Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent286 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 20.07.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

Welche Risiken haben ETFs?

Gewisse Risiken von Wertpapieren bestehen auch bei Exchange Traded Funds. So schlagen alle Risiken, die auf den jeweiligen Basisindex einwirken, auch auf die dementsprechenden ETF-Produkte durch.

Allgemeines Marktrisiko

Wirtschaftliche Veränderungen wie zum Beispiel die konjunkturelle Lage sowie politische Veränderungen (Änderungen in der Regierungspolitik, Wahlen, neue gesetzliche oder steuerliche Maßnahmen) wirken sich auf Indizes und damit auch auf die darauf abgestellten ETFs aus. Auch Katastrophen haben auf Märkte negative Auswirkungen.

Allgemein kann festgehalten werden, dass immer dann, wenn durch unterschiedliche Marktrisiken die positive Entwicklung von Märkten, Indizes oder bedeutenden Unternehmen beeinflusst wird, diese Entwicklungen auch die Wertentwicklung von ETFs negativ beeinflussen.

Spezielles Marktrisiko

Neben dem allgemeinen Marktrisiko beeinflussen auch spezielle Marktrisiken die Wertentwicklung. Mit einer ETF-Anlage entscheiden Sie sich zur Investition in einen bestimmten Index oder einen bestimmten Markt. Wenn durch spezielle, individuell auf diesen Markt wirkende Veränderungen eintreten, so wirkt eine solche Neuentwicklung auf auf ETFs.

Spezielle oder auch individuelle Marktrisiken können sein: negative Entwicklung/Nachrichten bei einem bedeutenden Marktteilnehmer, Managementwechsel, Änderung spezieller Gesetze oder Rahmenbedingungen.

Kursrisiko

Zwar kann eine vollständige Nachbildung des Basisindex nicht garantiert werden, allerdings erfolgt eine starke Orientierung am ausgewählten Basisindex. Demnach bestehen durch Kursschwankungen bspw von Aktienindizes grundsätzlich auch Kursrisiken bei ETFs bei stark schwankenden oder fallenden Märkten, da ETF-Anlagen dieser Entwicklung nahezu im Gleichschritt folgen.

Wechselkursrisiken

Bei nicht in Euro notierten ETFs besteht für Anleger ein Wechselkursrisiko. Ein in US-Dollar notierter ETF beinhaltet deshalb neben den Markt- und Kursrisiken auch noch das Kursrisiko des US-Dollars selbst. Ist der Kurs des US-Dollar bei Verkauf des ETFs schwächer als bei dem Kauf, so wirken sich diese Kursabschläge auch auf den ETF aus.

Werbung
Zinsen & Vergleiche

Sie benötigen korrekte Zinsen, die Ihnen die Entscheidung erleichtern. Dann entdecken Sie die Services der FMH - alles, von Baugeldzinsen bis Tagesgeld.

Aktuelle Vergleiche

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de