Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent3039 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 21.08.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken


Monument veröffentlicht Finanzergebnisse des ersten Quartals 2024 ("1. Quartal des Geschäftsjahres 2024")

Bruttoeinnahmen von 6,91 Millionen USD und Barmittelkosten von 847 USD je Unze

VANCOUVER, British Columbia, Dec. 01, 2023 (GLOBE NEWSWIRE) -- Monument Mining Limited (TSX-V: MMY und FSE: D7Q1), "Monument" oder das "Unternehmen", gab heute sein Produktions- und Finanzergebnis für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 für die drei Monate bis zum 30. September 2023 bekannt. Sofern keine anderen Angaben gemacht werden, verstehen sich sämtliche Beträge in US-Dollar ("USD") (siehe www.sedar.com für alle Finanzergebnisse).

Präsidentin und CEO Cathy Zhai meinte dazu: "Das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 war ein wichtiges Quartal für die Selinsing-Goldmine, da wir in die kommerzielle Produktion von Goldkonzentrat aus der Sulfidanlage einsteigen konnten, die 90 % ihrer geplanten Kapazität erreichte. Wir verbesserten auch unsere betriebliche Effizienz, indem wir das Sprengstoffdepot fertiggestellt, unsere Abbaukapazität durch mehr Bohrgeräte und Betriebsstunden erhöhten und Cashflow aus dem Verkauf von Goldkonzentrat generierten. Im Bezug auf Murchinson haben wir eine Überprüfung des potenziellen Cashflows des Projekts und der Explorationspläne auf der Grundlage früherer Bohrergebnisse eingeleitet, während wir unsere Anlage und Einrichtungen für die künftige Produktion einsatzbereit halten, mit voll nutzbaren Unterkünften und Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort."

Highlights im ersten Quartal:

  • Der Durchsatz der Selinsing-Sulfid-Goldaufbereitungsanlage erreichte 90 % der geplanten Kapazität für den 30-Tage-Zeitraum bis zum 16. August 2023, womit die Voraussetzung für die kommerzielle Produktion erfüllt wurde.
  • Die Abbaukapazität wurde mit zehn Bohrgeräten mit Grade Control und zusätzlichen Bohrern vor Ort sowie verlängerten Bohrzeiten erhöht.
  • Mit der Fertigstellung des Baus des Sprengstoffdepots im Juli 2023 wurde dem Mangel an Sprengstofflieferungen entgegengewirkt.
  • Erfolgreiche Cashflowgenerierung durch die Goldkonzentratverkäufe im Vierteljahr ab Beginn des Verkaufs im Juni 2023.
    • Gold aus der Flotationsanlage:
    • 7.243 Unzen Gold produziert (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null Unzen);
    • 4.607 Unzen Gold zu einem durchschnittlichen Realisierungspreis von 1.939 USD/Unze für geschätzte 6,91 Millionen USD verkauft (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null);
    • Barkosten pro verkaufter Unze Gold bei 847 USD/Unze (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null).
    • Bruttomarge von 3,01 Millionen USD (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null).
    • Rückgang der All-in-Sustaining-Kosten ("AISC") auf 957 USD/Unze (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: 2.677 USD/Unze) (Abschnitt 15 "Non-IFRS-Leistungskennzahlen") beim Übergang von der Goldbarrenproduktion zur Konzentratproduktion.
  • Die 1 Million AUD für unvorhergesehene Ausgaben wurden im Rahmen der Tuckanarra-Transaktion im Jahr 2021 realisiert, als Odyssey einen wichtigen Meilenstein an Ressourcen lieferte.


Produktions- und Finanzhöhepunkte des ersten Quartals
 

 
 
Drei Monate zum 30. September 
 2023 2022 
Produktion  
Erz-Abbau (Tonnen) 256.904  107.392 
Entfernter Abfall (Tonnen) 2.115.211  1.600.037 
Produktion von Goldsulfid  
Verarbeitetes Erz (Tonnen) 177.494  - 
Gehalt des durchschnittlich aggregierten Mahlguts (g/t) 1,81  - 
Rückgewinnungsrate bei der Verarbeitung (%)69,63  - 
Goldgewinnung (Unzen) 7.243  - 
Verkauftes Gold (Unzen) 4.607  - 
Produktion von Goldoxid  
Verarbeitetes Erz (Tonnen) -  132.447 
Gehalt des durchschnittlich aggregierten Mahlguts (g/t) -  1,03 
Rückgewinnungsrate bei der Verarbeitung (%) - 46,21 
Produziertes Gold(1)(Unzen) -  2.066 
Verkauftes Gold (Unzen) -  400 
   
Finanzergebnis (ausgedrückt in Tausend USD)USD USD 
Erlöse 6.911  709 
Bruttomarge aus Bergbauaktivitäten 3.009  60 
Gewinn (Verlust) vor sonstigen Posten 1.073  (703)
Nettoverlust (85) (289)
Cashflow aus (laufender) Geschäftstätigkeit 20  (654)
Betriebskapital 11.722  25.705 
   
Verlust je Aktie - unverwässert und verwässert (USD/Aktie) (0,00) (0,00)
   
