Drucken
vwd group

Basiswissen

Zertifikate zählen zu den strukturierten Produkten. Hier vereinen sich Investmentprodukte, unter denen jeder Anleger in bestimmten Marktphasen das passende Vehikel zur Optimierung seines Portfolios findet. Wie werden Zertifikate begeben, wie wird der Rückzahlungsbetrag ermittelt, welche Chancen und Risiken bestehen, was gibt es bei der Anlage in Zertifikaten zu beachten? Hier finden Sie verständliche, klare Antworten.

Aktienanleihen Protect Pro

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Aktienanleihen wird bei einer Aktienanleihe Protect Pro (auch Plus Pro genannt) die Option des Emittenten auf Andienung des Basiswertes nur dann aktiviert (eingeknockt), wenn der Kurs des Basiswertes während des letzten Monats vor dem Fälligkeitstag mindestens einmal die Barriere erreicht oder unterschritten hat. Gegenüber dem klassischen Konzept beinhaltet die Plus Pro Variante eine zusätzliche Barriere deutlich unter dem eigentlichen Basispreis. Wird diese Kursschwelle während des relevanten Bewertungsmonats niemals berührt oder unterschritten, erfolgt die Rückzahlung auch dann zum Nominalbetrag, wenn die Aktie unter dem Basispreis notiert.

Aktienanleihen Protect Pro – Suche

 

EDG Rating
Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de