Drucken
vwd group

21.12.2017 - 09:37

DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen



DGAP-Ad-hoc: BASF SE / Schlagwort(e): Personalie


BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen


21.12.2017 / 09:37 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen



- Martin Brudermüller folgt 2018 auf Kurt Bock als Vorstandsvorsitzender



- Kurt Bock soll Hauptversammlung 2020 als Nachfolger für den Aufsichtsratsvorsitz vorgeschlagen werden



- Hans-Ulrich Engel neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender und weiterhin Finanzvorstand



- Künftig sieben statt acht Vorstandsmitglieder



 



Mit Ablauf der Hauptversammlung am 4. Mai 2018 wird der derzeit stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Brudermüller (56) Vorsitzender des Vorstands der BASF SE. Dies entschied der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 21. Dezember 2017. Brudermüller folgt auf Dr. Kurt Bock (59), der das Unternehmen seit 2011 als Vorstandsvorsitzender führt und seit 2003 Mitglied des Vorstands ist. Mit dieser Weichenstellung wird ermöglicht, dass Bock nach Ablauf der gesetzlichen zweijährigen Cooling-Off-Periode im Jahr 2020 in den Aufsichtsrat gewählt werden und den Vorsitz des BASF-Aufsichtsrats übernehmen kann.



Zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wurde Dr. Hans-Ulrich Engel (58) ernannt. Außerdem verlängerte der Aufsichtsrat die Bestellungen von Brudermüller, Engel und Sanjeev Gandhi (51) um fünf Jahre bis zur Hauptversammlung 2023. Im Zuge der Veränderungen wird der Vorstand im Mai 2018 von acht auf sieben Mitglieder reduziert.



Der Wechsel im nächsten Jahr ist Teil der langfristigen Nachfolgeplanung für Aufsichtsrat und Vorstand der BASF. In den vergangenen sieben Jahren hat Kurt Bock als Vorsitzender des Vorstands das Unternehmen entscheidend geprägt und erfolgreich weiterentwickelt. Der Aufsichtsrat hat Bock gebeten, 2020 für den Aufsichtsrat der BASF zu kandidieren, damit das Unternehmen weiterhin von seinen Fähigkeiten und Erfahrungen profitieren kann. Mit Martin Brudermüller hat das Unternehmen nach Auffassung des Aufsichtsrats wieder einen überaus kompetenten und erfahrenen Nachfolger aus den eigenen Reihen.



Brudermüller ist seit 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und außerdem Chief Technology Officer der BASF SE. Er ist seit 2006 Mitglied des Vorstands und war unter anderem für die Region Asien-Pazifik mit Sitz in Hongkong verantwortlich.



Engel ist seit 2008 Mitglied des Vorstands und war seitdem unter anderem für die Region Nordamerika mit Sitz in Florham Park/New Jersey zuständig. Seit 2011 ist er Finanzvorstand des Unternehmens.



Kontakt



Anke Schmidt



Corporate Communications and Government Relations



+49 621-60-42023



anke.schmidt@basf.com



Dr. Stefanie Wettberg



Investor Relations



+49 621-60-48002



stefanie.wettberg@basf.com






 








21.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38

67056 Ludwigshafen

Deutschland
Telefon: +49 (0)621 60-0
Fax: +49 (0)621 60-4 25 25
E-Mail: info.service@basf.com
Internet: www.basf.com
ISIN: DE000BASF111, DE000A0JRFB0, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0JRFA2, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0JQF26, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0EUB86, Frankfurter Wertpapierbörse, DE0008846718, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0XFK16, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, XS0420401779, Börse Luxemburg, XS0412154378, Börse Luxemburg, Frankfurter Börse, DE000A0T4DU7,Börse Luxemburg, Frankfurter Börse, CH0039943292, Swiss Exchange (SWX), CH0039943383, Swiss Exchange (SWX), DE000A0TKBM, Börse Luxemburg, Frankfurter Börse, XS0414672070, Börse Luxemburg, ,
WKN: BASF11, WKN A0JRFB, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0JRFA, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0JQF2, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0EUB8, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN 884671, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0XFK1, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0XFHJ, Börse Luxemburg, , WKN A0T6EG, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0T4DU, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN 3994329, Swiss Exchange (SWX), , WKN 3994338, Swiss Exchange (SWX), , WKN A0TKBM, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0T65R, Börse Luxemburg,
Indizes: DAX, EURO STOXX 50
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange; London, SIX





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




641081  21.12.2017 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=641081&application_name=news&site_id=real_vwd

Zeit Kurs Vortag 1 Jahr
BASF 21:55 77,80 +0,40 -4,80%

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de