Drucken


19.09.2018 - 18:55

BUSINESS WIRE: NanoSteel gründet „Formetrix, Inc.“ für die Vermarktung der Metalle von Additive Manufacturing

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Formetrix wählt FormUp 3D-Drucker von AddUp zur Erfüllung von Kundenanforderungen

PROVIDENCE, R.I. --(BUSINESS WIRE)-- 19.09.2018 --

NanoSteel®, ein führendes Unternehmen im Bereich nanostrukturierter Stahlwerkstoffe, gab heute das Spinout seiner Geschäftseinheit Additive Manufacturing (AM) in einer neuen Gesellschaft mit dem Namen "FormetrixTM" bekannt. Unter Leitung eines führenden Anbieters im Bereich Additive Manufacturing und weitere Investoren, darunter die Cycad Group und SPDG, schloss Formetrix die Serie A seiner Kapitalbeschaffung für die beschleunigte Vermarktung der Stahllegierungen von Formetrix für 3D-Druckverfahren ab.

In den vergangenen vier Jahren entwickelte das Team neuartige Legierungen mit außergewöhnlichen Materialeigenschaften, die andere Legierungen für den 3D-Druck oder Spritzguss-Metalllegierungen nicht bieten. Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung von NanoSteel mit der patentierten Konstruktion von Stahllegierungen, bietet das Metallpulverportfolio von Formetrix im Vergleich zu bestehenden Alternativen eine attraktive Kombination aus Vorteilen, wie z. B. höhere Härte, höhere Formbarkeit und höhere Verschleißfestigkeit. Ursprünglich lagen die Schwerpunkte des Unternehmens auf Werkzeugen und Modellformen für die Heiß- und Kaltverformung (d. h. Formen, Gießen und Stanzen) in der Automobil-, Öl- und Gas- sowie in der Schwermaschinenindustrie.

"Formetrix wurde mit dem Ziel gegründet, neue, leistungsstarke Stahllegierungen zu entwickeln, um die Etablierung von Additive Manufacturing in die Branchen Werkzeug- und Formenbau sowie Aluminiumdruckguss zu beschleunigen", erklärte David Paratore, President und CEO von NanoSteel. "Das Wachstum in diesen Sektoren wurde teilweise durch den Mangel an geeigneten Materialien gehemmt, und wir glauben, dass wir diesbezüglich exzellente neue Optionen entwickelt haben."

Um die Erfordernisse von Kunden aus der Fertigungsindustrie zu erfüllen, hat sich Formetrix für den FormUp 350 3D-Drucker von AddUp entschieden. "Mit der hohen Präzision unseres neuen AddUp 3D-Industriedruckers können wir sowohl Prototypen erzeugen als auch große Mengen für Kunden effektiver und effizienter herstellen. Formetix nutzt den ersten FormUp 350 zusammen mit weiteren Endverarbeitungsanlagen, um seine Kompetenzen als Servicecenter weiter auszubauen", kommentierte Harald Lemke, Chief Commercial Officer von Formetrix.

Allegra Kowalewski-Ferreira, Investment Manager von SPDG, ergänzte: "Wir sind von dem zu erwartenden Mehrwert überzeugt, den Formetrix der Additive Manufacturing-Branche bieten wird. Die Gründung von Formetrix ist ein bedeutender Meilenstein. Wir sind stolz, daran beteiligt zu sein und werden die Entwicklung des Unternehmens zum Branchenführer gespannt verfolgen." SPDG ist ein Investmentvehikel der Périer-D'Ieteren-Unternehmensgruppe, die die D'Ieteren Group gemeinsam mit anderen Mitgliedern leitet. Zu den Aktivitäten der Gruppe zählen insbesondere die Teilhaberschaft an einem führenden Fahrzeugimporteur in Belgien und an Belron, dem führenden Anbieter für Reparatur und Austausch von Autoscheiben, der das Unternehmen Safelite in den USA betreibt.

Die genauen Bedingungen der Finanztransaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Über NanoSteel

NanoSteel ist ein Unternehmen für hochmoderne Werkstoffe mit Spezialisierung auf Konzeption und Vermarktung patentierter Stahlprodukte mit herausragenden mechanischen Eigenschaften. Aktuelle Schwerpunktbereiche sind Stahlblech für automobile Leichtbauanwendungen und Metallpulver für den 3D-Druck. NanoSteel wurde 2002 gegründet und ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Investoren wie GM Ventures, Lear Corporation und SPDG finanziert wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.nanosteelco.com, oder folgen Sie uns auf Twitter unter @NanoSteelCo.

Über Formetrix

Formetrix entwickelt, produziert und verkauft eigene, leistungsstarke Stahllegierungspulver für den vereinfachten 3D-Druck von Komponenten und für Metallpulverspritzguss-Verfahren. Das Unternehmen ist die ehemalige Geschäftseinheit Additive Manufacturing von NanoSteel. Zu den Schwerpunktbereichen zählen Werkzeuge und Modellformen für die Heiß- und Kaltverformung (Formen, Gießen und Stanzen) in der Automobil-, Öl- und Gas- sowie in der Schwermaschinenindustrie. Weitere Informationen finden Sie unter formetrixmetals.com oder folgen uns unter @FormetrixMetals auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

NANOSTEEL
Robyn Kennedy
rkennedy@nanosteelco.com

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de