Drucken


17.07.2019 - 16:11

BUSINESS WIRE: Traxens schließt Series-C-Finanzierungsrunde über 20 Millionen Euro mit wichtigen strategischen Partnern ab

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die Mittel ermöglichen dem Unternehmen die Finanzierung des Ausbaus seiner Aktivitäten im Bereich intelligente Container und Schienengüter sowie die weltweite Ausweitung der Geschäftstätigkeit mit Fokus auf Asien

MARSEILLE, Frankreich --(BUSINESS WIRE)-- 17.07.2019 --

Traxens, ein auf hochwertige Daten und Dienstleistungen für die Lieferkettenindustrie spezialisiertes Unternehmen, hat eine Series-C-Finanzierungsrunde in Höhe von fast 20 Millionen Euro (22,7 Millionen Euro US-Dollar) unter der Leitung von Itochu Corporation, Bpifrance und Supernova Invest (Crédit Agricole Innovations et Territoires Fund) abgeschlossen.

Die Finanzierung ermöglicht dem Unternehmen die weltweite Einführung von IoT-Tracking-Lösungen für See und Land in großem Maßstab für Schiffe, die von Partnerreedereien wie CMA CGM und MSC betrieben werden. Traxens geht davon aus, dass 100.000 Container (sowohl Trocken- als auch Kühlcontainer) bis Ende 2020 mit seiner Lösung ausgestattet sein werden, was das Unternehmen zu einem der wichtigsten IoT-Akteure für die intelligente Containerbranche macht. Nachdem Traxens im Juni 2019 bekanntgegeben hatte, dass Maersk mit einem Erstauftrag über bis zu 50.000 Container als Aktionär und Kunde gewonnen wurde, dürfte diese Zahl sogar noch größer ausfallen.

Die Internet-of-Things-Lösung von Traxens basiert auf einer patentierten, bahnbrechenden Technologie, die den Zugriff auf äußerst umfangreiche, präzise und aktuelle Daten für die Verwaltung von Logistikvermögen im Transitverkehr überall auf der Welt ermöglicht. Diese Technologie stärkt Effizienz und Sicherheit, verbessert die Transparenz sowie die Anlagennutzung, während sie den Reedereien neue Möglichkeiten eröffnet.

"Die Series-C-Finanzierungsrunde ist ein wichtiger Meilenstein zur Festigung unserer Strategie. Sie wird es uns ermöglichen, unsere Lösung in den kommenden Jahren in großem Maßstab einzusetzen", sagte Jacques Delort, Geschäftsführer von Traxens. "Mithilfe der Finanzierung können wir als Datenproduzent in einem boomenden Markt schnell die kritische Masse erreichen. Wir werden die Sichtbarkeit unserer Lösung sowie des Unternehmens in bestehenden und neuen Märkten steigern, während unsere erste kommerzielle Partnerschaft zeigt, wie groß das Potenzial unserer Lösung ist."

"Traxens bietet eine innovative Lösung für die Logistikbranche. Unserer Ansicht nach werden wir durch die Zusammenarbeit mit Traxens bahnbrechende Produkte und Dienstleistungen im Bereich Big Data/IoT entwickeln können, die perfekt zur Wachstumsstrategie der ITOCHU-Gruppe passen", sagte Shunsuke Noda, CDO und CIO der ITOCHU Corporation. "Neben unserer Beteiligung freuen wir uns auf unsere Zusammenarbeit mit Traxens als Partner zur Steigerung des Absatzes der Produkte und Dienstleistungen in Asien, einer boomenden Region für den See- und Landverkehr."

"Wir beteiligen uns gerne an Traxens, einem Unternehmen, das wir gut kennen", erklärte Emmanuel Audouard, Direktor bei Bpifrance. "Wir verfolgen das Ziel, bahnbrechende Innovationen zu unterstützen, und wir sind überzeugt, dass Traxens sehr gut aufgestellt ist, um zum weltweit führenden Anbieter im zukunftsträchtigen Bereich des intelligenten Containermanagements zu werden."

"Wir freuen uns über unser Investment in Traxens. Das Unternehmen profitiert von hervorragend vermarkteten Produkten und Dienstleistungen und einzigartigen Partnerschaften mit den größten Reedereien. Unserer Ansicht nach verfügt Traxens über die nötigen Voraussetzungen, um zu einem weltweit führenden Anbieter der intelligenten Containerbranche zu werden", so Julien Cristiani, Partner bei Supernova Invest.

