Drucken


07.12.2017 - 13:24

IRW-PRESS: Rockcliff Metals Corp.: Rockcliff erweitert Kupferlagerstätte Talbot auf 4,2 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 3,4 % Kupferäquivalent (1,6 % Kupfer, 1,8 g/t Gold, 1,4 % Zink, 28,0 g/t Silber)

Talbot Copper Deposit Expands to 4

Rockcliff erweitert Kupferlagerstätte Talbot auf 4,2 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 3,4 % Kupferäquivalent (1,6 % Kupfer, 1,8 g/t Gold, 1,4 % Zink, 28,0 g/t Silber)

 

Toronto, ON - Dezember 7, 2017 - Rockcliff Metals Corporation ("Rockcliff" oder das "Unternehmen") (TSX.V: RCLF) (FRANKFURT: RO0, WKN: A2H60G) freut sich, eine von SRK Consulting (Canada) Inc., ("SRK"), erstellte aktualisierte Mineralressourcenschätzung für die Kupferlagerstätte Talbot im Konzessionsgebiet Talbot im zentralen Teil von Manitoba bekannt zu geben. Das Konzessionsgebiet Talbot ist Teil des Manitoba-Projektportfolios des Unternehmens und befindet sich im viel versprechenden Grünsteingürtel Flin Flon-Snow Lake.

 

Ken Lapierre, der President und CEO, merkte dazu wie folgt an: "Die neue, mit dem National Instrument 43-101 konforme Schätzung der Mineralressource auf insgesamt 4,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 3,4 % Kupferäquivalent ist ein sehr wichtiger Meilenstein für Rockcliff. Meines Wissens hatten nur vier (Flin Flon, Lalor, 777 und Sherridon West) der ca. dreißig Minen, die in dem Gürtel in die Produktion übergegangen sind, zu Beginn eine größere Ressource als die gegenwärtige Ressource der Kupferlagerstätte Talbot. Die Lagerstätte bleibt in alle Richtungen offen und ist in allen Aspekten, einschließlich Geologie, Schätzung, Klassifizierung und der Meldung zugrunde liegende Annahmen, solide und berechenbar. Die geophysikalischen Untersuchungen des letzten Jahres lassen auf ein bedeutendes Aufwärtspotenzial für die Entdeckung weiterer VMS-Mineralisierungen (Kupfer, Gold, Zink, Silber) im Bereich der tiefen leitfähigen Platte von West Talbot schließen. Schwerpunkt unserer aktuellen geophysikalischen Untersuchung ist diese 1 km x 1 km große, umfangreiche unerkundete Anomalie, die sich unmittelbar unter und in dem Liegenden der Lagerstätte befindet. Das Konzessionsgebiet Talbot ist unser Referenzprojekt, eine goldreiche Kupferlagerstätte, und wir freuen uns außerordentlich über den aktuellen Wachstumstrend. Mit unseren Bohrungen im Jahr 2018 haben wir die Absicht, die potenzielle Größe dieses Projekts zu erweitern." 

 

Siehe die Längsschnittaufnahme auf der folgenden Seite, in welcher der Standort der Kupferlagerstätte Talbot und die umgebenden geophysikalisch leitfähigen Platten vermerkt sind.

 

Die von SRK für die Lagerstätte Talbot erstellte Erklärung zu der abgeleiteten Mineralressource wird nachstehend wiedergegeben.

 

Erklärung zur Mineralressource*, Projekt Talbot, Manitoba, SRK Consulting (Canada) Inc., 1. Dezember 2017

Bereich

Menge

Erzgehalt

Enthaltenes Metall

Tonnen

Kupfer

Zink

Gold

Silber

Kupfer

Zink

Gold

Silber

(1.000)

(%)

(%)

(g/t)

(g/t)

(1.000 Pf.)

(1.000 Pf.)

