Drucken


08.01.2018 - 09:39

Glänzender Jahresauftakt an der Börse



Das Feuerwerk vom Jahreswechsel ist kaum verklungen, da zündet die Börse schon das nächste. In den USA hat der Dow Jones Index die Marke von 25.000 Punkten glatt nach oben durchbrochen. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass in den ersten drei Handelstagen des neuen Jahres jeweils ein neuer historischer Rekordstand erreicht wurde. Getrieben werden die Aktienkurse in den Vereinigten Staaten von guten Konjunkturnachrichten und vor allem der Hoffnung auf eine noch bessere Entwicklung aufgrund der großen Steuerreform. Gleichzeitig bleibt die Inflation überraschend niedrig, und die Notenbank Fed hält sich mit zinssteigernden Kommentaren zurück. Dies alles trägt dazu bei, dass sich die Rentenmärkte weiterhin sehr ruhig verhalten.



Auch der DAX ist im neuen Jahr locker wieder über die Marke von 13.000 Punkten gesprungen. Nach einer alten Börsenregel soll die Entwicklung in der ersten Handelswoche richtungsweisend für das ganze Jahr sein. Allerdings teilt diese Regel das Schicksal aller Börsenweisheiten: Sie stimmt nur in der Hälfte aller Fälle. Deshalb richten sich die Blicke der Marktteilnehmer doch lieber auf die harten Fakten: In der kommenden Woche werden die Inflationszahlen aus den USA zeigen, ob die laxe Haltung der Fed und der Märkte gegenüber Zinssteigerungen gerechtfertigt ist.





Mitteilung übermittelt von Deka Bank, für deren Inhalt Deka Bank allein verantwortlich ist

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de