Der IDC zufolge werden die weltweiten Technologieausgaben für das Internet der Dinge im Jahr 2022 voraussichtlich 1,2 Billionen US-Dollar (1,06 Billionen Euro) erreichen, was einer CAGR von 13,6 % im Prognosezeitraum 2017 bis 2022 entspricht.

Zu den Kunden von Traxens zählen bereits große BCOs wie beispielsweise der weltweit größte Chemiekonzern BASF sowie Partner bei großen Reedereien, denen das Unternehmen maßgeschneiderte Datenüberwachungslösungen für Container bereitstellt. Kürzlich startete Traxens ein IoT-Pilotprojekt im spanischen Hafen von Valencia mit dem Ziel, mit seinen Lösungen zur Überwachung der Containerbewegungen im Hafen die betriebliche Effizienz zu verbessern.

Berater
Bpifrance: Emmanuel Audouard, Muriel Prudent, Valentin Dubois, Ha-Jin Shin de Bruchard
Itochu: Shunsuke Noda, Stephan Lubrano
Supernova Invest: Julien Cristiani
Rechtsberater - Traxens: Nova Partners - Loic Pellegrino
Rechtsberater - Bpifrance und Supernova Invest: Degroux Brugère - Jérémie Swiecznik
Rechtsberater - Itochu: Ashurst - Anne Reffay
Finanz- und Fundraising-Berater: MRFT & Co - Mathieu Rouget

Über die ITOCHU Corporation
ITOCHU ist an der Tokioter Börse notiert. Gegründet wurde das Unternehmen 1858 von Chubei Itoh, der sich dem Leinenhandel widmete. Nach Wachstum und Weiterentwicklung im Verlauf von 150 Jahren ist ITOCHU heute eines der führenden "Sogo Shosha" (allgemeine Handelsgesellschaft). ITOCHU ist mit rund 110 Standorten in 63 Ländern vertreten und betreibt inländischen Handel, Import/Export und Überseehandel mit verschiedenen Produkten wie Textilien, Maschinen, Metallen, Mineralien, Energie, Chemikalien, Lebensmitteln, allgemeinen Produkten, Immobilien, Informations- und Kommunikationstechnologie, Finanzen sowie Geschäftsinvestment.

www.itochu.co.jp

Über Bpifrance
Die öffentliche Investitionsbank Bpifrance finanziert Unternehmen in allen Entwicklungsphasen mit Krediten, Garantien, Kapitalanlagen und Exportversicherungen. Bpifrance bietet zudem Zusatzleistungen im Bereich Finanzen (Schulungen, Beratung) an, um Unternehmer bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen (Innovation, Export) zu unterstützen.

www.bpifrance.fr und presse.bpifrance.fr - Folgen Sie uns auf Twitter: @Bpifrance - @BpifrancePresse

Über Supernova Invest
Supernova Invest ist eine unabhängige Risikokapitalgesellschaft, die enge Beziehungen zur CEA, einer der weltweit führenden Forschungseinrichtungen, und zu Amundi, dem größten Vermögensverwalter Europas, unterhält. Der Investmentfokus liegt auf Unternehmen, die disruptive Innovationen in den Bereichen Life Sciences, Energie und Umwelt, Industrie, Mikroelektronik und Digitaltechnik entwickeln. Supernova Invest verwaltet bzw. berät inzwischen fünf Fonds mit einem Gesamtvermögen von 250 Millionen Euro (284 Millionen Dollar) und hat seit 1999 in mehr als 100 Start-ups investiert. Supernova Invest hat seinen Sitz in Frankreich.

https://supernovainvest.com/en/

Über Traxens
Traxens widmet sich der Generierung, Sammlung, Konsolidierung, Anreicherung und Aufbereitung von Daten über Logistikobjekte in ein leicht verständliches Format zur Ermöglichung einer effektiven Entscheidungsfindung. Die bahnbrechende Technologie für das Internet-of-Big-Things des Unternehmens bietet umfassende Echtzeitinformationen für das Management von Logistikobjekten an jedem Ort der Welt. Die Lösungen von Traxens ermöglichen den digitalen Wandel multimodaler Lieferketten und versetzen die Kunden in die Lage, Kosten zu senken, Investitionen zu optimieren, Umweltauflagen einzuhalten und ihren Kunden Premiumdienste anzubieten.

www.traxens.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presse:
Géraldine Saunière
Director of Communications
g.sauniere@traxens.com
+33 695 915 899

Bpifrance
Christophe Menger
christophe.menger@bpifrance.fr
+33 141 799 512

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de