Drucken
vwd group

Basiswissen

Zertifikate zählen zu den strukturierten Produkten. Hier vereinen sich Investmentprodukte, unter denen jeder Anleger in bestimmten Marktphasen das passende Vehikel zur Optimierung seines Portfolios findet. Wie werden Zertifikate begeben, wie wird der Rückzahlungsbetrag ermittelt, welche Chancen und Risiken bestehen, was gibt es bei der Anlage in Zertifikaten zu beachten? Hier finden Sie verständliche, klare Antworten.

Index Reverse Zertifikate

Ein Reverse Index Zertifikat ermöglicht dem Anleger durch seine inverse Entwicklung zum Basiswert von fallenden Kursentwicklungen zu profitieren. Der Anleger setzt mit Reverse Index Zertifikaten also auf sinkende Kurse von Indizes oder Aktien. Reverse Index Zertifikate werden meistens als Endlos Zertifikate konzipiert. Rückgabemöglichkeiten des Anlegers bestehen jeweils Ende März, Juni, September und Dezember eines jeden Jahres. Die Kündigungsmöglichkeiten des Emittenten bestehen jeweils Ende März, Juni, September und Dezember eines jeden Jahres. Die Emittenten stellen jedoch permanent Kurse, zu denen die Zertifikate börsentäglich gekauft und verkauft werden können. Der Preis des Zertifikats entspricht der Differenz aus Indexstand und Strike unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses und einer eventuellen Währungsumrechnung.

In unserer professionellen Zertifikate-Suche finden Sie auch alle Index Reverse - Zertifikate.

Zur Index Reverse - Zertifikate Suche

EDG Rating
Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de