

01.03.2017 - 08:21

Renditeturbo: Dividenden machen den Unterschied

Anleihen, Festgelder und Sparbücher bringen heute kaum mehr Zinsen. Selbst
Bundesanleihen mit zehnjähriger Laufzeit werfen nur noch rund 0,3 Prozent
Zinsen pro Jahr ab. Wer der Zinsflaute entgehen will, muss daher
renditestärkere Anlagen in Betracht ziehen. So erwirtschaften die DAX-
Unternehmen derzeit eine Dividendenrendite von durchschnittlich rund 2,5
Prozent, die MDAX-Unternehmen schaffen sogar über 3 Prozent. Darauf weist
die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin. Dividendenstarke Unternehmen sind besonders attraktiv, denn sie haben
zumeist mehr Eigenkapital und stabilere Einnahmen. Deshalb schwanken ihre
Kurse auch weniger stark. In den letzten 45 Jahren stammte der Gesamtertrag
europäischer Aktien gemessen am MSCI Europa zu knapp 40 Prozent aus
Dividenden und zu rund 60 Prozent aus Kursgewinnen. Allerdings sind einzelne
Aktien nicht jedermanns Sache. Nicht jeder Sparer verfügt über die Möglichkeit,
sein Erspartes über verschiedene Gesellschaften und Aktien aus mehreren
Branchen zu streuen, um das Kursrisiko in seinem Depot zu senken. Denn geht
es einem Unternehmen schlecht, kürzt es oftmals die Ausschüttungen.
Entscheidend ist also, solche Unternehmen auszuwählen, die auch künftig
stabile Dividenden versprechen. Wem die Auswahl zu komplex ist, für den könnten Aktienfonds mit
dividendenstarken Werten eine interessante Alternative sein, etwa zur
Beimischung. Denn hier streuen Fondsmanager das Risiko und Anleger
erhalten ein breites Sortiment verschiedener Aktien. Gehen die Ausschüttungen
einzelner Unternehmen zurück, können die Dividenden anderer Unternehmen
den Rückgang ausgleichen. Wie hoch der Anteil solcher Fonds am
Gesamtvermögen sein sollte, hängt vom Sparer und seinen Zielen, der
Anlagedauer, Depotzusammensetzung und der persönlichen Risikobereitschaft
ab. Möglich sind auch Sparpläne. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. *** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
08:36 Bitcoin: Im digitalen Goldrausch
10.01. Inflation: So schützen Sie Ihr Geld
08.01. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Franz
21.12. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Christ
20.12. Warum sich Riestern während der Elternzeit lohnt
13.12. Früh an die Rente denken
06.12. Börse ist kein Spielkasino
30.11. Fondsmanager-Interview mit Daniel Roberts von Fide
29.11. Zusatzrente mit Fonds-Auszahlplänen
22.11. Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändb

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
15.01. Europas Börsen im Bann der Geldpolitik
08.01. Glänzender Jahresauftakt an der Börse
18.12. Die Woche der Notenbanken
11.12. Rückenwind aus der Politik
07.12. Einigkeit: Gute Ausblicke
24.11. Ohne Impulse
20.11. Gegenbewegung an der Börse
13.11. Holperige Börsenwoche
06.11. Aktienmärkte frohlocken
27.10. Aktienmärkte frohlocken


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de