Drucken

03.04.2020 - 09:12

Mynewsdesk: Corona-Talk? Nein, wir reden zur Abwechslung mal über Zukunft

„Zukunftsrepublik Deutschland“ – Was braucht die Wirtschaft nach Corona? 

Prominent besetzte Live-stream-Talkrunde zu intrapreneurship in deutschen Unternehmen

Hamm, 3. April 2020. Die Non-Profit-Initiative STARTUP TEENS holt Führungskräfte aus deutschen Konzernen in den Live-Stream auf YouTube. Wie ist es um Intrapreneurship in deutschen Unternehmen bestellt? Warum sind unternehmerisch denkende Angestellte so wichtig und wer gewinnt den Kampf um Talente? Diesen und weitere Fragen gehen Sigrid Nikutta (Deutsche Bahn), Ina Schlie (SAP), Catrin Hinkel (Accenture) und Lea Vajnorsky (Henkel, Wo/men Inc.) nach und beantworten live Fragen der Zuschauer. Moderiert von der LinkedIn Influencerin Céline Flores Willers zeigt die Talkrunde auch, wie viele spannende weibliche Role Models die deutsche Wirtschaft zu bieten hat. Der Stream startet am 6. April 2020, ab 17 Uhr.

Bei einer Blitzumfrage in der STARTUP TEENS-Community bei Instagram gaben 52 Prozent der befragten Jugendlichen an, dass ihnen Freiheit und Gestaltungspielraum sehr wichtig sind. 15 Prozent der Befragten sehen sich später in einem Unternehmen, 85 Prozent als Unternehmer*in. Das zeigt ein großes Interesse an unternehmerischem Denken und Handeln für die eigene berufliche Zukunft – egal ob als Gründer oder Intrapreneur. „Junge Talente von heute wünschen sich: eine Aufgabe, die begeistert, ein Umfeld, das Spaß macht und genug Raum, sprich: Intrapreneurship, um sich entfalten zu können. Das können wir bei der DB bieten“, ist Sigrid Nikutta, DB-Vorstand Güterverkehr, überzeugt.

Nikutta ist eine von zwei Frauen im DB-Vorstand. Trotzdem sind Frauen an der Spitze immer noch vor allem die Ausnahme und nicht die Regel. Catrin Hinkel, Senior Managing Director bei Accenture, will deshalb vor allem junge Frauen ermutigen: „Wir müssen nachhaltig mehr Frauen befähigen, ihre Karrieren bis ins Top-Management voranzutreiben. Denn es ist auch für Unternehmen problematisch, weibliche Management-Talente aus den eigenen Reihen aufsteigen zu lassen, wenn sich mehrheitlich Männer nach oben durchkämpfen. Frauen sehen sich noch immer größeren Hürden gegenüber.“

Eine moderne Unternehmenskultur, die den Digital Natives entgegenkommt, bietet kaum ein Unternehmen so sehr, wie der Software-Konzern SAP. Ina Schlie, ehemals Senior Vice President bei SAP, sieht deshalb in Startups eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft: „Innovationskraft, Kreativität, Lösungskompetenz und Integrationswillen von Digitalisierung sind nicht nur in Startups wichtige Skills. Top-Talente lassen sich dort andocken, wo sie diese Stärken sinnvoll einbringen können.“

Das Live-Stream-Format „Future Job Skills“ von STARTUP TEENS: https://www.startupteens.de beleuchtet alle Aspekte der beruflichen Entwicklung von jungen Menschen in Deutschland. Mit der Sendung rund um das Intrapreneurship startet die Non-Profit-Organisation nun einen Themenzyklus rund um die Zukunft. Unter dem Motto „Zukunftsrepublik Deutschland“ – Was braucht die Wirtschaft nach Corona? geht es zum Auftakt um den Status quo und die Förderung von Intrapreneurship in Unternehmen. „Wir brauchen klare Strategien und Konzepte für die Zeit nach dem Lock down. Nur so werden wir die deutsche Wirtschaft nach Corona wieder in den Griff bekommen“, sagt Hauke Schwiezer, Mitgründer und Geschäftsführer von STARTUP TEENS. „Eine wichtige Säule sind dann Intrapreneure und junge Talente, die ihren Gestaltungswillen und ihre Innovationsfreude zeigen.“

In der Folgesendung kommen Top-Talente der Generation Z zu Wort und zeigen ihr ideales Szenario für die Zeit nach Corona im Hinblick auf Intrapreneur-ship.

Teil I der Woche „Zukunftsrepublik Deutschland“ wird am 6. April 2020, ab 17 Uhr live auf YouTube gestreamt.

Link zum Live-Streaming-Format „Your Future Job Skills": https://youtu.be/Txjpx99urSo


Diese Pressemitteilung: http://www.mynewsdesk.com/de/impressions/pressreleases/corona-talk-nein-wir-reden-zur-abwechslung-mal-ueber-zukunft-2988491 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH: http://www.mynewsdesk.com/de/impressions
Pressekontakt ===

Susanne Bachmann

Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH
Auf der Böck 3c
40221
Düsseldorf

EMail: info@impressions-kommunikation.de
Telefon: +49211 307153

Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH ===

Die Non-Profit Initiative STARTUP TEENS ist die reichweitenstärkste digitale Bildungs-Plattform in Deutschland, die Schülerinnen und Schülern zwischen 14 und 19 Jahren unternehmerisches Denken und Handeln sowie Coding beibringt. Unabhängig davon, ob sie später Gründer, Unternehmensnachfolger oder Intrapreneure werden möchten. STARTUP TEENS betreibt denn reichweitenstärksten YouTube-Kanal für Entrepreneurship Education für Schüler in Deutschland und bringt dort erstmals Unternehmertum und Coding zusammen. Ebenso führend ist das Mentoren-Programm mit mehr als 800 bekannten Persönlichkeiten, die die Teenager unterstützen. Zudem richtet die Initiative den mit 7 x 10.000 Euro höchstdotierten Business-Planwettbewerb für Schüler in Deutschland aus und veranstaltet Events und Ideen-Camps. Im Jahr 2017 gewann STARTUP TEENS den startsocial Bundespreis unter Schirmherrschaft von Dr. Angela Merkel und wurde im Jahr 2019 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet.

www.startupteens.de: http://www.startupteens.de/





(Mynewsdesk)

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de