Gewichteter durchschnittlicher GoldpreisUSD/Unze USD/Unze 
Realisierungspreis - Oxidproduktion (2)- 1.772 
Realisierungspreis - Sulfidproduktion (2)1.939 - 
   
Barmittelkosten je verkaufter Unze  
Abbau266 632 
Verarbeitung349 770 
Lizenzgebühren172 183 
Geschäftstätigkeit, nach Abzug von Silbergewinnung60  37 
Gesamte Barmittelkosten je verkaufter Unze(3)847 1.622 
Nebenprodukt Silbergewinnung0 5 
Betriebliche Aufwendungen 8 0 
Unternehmensaufwendungen 1 65 
Aufzinsung von Rückbauverpflichtungen12 115 
Ausgaben für Exploration und Evaluierung1 442 
Erhaltungsinvestitionen88 428 
All-in-Sustaining-Kosten je verkaufter Unze (gesamt)(4) 957  2.677 


(1) Definiert als Goldoxidproduktion mit guter Auslieferung (good delivery) gemäß der London Bullion Market Association ("LBMA"), abzüglich der legierten Transitgoldbarren und der Raffinerieanpassung.
(2) Zu Vergleichszwecken wird die Lieferung von im Voraus bezahltem Gold nicht berücksichtigt.
(3) Die gesamten Barmittelkosten für die Produktion in Oxid- und Sulfidanlagen beinhalten die Produktionskosten, wie z. B. Abbau, Verarbeitung, Instandhaltung der Tailing-Einrichtung und Lagerverwaltung, Lizenzgebühren und Betriebskosten, wie Lagerung, vorübergehende Schließung der Minenproduktion, Kosten für die Community-Entwicklung und Grundstücksgebühren, abzüglich der Nebenprodukt-Gutschriften. Bei den Cashkosten sind Abschreibungen, Bestandsschwund, Akkumulationskosten, Kapitalkosten, Explorationskosten und der Verwaltungsaufwand des Unternehmens nicht berücksichtigt.
(4) All-in-Sustaining-Kosten pro Feinunze umfassen die gesamten Cashkosten und Betriebsausgaben und rechnen die nachhaltigen Investitionsausgaben, den Verwaltungsaufwand des Unternehmens für die Selinsing-Goldmine einschließlich der aktienbasierten Vergütung, die Explorations- und Evaluierungskosten und die aufgelaufenen Verpflichtungen für die Stilllegung von Anlagen hinzu. Bestimmte andere Barmittelkosten wie Steuerzahlungen und Akquisitionskosten bleiben unberücksichtigt.

ERGEBNISSE DER GOLDPRODUKTION

Goldproduktion im ersten Quartal

  • Die Sulfidflotationsproduktion produzierte im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 7.243 Unzen Gold. Die Mühle verarbeitete 177.494 Tonnen sulfidisches Erz mit einem Erzgehalt von 1,81 g/t und einer Ausbeute von 69,63 %. Diese Leistung stellt eine bemerkenswerte Verbesserung gegenüber dem 4. Quartal des Geschäftsjahres 2023 dar, in dem ein Erzgehalt von 1,66 g/t und eine Ausbeute von 66,47 % erzielt wurden. Ein wichtiger Faktor für diese verbesserte Ausbeute war die Umstellung von der Verarbeitung von altem Haldenerz auf die Verwendung von neu abgebautem Sulfiderz.
  • Die gesamten Verarbeitungskosten für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 betrugen 1,61 Millionen USD (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: 0,31 Millionen USD). Es sind keine Kosten für die Oxidbehandlungsanlage angefallen, die seit Mitte November 2022 in den Wartungs- und Erhaltungszustand versetzt wurde.  
  • Die Kosten pro Tonne Erz, die durch die Sulfidaufbereitung verarbeitet wurde, betrugen 12,62 USD. (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null).

FINANZERGEBNISSE

Finanzergebnisse des ersten Quartals

  • Die Goldverkäufe im 1. Quartal erbrachten einen Umsatz von 6,91 Millionen USD für 4.607 Unzen Gold, die aus 3.719 Dry Metric Tons (DMT) Goldkonzentrat bei einem durchschnittlich realisierten Goldpreis von 1.939 USD/Unze verkauft wurden (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: Umsatz von 0,71 Millionen USD für 400 Unzen Goldbarren, die zum durchschnittlich realisierten Preis von 1.772 USD pro Unze verkauft wurden). 
  • Der Bergbaubetrieb vor nicht zahlungswirksamer Amortisierung und Abschreibung erwirtschaftete eine Bruttomarge von 3,01 Millionen USD, ein Anstieg um das 49-fache gegenüber den 0,06 Millionen USD im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2023.
  • Die Cash-Kosten der Sulfidflotationsgoldproduktion lagen bei 847 USD/Unze (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023): -).

MINENERSCHLIESSUNG UND UPDATE

Selinsing-Goldmine

Erweiterung der Tailings-Lagereinrichtung (TSF)

Die Erweiterung der TSF auf 540 m RL wird zusätzliche Kapazitäten für die Produktion von Sulfidkonzentraten für drei Jahre ermöglichen. Der Bau der TSF wurde im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 wieder aufgenommen, wodurch sich das TSF-Level auf 539,25 m RL erhöhte. Die verbleibenden 0,75 m RL sollen im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2024 erreicht werden.

