Drucken


15.11.2017 - 09:22

Weihnachtsgeld: Aktienfonds statt Girokonto

In Deutschland bekommen 55 Prozent aller Beschäftigten Weihnachtsgeld.
Mehr als 50 Milliarden Euro brutto werden in den kommenden Wochen
schätzungsweise zusätzlich an die Beschäftigten ausgezahlt. Jeder Dritte weiß
allerdings nicht, was er mit seinem Weihnachtsgeld machen soll. Meist lässt er
es auf dem Girokonto liegen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage einer
Fondsgesellschaft unter Bundesbürgern. Das ist aber nicht clever. Denn das
Girokonto wirft keine Zinsen ab und durch die Inflation von aktuell 1,6 Prozent
verlieren die Ersparnisse an Wert. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für
alle" der Fondsgesellschaften hin. Unschlüssige könnten das Extra-Geld für eine Anlage in Aktien oder
Aktienfonds nutzen. Sie versprechen attraktive Renditen. Aktienkurse
schwanken zwar stärker als Anleihekurse, doch Studien zeigen, dass größere
Risiken entsprechend durch höhere Erträge belohnt werden, da sich der
Anleger an der Entwicklung der Volkswirtschaft und damit am erwirtschafteten
Wohlstand beteiligt. Junge Anleger wie Berufseinsteiger haben bis zur Rente noch viele Sparjahre
vor sich und können somit Kursschwankungen zugunsten höherer Renditen
besser aussitzen. Außerdem greift bei einer langen Spardauer der
Zinseszinseffekt. Ein Anlageberater kann dem Sparer dabei helfen, eine für ihn
geeignete Quote von Aktien auf Basis seiner Risikobereitschaft festzulegen. Wer die Mühe scheut, die geeigneten Einzelaktien zu finden, hat die
Möglichkeit, in Aktienfonds zu investieren. Die Fondsmanager suchen nach
strengen Kriterien die geeigneten Unternehmen für das Portfolio aus. Die breite
Anlage des Vermögens in unterschiedliche Branchen, Länder und
Kapitalmärkte verteilt dabei die Risiken. Außerdem werden die Gelder der
Anleger in der Regel als sogenanntes Sondervermögen verwahrt - getrennt von
der Bilanz der Fondsgesellschaft. Das macht die Fonds insolvenzsicher. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. ***
********************************************************************************
**************
Der Inhalt dieser E-Mail ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten
bestimmt.
Wenn Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter
sein
sollten, so beachten Sie bitte, dass jede Form der Kenntnisnahme,
Veröffentlichung,
Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail unzulässig ist. Wir
bitten
Sie, sich in diesem Fall mit dem Absender der E-Mail in Verbindung zu setzen.
 
The content of this e-mail is meant exclusively for the person to whom it is
addressed.
If you are not the person to whom this e-mail is addressed or his/her
representative,
please be informed that any form of knowledge, publication, duplication or
distribution
of the content of this e-mail is inadmissible. In such cases we kindly ask you
to contact
the sender of this e-mail. ********************************************************************************
**************
------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de