(1.000 Uz)

(1.000 Uz)

Abgelei­tet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Talbot

4.234

1,61

1,40

1,77

27,96

149.968

130.407

241

3.807

Gesamt

4.234

1,61

1,40

1,77

27,96

149.968

130.407

241

3.807

* Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, und es liegt für sie noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Realisierbarkeit vor. Alle Zahlen wurden gerundet, um der relativen Genauigkeit der Schätzungen Rechnung zu tragen. Für zusammengesetzte Werte wurde eine Obergrenze angesetzt. Die Meldung der Mineralressourcen erfolgt mit einem Mindesterzgehalt bei Kupferäquivalent von 2 % Kupfer pro Tonne unter Berücksichtigung von Metallpreisen in Höhe von USD 3,00 pro Pfund Kupfer, USD 1,20 pro Pfund Zink, USD 1.400 pro Unze Gold und USD 22 pro Unze Silber sowie unter Annahme eines Metallgewinnungsgrades von 90 % bei Kupfer, 90 % bei Zink, 70 % bei Gold und 70 % bei Silber.

 

*CuÄq = (Cu+(Ag*0,01) +(Au*0,53) +(Zn*0,40))

Aufgrund von Rundungen können sich bei den Summen Abweichungen ergeben.

 

Abbildung 1: Kupferlagerstätte Talbot und umgebende geophysikalisch leitfähige Platten

 

Methodik der Ressourcenschätzung

Bei der Schätzung der in dieser Pressemitteilung gemeldeten Mineralressource ("Mineralressource") wurden Informationen mit Stand bis 15. Juli 2017 berücksichtigt; die Evaluierung erfolgte anhand einer geostatistischen Blockmodellierung, die durch Polymetall-Drahtgitter bestimmt war. Die Mineralressource wurde in Übereinstimmung mit den Leitlinien "Bewährte Verfahren für die Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven" des CIM (Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum, Kanadisches Institut für Bergbau, Metallurgie und Erdöl) geschätzt und nach den CIM-Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven (Mai 2014) klassifiziert. Die Erklärung zur Mineralressource wird in Übereinstimmung mit dem National Instrument 43-101 der Finanzaufsichtsbehörde Canadian Securities Administrators abgegeben. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, und es liegt für sie noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Realisierbarkeit vor. Es besteht keine Gewissheit, dass die Mineralressource ganz oder teilweise in eine Mineralreserve hochgestuft wird. Stichtag der Erklärung zur Mineralressource ist der 1. Dezember 2017.

 

Bei der Evaluierung der Mineralressource wurde auf die folgenden Verfahren zurückgegriffen:

 

-          Zusammenstellung und Überprüfung der Datenbank

 

-          Erstellung dreidimensionaler Drahtgittermodelle für die Grenzen der Mineralisierung

 

-          Definition der Ressourcenbereiche im Rahmen der geologischen Modelle

 

-          Datenextraktion und -verarbeitung (Zusammensetzung und Festlegung einer Obergrenze), statistische Analyse und Variographie

 

-          Wahl der Schätzstrategie und der Schätzparameter

 

-          Blockmodellierung und Schätzung des Erzgehalts

 

-          Validierung, Klassifizierung und Tabellierung

 

-          Beurteilung der "vertretbaren Aussichten auf eine wirtschaftliche Gewinnung" und Auswahl der der Meldung zugrunde liegenden Annahmen

 

-          Erstellung der Erklärung zur Mineralressource

 

Die Bohrlochdatenbank zur Stützung der Ressourcenschätzung umfasst Daten zu 84 Kernbohrlöchern mit insgesamt 44.800 Bohrmetern. Auf der Basis der derzeit zur Stützung der Mineralressourcenschätzung verfügbaren Daten wurden alle Materialien, die über dem Mindesterzgehalt der Mineralressource lagen, als "abgeleitet" klassifiziert.

 

Die Schätzung der Mineralressource erfolgte anhand eines langfristigen Goldpreises von USD 1.400 pro Unze, eines Silberpreises von USD 20 pro Unze, eines Kupferpreises von USD 3,00 pro Pfund und eines Zinkpreises von USD 1,20 pro Pfund. Für die Meldung der Mineralressource wurde ein NSR-Mindesterzgehalt von 2,0 % Kupferäquivalent zugrunde gelegt. Die durchschnittliche zusammengesetzte Mächtigkeit der Lagerstätte betrug 7,14 Meter.

