Drucken
vwd group

22.02.2017 - 08:32

Zeit für die Steuererklärung

Wer für das Jahr 2016 zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet
ist, muss dies bis Ende Mai 2017 erledigen, sonst droht Zwangsgeld und ein
Verspätungszuschlag. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der
Fondsgesellschaften hin. Die Pflicht zur Steuererklärung trifft ungefähr jeden
zweiten Arbeitnehmer in Deutschland. Bürger, die bestimmte Aufwendungen
von der Steuer absetzen wollen, müssen dies mittels Quittungen, Rechnungen
oder anderen Belegen nachweisen. Die Belege sollten schon während des
Jahres gesammelt und sortiert werden. Wer das noch nicht getan hat, sollte
daher spätestens jetzt damit anfangen. Je schneller die Steuererklärung
außerdem beim Finanzamt eintrifft, desto eher erhalten die Arbeitnehmer zu viel
gezahlte Steuern zurück. Fondsbesitzer müssen auch die von Investmentfonds erzielten Erträge
versteuern. Das gilt grundsätzlich sowohl für Erträge, die an die Anleger
ausgeschüttet werden als auch für Zinsen, Dividenden, Mieteinnahmen und
sonstige Erträge der Fonds, die im Fondsvermögen wieder angelegt werden.
Liegen die Einkünfte aus Kapitalvermögen unterhalb des Sparer-Pauschbetrags
(801 Euro für Ledige und 1.602 für Verheiratete), können sich die Sparer die
von der Bank abgeführte Steuer mit der Einkommensteuererklärung erstatten
zu lassen. Hierzu müssen die Sparer die Anlage KAP ausfüllen. Noch ein Tipp: Wer vorab verhindern möchte, dass für Erträge unterhalb des
Sparer-Pauschbetrags Steuern an das Finanzamt abgeführt werden, sollte bei
seiner depotführenden Bank einen ausreichend hohen Freistellungsauftrag
einreichen. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. *** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
08:36 Bitcoin: Im digitalen Goldrausch
10.01. Inflation: So schützen Sie Ihr Geld
08.01. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Franz
21.12. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Christ
20.12. Warum sich Riestern während der Elternzeit lohnt
13.12. Früh an die Rente denken
06.12. Börse ist kein Spielkasino
30.11. Fondsmanager-Interview mit Daniel Roberts von Fide
29.11. Zusatzrente mit Fonds-Auszahlplänen
22.11. Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändb

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
15.01. Europas Börsen im Bann der Geldpolitik
08.01. Glänzender Jahresauftakt an der Börse
18.12. Die Woche der Notenbanken
11.12. Rückenwind aus der Politik
07.12. Einigkeit: Gute Ausblicke
24.11. Ohne Impulse
20.11. Gegenbewegung an der Börse
13.11. Holperige Börsenwoche
06.11. Aktienmärkte frohlocken
27.10. Aktienmärkte frohlocken


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de