Betriebliche Updates

Die Arbeiten an der Flotationsanlage umfassen den Bau des Konzentratlagers, der hauptsächlich während des Quartals durchgeführt wurde, und die Absackanlage, die kurz vor der Fertigstellung stand. 

Die Optimierung des Flotationsreagenziensatzes hat zu einer erheblichen Leistungsverbesserung der Anlage geführt. Die Optimierung umfasste die Verfeinerung des Einsatzes von Schlüsselkomponenten wie Natriumkarbonat zur pH-Kontrolle, Kaliumamylxanthat als Flotationskollektor und Natriumhexametaphosphat als Schlammsenker.

Das Versagen der Filtertücher und die Mängel der von Mclanahann entwickelten und gebauten Filterpresse stellen nach wie vor einen erheblichen Engpass dar, der die Hauptursache für den Verlust von Verarbeitungszeit und ein niedrigeres Produktionsniveau als erwartet ist. Das Unternehmen hat sich an den Lieferanten gewandt und mehrere Alternativen zur Lösung des Problems gefunden.    

Das Unternehmen hat umfassende Überprüfungen der Kapazitäten und Betriebsabläufe vorgenommen und die Ressourcen neu verplant, um die Produktionskapazitäten zu optimieren und Engpässe bei der Konzentratproduktion zu beseitigen. Es wurden Schulungen für das Management und die Anwender durchgeführt, um ihre Fähigkeiten zur Erkennung und Bewältigung auftauchender Probleme zu verbessern.

Murchison-Goldprojekt

Als Teil des Unternehmensentwicklungsplans begann das Unternehmen mit einer Überprüfung des Murchison-Goldprojekts, nachdem die Selinsing-Mine die Konzentratproduktion aufgenommen hatte. Diese Überprüfung umfasst eine Neubewertung der Wirtschaftlichkeit der potenziellen Cashflowgenerierung und des regionalen Explorationsplans auf der Grundlage der Bohrergebnisse der letzten beiden Phasen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2024 wurden keine Bohrungen durchgeführt.

Das Unternehmen hat die Anlage und andere Einrichtungen weiterhin gewartet, um sicherzustellen, dass sie bei Wiederaufnahme der Produktion für eine effiziente Inbetriebnahme betriebsbereit sind. Die Unterkunfts- und Verpflegungseinrichtungen am Standort sind voll funktionsfähig und so ausgestattet, dass sie die Verwaltungs-, Explorations- und Bergbauaktivitäten unterstützen.

Exploration

Malaysia

Im 1. Quartal wurden bei Selinsing keine Explorationsbohrungen durchgeführt, um in den letzten Phasen der kommerziellen Produktion des Goldkonzentrats in der Sulfidanlage liquide Mittel zu sparen. Die Explorationsaktivitäten zur Identifizierung weiterer Oxid- und Sulfidmineralisierungen werden voraussichtlich im Geschäftsjahr 2024 wieder aufgenommen.

Westaustralien

Burnakura: Im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 setzte das Unternehmen die Überprüfung und Aktualisierung der Scoping-Studie für Produktionsmöglichkeiten bei Burnakura fort, nachdem das Selinsing-Sulfid-Goldprojekt im Geschäftsjahr 2023 abgeschlossen worden war. Das Unternehmen machte auch Fortschritte beim Bau eines neuen Bohrkernlagers in Burnakura, das über optimierte Lager-, Schneid- und Core-Logging-Einrichtungen verfügen wird. Dieses Projekt soll bis Ende Dezember 2023 abgeschlossen sein.

Gabanintha: Das Gabanintha Gold Project wurde im Rahmen der Aktualisierung der Scoping-Studie ebenfalls überprüft. Im Rahmen dieses Projekts wurden keine weiteren Aktivitäten durchgeführt.

Tuckanarra: Am 3. August 2023 erhielt das Unternehmen eine Mitteilung von Odyssey, dass ein wichtiger Meilenstein bezüglich Ressourcen im Rahmen des Tuckanarra Joint Venture erreicht wurde, was eine fällige Leistungszahlung in Höhe von 1 Million AUD auslöste, die aus der Tuckanarra-Transaktion 2021 realisiert wurde.

Über Monument

Monument Mining Limited (TSX-V: MMY, FSE:D7Q1) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die zu 100 % unternehmenseigene Selinsing-Goldmine in Malaysia und das Murchison Gold Project in der Murchison-Region in Westaustralien besitzt und betreibt. Das Unternehmen hält eine 20%ige Beteiligung am Tuckanarra-Goldprojekt in Westaustralien, dessen Miteigentümer Odyssey Gold Ltd seinen Sitz in derselben Region hat. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 245 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.

Cathy Zhai, President and CEO
Monument Mining Limited
Suite 1580 -1100 Melville Street
Vancouver, BC V6E 4A6

WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.monumentmining.com oder von:

Richard Cushing, MMY Vancouver
Tel.: +1-604-638-1661 x102
rcushing@monumentmining.com

"Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung."

Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung beinhaltet Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen über Monument, sein Geschäft und seine Zukunftspläne enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die Erwartungen, Pläne, Ziele oder zukünftige Ereignisse beinhalten, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, und die die Pläne des Unternehmens hinsichtlich seiner Mineralprojekte, die Erwartungen hinsichtlich des Abschlusses der Hochlaufphase bis zum Erreichen des Zielproduktionsniveaus in Selinsing und deren Zeitplan, die Erwartungen hinsichtlich der anhaltenden Fähigkeit des Unternehmens, Sprengstoffe von Lieferanten zu beziehen, die Erwartungen hinsichtlich der Fertigstellung des geplanten überdachten Lagers und des Ammoniumnitratlagers und deren Zeitplan sowie den Zeitplan und die Ergebnisse der anderen vorgeschlagenen Programme und Ereignisse, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, beinhalten. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen an zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetieren", "vorgesehen", "schätzt", "sagt voraus", "beabsichtigt", "erhofft" oder "erhofft nicht" oder "glaubt" sowie Variationen solcher Wörter und Ausdrücke erkennbar. Sie sind auch erkennbar an Hinweisen darauf, dass bestimmte Tätigkeiten, Ereignisse oder Ergebnisse "unternommen", "eintreten" oder "erreicht" werden "können", "könnten" oder "würden". Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung unterliegen zahlreichen Risiken, Unsicherheiten und weiteren Faktoren, derentwegen sich tatsächliche Ergebnisse oder Errungenschaften wesentlich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußert oder angedeutet werden. Diese Risiken und bestimmte weitere Faktoren umfassen unter anderem: Risiken, die sich auf allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbliche, geopolitische und soziale Unsicherheiten, Unsicherheiten in Bezug auf die Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten sowie Unsicherheiten bezüglich des Fortschreitens und des Zeitpunkts von Erschließungsaktivitäten beziehen, einschließlich derjenigen, die mit dem Hochfahrprozess in Selinsing und der Fertigstellung der geplanten Lagerhalle und des Ammoniumnitratlagers zusammenhängen, sowie Ungewissheiten und Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, Sprengstoff von Lieferanten zu beziehen. Darüber hinaus Risiken von Auslandsaktivitäten, weitere Risiken, die der Bergbaubranche innewohnen, und weitere Risiken, die im Lagebericht des Unternehmens und in den technischen Berichten über die Projekte des Unternehmens beschrieben werden. Diese sind im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com einsehbar. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Formulierung von zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung genutzt werden, gehören: Erwartungen in Bezug auf die geschätzten Bargeldkosten pro Unze Goldproduktion und die geschätzten Cashflows, die aus den Betrieben generiert werden können, allgemeine wirtschaftliche Faktoren und andere Faktoren, die sich der Kontrolle von Monument entziehen können; Annahmen und Erwartungen in Bezug auf die Ergebnisse der Explorationen auf den Projekten des Unternehmens; Annahmen in Bezug auf den zukünftigen Preis von Gold und anderen Mineralien; der Zeitplan und die Höhe der geschätzten zukünftigen Produktion; Annahmen in Bezug auf den Zeitplan und die Ergebnisse der Erschließungsaktivitäten, einschließlich des Hochfahrprozesses in Selinsing und der Fertigstellung des geplanten überdachten Lagers und des Ammoniumnitratlagers; Erwartungen, dass das Unternehmen weiterhin in der Lage sein wird, rechtzeitig Sprengstoff von Lieferanten zu beziehen; Kosten zukünftiger Aktivitäten; Kapital- und Betriebsausgaben; Erfolg von Explorationsaktivitäten; Abbau- oder Verarbeitungsprobleme; Wechselkurse; und alle Faktoren und Annahmen, die in der Diskussion und Analyse der Leitung des Unternehmens und in den technischen Berichten über die Projekte des Unternehmens beschrieben werden, die alle im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind. Trotz der Bemühungen des Unternehmens, wichtige Faktoren zu ermitteln, die erhebliche Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwähnten hervorrufen könnten, treten unter Umständen weitere Faktoren auf, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder angestrebt ausfallen. Es kann keine Zusicherung dahingehend ausgesprochen werden, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen getätigten abweichen können. Die Leser sollten dementsprechend kein absolutes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen legen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht den geltenden Wertpapiergesetzen unterliegt





Monument veröffentlicht Finanzergebnisse des ersten Quartals 2024 ("1. Quartal des Geschäftsjahres 2024")

Bruttoeinnahmen von 6,91 Millionen USD und Barmittelkosten von 847 USD je Unze

VANCOUVER, British Columbia, Dec. 01, 2023 (GLOBE NEWSWIRE) -- Monument Mining Limited (TSX-V: MMY und FSE: D7Q1), "Monument" oder das "Unternehmen", gab heute sein Produktions- und Finanzergebnis für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 für die drei Monate bis zum 30. September 2023 bekannt. Sofern keine anderen Angaben gemacht werden, verstehen sich sämtliche Beträge in US-Dollar ("USD") (siehe www.sedar.com für alle Finanzergebnisse).

