Drucken


Basiswissen

Zertifikate zählen zu den strukturierten Produkten. Hier vereinen sich Investmentprodukte, unter denen jeder Anleger in bestimmten Marktphasen das passende Vehikel zur Optimierung seines Portfolios findet. Wie werden Zertifikate begeben, wie wird der Rückzahlungsbetrag ermittelt, welche Chancen und Risiken bestehen, was gibt es bei der Anlage in Zertifikaten zu beachten? Hier finden Sie verständliche, klare Antworten.

Express Zertifikate

Express Zertifikate bieten die Chance, auch in Seitwärtsmärkten hohe Renditen zu erzielen. So haben Anleger die Möglichkeit am Ende einer Betrachtungsperiode, beispielsweise nach einem Quartal oder nach einem Jahr, das investierte Kapital plus einem Ertrag vor dem Fälligkeitstag ausgezahlt zu bekommen. Für diesen Fall muss nur eine Bedingung erfüllt werden: Der zugrunde liegende Index oder die Aktie sollte zu diesem Zeitpunkt auf oder über seinem Ausgangsniveau bzw. eine vorher bestimmte Barriere nicht unterschritten haben. Falls diese Bedingung in der ersten Periode nicht erfüllt ist, hat der Investor die Chance auf vorzeitige Rückzahlung in jeder der folgenden Perioden. Der Rückzahlungsbetrag erhöht sich dabei in jeder Periode. Der Risikopuffer am Laufzeitende schützt bei Express Zertifikaten vor Kursrückgängen. Weist der Index oder die Aktie während der Gesamtlaufzeit eine negative Kursentwicklung auf und kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung, so besteht zum Laufzeitende (je nach Ausgestaltung) voller oder teilweiser Kapitalschutz.

In unserer professionellen Zertifikate-Suche finden Sie auch alle Express - Zertifikate.

Zur Express - Zertifikate Suche

EDG Rating
Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de