Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent2133 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 27.07.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate --(BUSINESS WIRE)-- 07.12.2023 --

Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai, hat im Rahmen der vierten Phase des Mohammed bin Rashid Al Maktoum-Solarparks in Dubai das größte Solarkraftwerksprojekt (Concentrated Solar Power (CSP) Project) weltweit offiziell eingeweiht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231207226535/de/

Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum sagte: "Die VAE haben die klare Vision, sich zu einer der nachhaltigsten Nationen der Welt zu entwickeln. Unser Weg zur Nachhaltigkeit ist umfassend und schließt fortschrittliche Projekte für saubere Energie aus verschiedenen erneuerbaren Quellen und innovative Lösungen ein, die in verschiedene Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft integriert werden. Der Mohammed bin Rashid Al Maktoum-Solarpark steht im Mittelpunkt des Engagements Dubais und der Vereinigten Arabischen Emirate, eine weltweit führende Infrastruktur für Nachhaltigkeit und eine solide Grundlage für den Aufbau einer umweltfreundlichen Zukunft zu schaffen."

Die vierte Phase mit 950 Megawatt (MW) umfasst eine Fläche von 44 Quadratkilometern. Dabei kommen drei Hybridtechnologien zum Einsatz: 600 MW aus einem Parabol-Kraftwerkskomplex, 100 MW aus einem CSP-Turm und 250 MW aus photovoltaischen Solarzellen. Das Projekt, das mit einer Investition von 15,78 Milliarden AED nach dem Modell des unabhängigen Stromerzeugers (IPP) gebaut wurde, ist mit 263,126 Metern der höchste Solarturm der Welt und verfügt laut Guinness World Records über die größte Speicherkapazität für thermische Energie mit einer Kapazität von 5.907 Megawattstunden (MWh). Das Projekt verfügt über 70.000 Heliostaten, die die Bewegung der Sonne verfolgen.

Seine Exzellenz Saeed Mohammed Al Tayer, MD & CEO der Dubai Electricity and Water Authority (DEWA), erklärte, dass das Projekt rund 320.000 Wohneinheiten mit sauberer und nachhaltiger Energie versorgen wird. Es wird die Kohlendioxidemissionen um etwa 1,6 Millionen Tonnen pro Jahr reduzieren und Dubais Position als weltweit führendes Zentrum für saubere, erneuerbare Energien und Klimaschutz stärken. Al Tayer lobte die Anstrengungen der DEWA-Partner bei der Umsetzung dieses wegweisenden Projekts nach den höchsten internationalen Standards und unter Einsatz modernster Technologien. Ein von der DEWA und der saudi-arabischen ACWA Power geführtes Konsortium hat Noor Energy 1 als Projektgesellschaft gegründet, um die vierte Phase des Mohammed bin Rashid Al Maktoum-Solarparks zu planen, zu bauen und zu betreiben. DEWA hält 51 % der Anteile an dem Unternehmen, ACWA Power 25 % und der chinesische Silk Road Fund 24 %.

Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Shaikha Almheiri
DEWA
+971552288228
shaikha.almheiri@dewa.gov.ae

Business Wire

Zeit Meldung
12.04. BUSINESS WIRE: Jahresbericht 2023 der BM3EAC Corp.
12.04. BUSINESS WIRE: Indri wird zur am schnellsten wachs
12.04. BUSINESS WIRE: Spiber Inc. sammelt über 10 Milliar
11.04. BUSINESS WIRE: Contentful ernennt Karthik Rau zum
11.04. BUSINESS WIRE: Zywave kooperiert mit HTEC bei der
11.04. BUSINESS WIRE: ExaGrid zum Finalisten der Storage
11.04. BUSINESS WIRE: Talkdesk stellt den Innovator für k
11.04. BUSINESS WIRE: Nike Kicks Off Multi-Year Innovatio
11.04. BUSINESS WIRE: Crown Bioscience erhält die CAP 151
11.04. BUSINESS WIRE: Vantage Data Centers erweitert sein
11.04. BUSINESS WIRE: Rhône Energies hat exklusive Verhan
11.04. BUSINESS WIRE: Telix Pharmaceuticals Limited schli
11.04. BUSINESS WIRE: Rimini Street ernennt Martyn Hoogak
11.04. BUSINESS WIRE: o9 schließt erfolgreiche 6-Monate-I
11.04. BUSINESS WIRE: Estée Lauder engagiert koreanische
11.04. BUSINESS WIRE: Muratas bahnbrechendes keramisches
11.04. BUSINESS WIRE: Giesecke+Devrient Sets New Highs an
11.04. BUSINESS WIRE: NetApp schließt Partnerschaft mit G
11.04. BUSINESS WIRE: APRIL Group Launches Its Spring 202
11.04. BUSINESS WIRE: oceansix beauftragt US-amerikanisch
11.04. BUSINESS WIRE: Gurobi startet kostenlosen Massive
11.04. BUSINESS WIRE: FluxSwiss und SwissAI arbeiten bei
11.04. BUSINESS WIRE: Go Reply erhält den Google Cloud Pa
11.04. BUSINESS WIRE: Weltweite Initiative "Quit like Swe
11.04. BUSINESS WIRE: Blue Yonder kündigt Vereinbarung zu

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,