 

In welchem Ausmaß können sich bekannte relevante Umstände wesentlich auf die Schätzung der Mineralressource auswirken?

 

Weder der qualifizierte Sachverständige von Rockcliff, Ken Lapierre, noch der qualifizierte Sachverständige von SRK, Sébastien Bernier, oder die Geschäftsleitung von Rockcliff haben Kenntnis von bekannten Problemen im Hinblick auf Umweltschutz, Genehmigungen, Rechts- oder Eigentumsfragen, Besteuerung, soziopolitische Belange, Marketing oder sonstige relevante Umstände, die sich wesentlich auf die Schätzung der Mineralressource auswirken können.

 

Der in Übereinstimmung mit dem NI 43-101 erstellte technische Bericht wird innerhalb von 45 Tagen nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung im Emittentenprofil von Rockcliff auf SEDAR hinterlegt.

 

Die Mineralisierung von Talbot und das Erweiterungspotenzial der Ressource

Das Konzessionsgebiet Talbot umfasst die hochwertige Kupferlagerstätte Talbot, die als schichtgebundene, goldreiche VMS-Kupferlagerstätte definiert ist und aus einer einzigen Linse mit Pyrit, Chalkopyrit, Sphalerit und Pyrrhotit - von groben Körnern über Erzschnüre bis hin zu Massivsulfiden - in einem Quarz und Feldspat enthaltenden Gneis besteht. Die Polymetallmineralisierung bleibt in alle Richtungen offen; bei den unmittelbar außerhalb der bekannten Grenzen der Ressource der Kupferlagerstätte Talbot durchgeführten Bohrloch- und geophysikalischen DPEM-Vermessungen wurden große leitfähige Platten identifiziert, die möglicherweise weitere Bereiche mit einer VMS-Mineralisierung darstellen. Das Ablagerungsmilieu des Konzessionsgebiets Talbot ist vergleichbar mit jener von momentan oder früher produzierenden Basismetalllagerstätten in Verbindung mit Bi-Modell-Vulkanismus (felsisches bis mafisches Vulkangestein und vulkanoklastisches Gestein) im Grünsteingürtel Flin Flon - Snow Lake.

 

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

 

Die Proben der Bohrkernhälften wurden verpackt und direkt von der Außenstelle von Rockcliff an TSL Laboratories (TSL) in Saskatoon, Saskatchewan, versandt. TSL ist ein nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes kanadisches Analyselabor. Jede verpackte Bohrkernprobe wurde getrocknet und auf 70 % - Korngröße von 10 Mesh - zerkleinert. 250 g Wascherz wurden zwecks Analyse auf 95 % pulverisiert - Korngröße von 150 Mesh. Aus dem Wascherz wurde jeweils eine 0,5-g-Teilprobe für die Basismetallanalyse entnommen und mit mehreren Säuren gelaugt und aufgeschlossen; danach wurde es mittels Atomabsorption auf den Kupfer-, Blei-, Zink- und Silbergehalt untersucht. Die Goldkonzentrationen wurden mittels einer 30-Gramm-Brandprobe, gefolgt von einer abschließenden Atomabsorptionsspektrometrie, ermittelt. Proben mit Werten über der oberen Nachweisgrenze (3.000 ppb) wurden mittels gravimetrischer Brandprobe (1-AT-Charge) erneut analysiert. Rockcliff hat zertifizierte Leer- und Standardproben in den Probenstrom eingefügt, um die Integrität des Labors zu gewährleisten. Davon abgesehen, dass TSL ein Dienstleister des Unternehmens ist, steht Rockcliff in keinerlei Beziehung mit TSL.

 

Die Schätzung der in dieser Pressemitteilung für das Konzessionsgebiet Talbot gemeldeten Mineralressource erfolgte durch Sébastien Bernier, P.Geo., einem Mitarbeiter von SRK, der in keinem Abhängigkeitsverhältnis mit Rockcliff steht. Durch seine Ausbildung und seine einschlägige Erfahrung ist Sébastien Bernier ein "qualifizierter Sachverständiger" für die Zwecke des National Instrument 43-101. Sébastien Bernier, P.Geo., hat den Inhalt dieser Pressemitteilung im Hinblick auf die gemeldete Mineralressourcenschätzung gelesen und genehmigt.