Präsidentin und CEO Cathy Zhai meinte dazu: "Das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 war ein wichtiges Quartal für die Selinsing-Goldmine, da wir in die kommerzielle Produktion von Goldkonzentrat aus der Sulfidanlage einsteigen konnten, die 90 % ihrer geplanten Kapazität erreichte. Wir verbesserten auch unsere betriebliche Effizienz, indem wir das Sprengstoffdepot fertiggestellt, unsere Abbaukapazität durch mehr Bohrgeräte und Betriebsstunden erhöhten und Cashflow aus dem Verkauf von Goldkonzentrat generierten. Im Bezug auf Murchinson haben wir eine Überprüfung des potenziellen Cashflows des Projekts und der Explorationspläne auf der Grundlage früherer Bohrergebnisse eingeleitet, während wir unsere Anlage und Einrichtungen für die künftige Produktion einsatzbereit halten, mit voll nutzbaren Unterkünften und Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort."

Highlights im ersten Quartal:

  • Der Durchsatz der Selinsing-Sulfid-Goldaufbereitungsanlage erreichte 90 % der geplanten Kapazität für den 30-Tage-Zeitraum bis zum 16. August 2023, womit die Voraussetzung für die kommerzielle Produktion erfüllt wurde.
  • Die Abbaukapazität wurde mit zehn Bohrgeräten mit Grade Control und zusätzlichen Bohrern vor Ort sowie verlängerten Bohrzeiten erhöht.
  • Mit der Fertigstellung des Baus des Sprengstoffdepots im Juli 2023 wurde dem Mangel an Sprengstofflieferungen entgegengewirkt.
  • Erfolgreiche Cashflowgenerierung durch die Goldkonzentratverkäufe im Vierteljahr ab Beginn des Verkaufs im Juni 2023.
    • Gold aus der Flotationsanlage:
    • 7.243 Unzen Gold produziert (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null Unzen);
    • 4.607 Unzen Gold zu einem durchschnittlichen Realisierungspreis von 1.939 USD/Unze für geschätzte 6,91 Millionen USD verkauft (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null);
    • Barkosten pro verkaufter Unze Gold bei 847 USD/Unze (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null).
    • Bruttomarge von 3,01 Millionen USD (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null).
    • Rückgang der All-in-Sustaining-Kosten ("AISC") auf 957 USD/Unze (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: 2.677 USD/Unze) (Abschnitt 15 "Non-IFRS-Leistungskennzahlen") beim Übergang von der Goldbarrenproduktion zur Konzentratproduktion.
  • Die 1 Million AUD für unvorhergesehene Ausgaben wurden im Rahmen der Tuckanarra-Transaktion im Jahr 2021 realisiert, als Odyssey einen wichtigen Meilenstein an Ressourcen lieferte.


Produktions- und Finanzhöhepunkte des ersten Quartals
 

 
 
Drei Monate zum 30. September 
 2023 2022 
Produktion  
Erz-Abbau (Tonnen) 256.904  107.392 
Entfernter Abfall (Tonnen) 2.115.211  1.600.037 
Produktion von Goldsulfid  
Verarbeitetes Erz (Tonnen) 177.494  - 
Gehalt des durchschnittlich aggregierten Mahlguts (g/t) 1,81  - 
Rückgewinnungsrate bei der Verarbeitung (%)69,63  - 
Goldgewinnung (Unzen) 7.243  - 
Verkauftes Gold (Unzen) 4.607  - 
Produktion von Goldoxid  
Verarbeitetes Erz (Tonnen) -  132.447 
Gehalt des durchschnittlich aggregierten Mahlguts (g/t) -  1,03 
Rückgewinnungsrate bei der Verarbeitung (%) - 46,21 
Produziertes Gold(1)(Unzen) -  2.066 
Verkauftes Gold (Unzen) -  400 
   
Finanzergebnis (ausgedrückt in Tausend USD)USD USD 
Erlöse 6.911  709 
Bruttomarge aus Bergbauaktivitäten 3.009  60 
Gewinn (Verlust) vor sonstigen Posten 1.073  (703)
Nettoverlust (85) (289)
Cashflow aus (laufender) Geschäftstätigkeit 20  (654)
Betriebskapital 11.722  25.705 
   
Verlust je Aktie - unverwässert und verwässert (USD/Aktie) (0,00) (0,00)
   
Gewichteter durchschnittlicher GoldpreisUSD/Unze USD/Unze 
Realisierungspreis - Oxidproduktion (2)- 1.772 
Realisierungspreis - Sulfidproduktion (2)1.939 - 
   
Barmittelkosten je verkaufter Unze  
Abbau266 632 
Verarbeitung349 770 
Lizenzgebühren172 183 
Geschäftstätigkeit, nach Abzug von Silbergewinnung60  37 
Gesamte Barmittelkosten je verkaufter Unze(3)847 1.622 
Nebenprodukt Silbergewinnung0 5 
Betriebliche Aufwendungen 8 0 
Unternehmensaufwendungen 1 65 
Aufzinsung von Rückbauverpflichtungen12 115 
Ausgaben für Exploration und Evaluierung1 442 
Erhaltungsinvestitionen88 428 
All-in-Sustaining-Kosten je verkaufter Unze (gesamt)(4) 957  2.677 


(1) Definiert als Goldoxidproduktion mit guter Auslieferung (good delivery) gemäß der London Bullion Market Association ("LBMA"), abzüglich der legierten Transitgoldbarren und der Raffinerieanpassung.
(2) Zu Vergleichszwecken wird die Lieferung von im Voraus bezahltem Gold nicht berücksichtigt.
(3) Die gesamten Barmittelkosten für die Produktion in Oxid- und Sulfidanlagen beinhalten die Produktionskosten, wie z. B. Abbau, Verarbeitung, Instandhaltung der Tailing-Einrichtung und Lagerverwaltung, Lizenzgebühren und Betriebskosten, wie Lagerung, vorübergehende Schließung der Minenproduktion, Kosten für die Community-Entwicklung und Grundstücksgebühren, abzüglich der Nebenprodukt-Gutschriften. Bei den Cashkosten sind Abschreibungen, Bestandsschwund, Akkumulationskosten, Kapitalkosten, Explorationskosten und der Verwaltungsaufwand des Unternehmens nicht berücksichtigt.
(4) All-in-Sustaining-Kosten pro Feinunze umfassen die gesamten Cashkosten und Betriebsausgaben und rechnen die nachhaltigen Investitionsausgaben, den Verwaltungsaufwand des Unternehmens für die Selinsing-Goldmine einschließlich der aktienbasierten Vergütung, die Explorations- und Evaluierungskosten und die aufgelaufenen Verpflichtungen für die Stilllegung von Anlagen hinzu. Bestimmte andere Barmittelkosten wie Steuerzahlungen und Akquisitionskosten bleiben unberücksichtigt.

ERGEBNISSE DER GOLDPRODUKTION

Goldproduktion im ersten Quartal

  • Die Sulfidflotationsproduktion produzierte im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 7.243 Unzen Gold. Die Mühle verarbeitete 177.494 Tonnen sulfidisches Erz mit einem Erzgehalt von 1,81 g/t und einer Ausbeute von 69,63 %. Diese Leistung stellt eine bemerkenswerte Verbesserung gegenüber dem 4. Quartal des Geschäftsjahres 2023 dar, in dem ein Erzgehalt von 1,66 g/t und eine Ausbeute von 66,47 % erzielt wurden. Ein wichtiger Faktor für diese verbesserte Ausbeute war die Umstellung von der Verarbeitung von altem Haldenerz auf die Verwendung von neu abgebautem Sulfiderz.
  • Die gesamten Verarbeitungskosten für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 betrugen 1,61 Millionen USD (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: 0,31 Millionen USD). Es sind keine Kosten für die Oxidbehandlungsanlage angefallen, die seit Mitte November 2022 in den Wartungs- und Erhaltungszustand versetzt wurde.  
  • Die Kosten pro Tonne Erz, die durch die Sulfidaufbereitung verarbeitet wurde, betrugen 12,62 USD. (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: null).

FINANZERGEBNISSE

Finanzergebnisse des ersten Quartals

  • Die Goldverkäufe im 1. Quartal erbrachten einen Umsatz von 6,91 Millionen USD für 4.607 Unzen Gold, die aus 3.719 Dry Metric Tons (DMT) Goldkonzentrat bei einem durchschnittlich realisierten Goldpreis von 1.939 USD/Unze verkauft wurden (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023: Umsatz von 0,71 Millionen USD für 400 Unzen Goldbarren, die zum durchschnittlich realisierten Preis von 1.772 USD pro Unze verkauft wurden). 
  • Der Bergbaubetrieb vor nicht zahlungswirksamer Amortisierung und Abschreibung erwirtschaftete eine Bruttomarge von 3,01 Millionen USD, ein Anstieg um das 49-fache gegenüber den 0,06 Millionen USD im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2023.
  • Die Cash-Kosten der Sulfidflotationsgoldproduktion lagen bei 847 USD/Unze (1. Quartal des Geschäftsjahres 2023): -).

MINENERSCHLIESSUNG UND UPDATE

Selinsing-Goldmine

Erweiterung der Tailings-Lagereinrichtung (TSF)

Die Erweiterung der TSF auf 540 m RL wird zusätzliche Kapazitäten für die Produktion von Sulfidkonzentraten für drei Jahre ermöglichen. Der Bau der TSF wurde im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 wieder aufgenommen, wodurch sich das TSF-Level auf 539,25 m RL erhöhte. Die verbleibenden 0,75 m RL sollen im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2024 erreicht werden.

Betriebliche Updates

Die Arbeiten an der Flotationsanlage umfassen den Bau des Konzentratlagers, der hauptsächlich während des Quartals durchgeführt wurde, und die Absackanlage, die kurz vor der Fertigstellung stand. 

Die Optimierung des Flotationsreagenziensatzes hat zu einer erheblichen Leistungsverbesserung der Anlage geführt. Die Optimierung umfasste die Verfeinerung des Einsatzes von Schlüsselkomponenten wie Natriumkarbonat zur pH-Kontrolle, Kaliumamylxanthat als Flotationskollektor und Natriumhexametaphosphat als Schlammsenker.

Das Versagen der Filtertücher und die Mängel der von Mclanahann entwickelten und gebauten Filterpresse stellen nach wie vor einen erheblichen Engpass dar, der die Hauptursache für den Verlust von Verarbeitungszeit und ein niedrigeres Produktionsniveau als erwartet ist. Das Unternehmen hat sich an den Lieferanten gewandt und mehrere Alternativen zur Lösung des Problems gefunden.    