 

Ken Lapierre P.Geo., President und CEO von Rockcliff, hat als qualifizierter Sachverständiger im Einklang mit den kanadischen Regulierungsbestimmungen gemäß Vorschrift NI 43-101 die wissenschaftlichen und technischen Informationen, auf denen die in dieser Pressemeldung veröffentlichten Daten basieren, gelesen und genehmigt.

 

Rockcliff kann eine Beteiligung von 51 % am Konzessionsgebiet Talbot von Hudbay Minerals Inc. ("Hudbay", HBM: TSX; NYSE) erwerben. Die detaillierten Bestimmungen der Optionsvereinbarung können Sie der Pressemitteilung vom 11. Oktober 2016 entnehmen.

 

Über Rockcliff Metals Corporation

 

Am 1. November 2017 änderte Rockcliff Copper Corporation seinen Namen in Rockcliff Metals Corporation. Die Namensänderung trägt dem Polymetall-Schwerpunkt der hochwertigen VMS-Lagerstätten des Unternehmens besser Rechnung; diese umfassen Kupfer-, Gold-, Zink- und Silberlagerstätten und seine primären Goldlagerstätten.

 

Rockcliff ist ein kanadisches Ressourcenexplorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung, den Ausbau und die Zusammenlegung der höchstgradigen, unerschlossenen Metalllagerstätten im ertragreichen Grünsteingürtel Flin Flon - Snow Lake in Zentral-Manitoba konzentriert. Das aktuelle Projekt-Portfolio des Unternehmens mit mehr als 45.000 Hektar Gesamtfläche erstreckt sich über Teile innerhalb und außerhalb des Bergbaulagers Snow Lake und beherbergt die höchstgradigen unerschlossenen NI 43-101-konformen Kupferlagerstätten (die mit Gold angereicherte Kupferlagerstätte Talbot und die Kupferlagerstätte Rail) sowie die höchstgradigen unerschlossenen historischen Zinklagerstätten (die Zinklagerstätte Lon, die Zinklagerstätte Bur und die Zinklagerstätte Morgan und die Erweiterung der Zinklagerstätte Pen im Einfallwinkel).  Zu den Projekten des Unternehmens zählen die erste und höchstgradige ehemalige Goldproduktionsstätte Manitobas (Goldkonzessionsgebiet Laguna), vier weitere Goldkonzessionen Goldlagerstätte SLG, Goldlagerstätte DSN, Goldlagerstätte Berry Creek und Goldkonzession Lucky Jack ), eine NSR-Lagerstätte (Net Smelter Royalty) im Konzessionsgebiet Tower (Kupferlagerstätte T-1) und die in Option gehaltene, oberflächennahe hochgradige Zinklagerstätte MacBride nördlich von Snow Lake in der Nähe von Leaf Rapids (Manitoba).

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

 

Rockcliff Metals Corporation

Ken Lapierre, P.Geo

President & CEO

Mobil: (647) 678-3879

Büro: (416) 644-1752

klapierre@rockcliffcoppercorp.com

 

CHF Capital Markets

Cathy Hume, CEO

Büro: (416) 868-1079 DW 231

cathy@chfir.com

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von historischen oder zukünftigen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Rockcliff annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und tatsächliche Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen. 

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press

Nachrichten

Zeit Meldung
11.12. DGAP-DD: Henkel AG & Co. KGaA deutsch
11.12. DGAP-DD: Henkel AG & Co. KGaA english
11.12. DGAP-DD: Henkel AG & Co. KGaA english
11.12. DGAP-DD: Henkel AG & Co. KGaA deutsch
11.12. DGAP-DD: IMMOFINANZ AG english
11.12. DGAP-DD: IMMOFINANZ AG deutsch
11.12. DGAP-Adhoc: Nebelhornbahn-AG: Vorläufiges Ergebnis
11.12. DGAP-DD: Capital Stage AG english
11.12. DGAP-DD: Capital Stage AG deutsch
11.12. BUSINESS WIRE: GA Telesis lanciert Leveraged Finan
Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de