Das Unternehmen hat umfassende Überprüfungen der Kapazitäten und Betriebsabläufe vorgenommen und die Ressourcen neu verplant, um die Produktionskapazitäten zu optimieren und Engpässe bei der Konzentratproduktion zu beseitigen. Es wurden Schulungen für das Management und die Anwender durchgeführt, um ihre Fähigkeiten zur Erkennung und Bewältigung auftauchender Probleme zu verbessern.

Murchison-Goldprojekt

Als Teil des Unternehmensentwicklungsplans begann das Unternehmen mit einer Überprüfung des Murchison-Goldprojekts, nachdem die Selinsing-Mine die Konzentratproduktion aufgenommen hatte. Diese Überprüfung umfasst eine Neubewertung der Wirtschaftlichkeit der potenziellen Cashflowgenerierung und des regionalen Explorationsplans auf der Grundlage der Bohrergebnisse der letzten beiden Phasen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2024 wurden keine Bohrungen durchgeführt.

Das Unternehmen hat die Anlage und andere Einrichtungen weiterhin gewartet, um sicherzustellen, dass sie bei Wiederaufnahme der Produktion für eine effiziente Inbetriebnahme betriebsbereit sind. Die Unterkunfts- und Verpflegungseinrichtungen am Standort sind voll funktionsfähig und so ausgestattet, dass sie die Verwaltungs-, Explorations- und Bergbauaktivitäten unterstützen.

Exploration

Malaysia

Im 1. Quartal wurden bei Selinsing keine Explorationsbohrungen durchgeführt, um in den letzten Phasen der kommerziellen Produktion des Goldkonzentrats in der Sulfidanlage liquide Mittel zu sparen. Die Explorationsaktivitäten zur Identifizierung weiterer Oxid- und Sulfidmineralisierungen werden voraussichtlich im Geschäftsjahr 2024 wieder aufgenommen.

Westaustralien

Burnakura: Im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2024 setzte das Unternehmen die Überprüfung und Aktualisierung der Scoping-Studie für Produktionsmöglichkeiten bei Burnakura fort, nachdem das Selinsing-Sulfid-Goldprojekt im Geschäftsjahr 2023 abgeschlossen worden war. Das Unternehmen machte auch Fortschritte beim Bau eines neuen Bohrkernlagers in Burnakura, das über optimierte Lager-, Schneid- und Core-Logging-Einrichtungen verfügen wird. Dieses Projekt soll bis Ende Dezember 2023 abgeschlossen sein.

Gabanintha: Das Gabanintha Gold Project wurde im Rahmen der Aktualisierung der Scoping-Studie ebenfalls überprüft. Im Rahmen dieses Projekts wurden keine weiteren Aktivitäten durchgeführt.

Tuckanarra: Am 3. August 2023 erhielt das Unternehmen eine Mitteilung von Odyssey, dass ein wichtiger Meilenstein bezüglich Ressourcen im Rahmen des Tuckanarra Joint Venture erreicht wurde, was eine fällige Leistungszahlung in Höhe von 1 Million AUD auslöste, die aus der Tuckanarra-Transaktion 2021 realisiert wurde.

Über Monument

Monument Mining Limited (TSX-V: MMY, FSE:D7Q1) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die zu 100 % unternehmenseigene Selinsing-Goldmine in Malaysia und das Murchison Gold Project in der Murchison-Region in Westaustralien besitzt und betreibt. Das Unternehmen hält eine 20%ige Beteiligung am Tuckanarra-Goldprojekt in Westaustralien, dessen Miteigentümer Odyssey Gold Ltd seinen Sitz in derselben Region hat. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 245 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.

Cathy Zhai, President and CEO
Monument Mining Limited
Suite 1580 -1100 Melville Street
Vancouver, BC V6E 4A6

WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.monumentmining.com oder von:

Richard Cushing, MMY Vancouver
Tel.: +1-604-638-1661 x102
rcushing@monumentmining.com

"Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung."

Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung beinhaltet Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen über Monument, sein Geschäft und seine Zukunftspläne enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die Erwartungen, Pläne, Ziele oder zukünftige Ereignisse beinhalten, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, und die die Pläne des Unternehmens hinsichtlich seiner Mineralprojekte, die Erwartungen hinsichtlich des Abschlusses der Hochlaufphase bis zum Erreichen des Zielproduktionsniveaus in Selinsing und deren Zeitplan, die Erwartungen hinsichtlich der anhaltenden Fähigkeit des Unternehmens, Sprengstoffe von Lieferanten zu beziehen, die Erwartungen hinsichtlich der Fertigstellung des geplanten überdachten Lagers und des Ammoniumnitratlagers und deren Zeitplan sowie den Zeitplan und die Ergebnisse der anderen vorgeschlagenen Programme und Ereignisse, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, beinhalten. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen an zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetieren", "vorgesehen", "schätzt", "sagt voraus", "beabsichtigt", "erhofft" oder "erhofft nicht" oder "glaubt" sowie Variationen solcher Wörter und Ausdrücke erkennbar. Sie sind auch erkennbar an Hinweisen darauf, dass bestimmte Tätigkeiten, Ereignisse oder Ergebnisse "unternommen", "eintreten" oder "erreicht" werden "können", "könnten" oder "würden". Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung unterliegen zahlreichen Risiken, Unsicherheiten und weiteren Faktoren, derentwegen sich tatsächliche Ergebnisse oder Errungenschaften wesentlich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußert oder angedeutet werden. Diese Risiken und bestimmte weitere Faktoren umfassen unter anderem: Risiken, die sich auf allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbliche, geopolitische und soziale Unsicherheiten, Unsicherheiten in Bezug auf die Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten sowie Unsicherheiten bezüglich des Fortschreitens und des Zeitpunkts von Erschließungsaktivitäten beziehen, einschließlich derjenigen, die mit dem Hochfahrprozess in Selinsing und der Fertigstellung der geplanten Lagerhalle und des Ammoniumnitratlagers zusammenhängen, sowie Ungewissheiten und Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, Sprengstoff von Lieferanten zu beziehen. Darüber hinaus Risiken von Auslandsaktivitäten, weitere Risiken, die der Bergbaubranche innewohnen, und weitere Risiken, die im Lagebericht des Unternehmens und in den technischen Berichten über die Projekte des Unternehmens beschrieben werden. Diese sind im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com einsehbar. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Formulierung von zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung genutzt werden, gehören: Erwartungen in Bezug auf die geschätzten Bargeldkosten pro Unze Goldproduktion und die geschätzten Cashflows, die aus den Betrieben generiert werden können, allgemeine wirtschaftliche Faktoren und andere Faktoren, die sich der Kontrolle von Monument entziehen können; Annahmen und Erwartungen in Bezug auf die Ergebnisse der Explorationen auf den Projekten des Unternehmens; Annahmen in Bezug auf den zukünftigen Preis von Gold und anderen Mineralien; der Zeitplan und die Höhe der geschätzten zukünftigen Produktion; Annahmen in Bezug auf den Zeitplan und die Ergebnisse der Erschließungsaktivitäten, einschließlich des Hochfahrprozesses in Selinsing und der Fertigstellung des geplanten überdachten Lagers und des Ammoniumnitratlagers; Erwartungen, dass das Unternehmen weiterhin in der Lage sein wird, rechtzeitig Sprengstoff von Lieferanten zu beziehen; Kosten zukünftiger Aktivitäten; Kapital- und Betriebsausgaben; Erfolg von Explorationsaktivitäten; Abbau- oder Verarbeitungsprobleme; Wechselkurse; und alle Faktoren und Annahmen, die in der Diskussion und Analyse der Leitung des Unternehmens und in den technischen Berichten über die Projekte des Unternehmens beschrieben werden, die alle im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind. Trotz der Bemühungen des Unternehmens, wichtige Faktoren zu ermitteln, die erhebliche Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwähnten hervorrufen könnten, treten unter Umständen weitere Faktoren auf, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder angestrebt ausfallen. Es kann keine Zusicherung dahingehend ausgesprochen werden, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen getätigten abweichen können. Die Leser sollten dementsprechend kein absolutes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen legen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht den geltenden Wertpapiergesetzen unterliegt



Globe Newswire News

Zeit Meldung
17:45 GlobeNewswire: TSX akzeptiert Absichtserklärung zu
14:49 GlobeNewswire: Cloud-Tech-Innovation trifft auf Na
13:33 GlobeNewswire: Haupterkenntnisse des DACH Healthca
09:00 GlobeNewswire: Berliner:innen fordern ein besser v
09:00 GlobeNewswire: Die weltweit attraktivsten Investit
08:30 GlobeNewswire: ETC Group lanciert „Best in Class”
03:21 GlobeNewswire: Alira Health veröffentlicht den 202
01:01 GlobeNewswire: ASICS-Studie bestätigt positiven Zu
26.02. GlobeNewswire: Music Licensing, Inc. meldet starke
26.02. GlobeNewswire: SMART Receive™ von FutureDial defin
26.02. GlobeNewswire: Aufruf zur Nominierung für die 21. 
24.02. GlobeNewswire: Karate Combat 46 soll Dubais Positi
24.02. GlobeNewswire: 798 startet Volkskultursektor des S
24.02. GlobeNewswire: eGain stellt neue KI-Wissensfunktio
23.02. GlobeNewswire: Curia ernennt Steve Lavezoli zum Vi
23.02. GlobeNewswire: Music Licensing, Inc. (OTC: SONG) s
23.02. GlobeNewswire: DeFi Technologies Inc. meldet verwa
23.02. GlobeNewswire: Aduro Clean Technologies kündigt Ko
23.02. GlobeNewswire: GENERALVERSAMMLUNG 2024 DER SIKA AG
22.02. GlobeNewswire: Lantronix kündigt seine neue Cloud-
22.02. GlobeNewswire: Blue Diamond Resorts stellt „Diamon
22.02. GlobeNewswire: Euro Manganese Inc. engagiert norda
22.02. GlobeNewswire: Rackspace Technology kündigt Teilna
22.02. GlobeNewswire: Verbesserte Profitabilität, Erfolg
22.02. GlobeNewswire: Vevo geht Partnerschaft mit PubMati

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,