Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

  • Telit Cinterion, ein Anbieter von End-to-End-IoT-Lösungen, hat Thales Instant Connect (TIC)-Dienste in seine IoT-Module für eSIM-Fernaktivierung integriert.
  • Die Lösung umfasst eine Thales eSIM mit integriertem TIC-Client und ermöglicht die sofortige weltweite Aktivierung von IoT-eSIMs. Sie eignet sich hervorragend für industrielle Geräte wie Smart Meter, Sicherheitssysteme, Medizintechnik und Zahlungssysteme.
  • Aidon, ein führender Anbieter von hochmodernen Smart-Meter- und Smart-Grid-Lösungen, ist der erste Kunde, der die eSIM-Bereitstellungsdienste mit TIC implementiert.

MEUDON, Frankreich --(BUSINESS WIRE)-- 29.02.2024 --

Die IoT-Module von Telit Cinterion sind mit Thales Instant Connect ausgestattet und können bei der Geräteinstallation oder während des Einsatzes im Feld aus der Ferne für die Mobilfunkkonnektivität aktiviert werden. So werden IoT-Implementierungen durch Vereinfachung der Lieferkette sowie der Installation und Wartung von Geräten rationalisiert. Dies trägt dazu bei, dass IoT-Geräte jederzeit und überall vernetzt bleiben. Aidon, ein führender Anbieter von Smart-Meter-Lösungen, profitiert als Erster von dieser Zusammenarbeit und Lösung, indem das Unternehmen IoT-Module und Erstkonnektivität von einem einzigen Anbieter, nämlich Telit Cinterion, implementiert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240227523611/de/

Durch die Integration der Thales-Technologie in Module von Telit Cinterion können Unternehmen unabhängig von der Struktur verfügbarer Mobilfunknetze von einer sofortigen Aktivierung der Konnektivität profitieren. Dank dieser Zusammenarbeit beider Unternehmen bei der innovativen Lösung können sie ihre IoT-verbundenen Produkte schnell auf den Markt bringen und so die Vorteile der digitalen Transformation nutzen, die das Herzstück des IoT-Versprechens darstellt.

Die Lösung funktioniert so, dass das Modul von Telit Cinterion am Ende der Geräteproduktion oder bei der Implementierung im Feld die von Thales Instant Connect bereitgestellte Erstkonnektivität nutzt, um die gewünschte lokale Konnektivität von den vom IoT-Dienstanbieter ausgewählten Netzbetreibern herunterzuladen. So können Gerätehersteller und Diensteanbieter die Auswahl eines Konnektivitätsanbieters bis nach der Herstellung des Geräts und über den gesamten Bereitstellungsprozess hinweg aufschieben. Sie kann auch während des Betriebs im Feld verwendet werden und sorgt dafür, dass eingesetzte Geräte auch im Falle unerwarteter Ausfälle des Mobilfunknetzes vernetzt bleiben. Besonders vorteilhaft ist diese Flexibilität in Situationen, in denen die Geräte in verschiedenen Regionen oder Ländern eingesetzt werden, da sie eine nahtlose Integration mit lokalen Netzbetreibern ermöglicht.

"Wir bei Telit Cinterion haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Unternehmenskundinnen und -kunden bei der schnellen Einführung und Monetarisierung von IoT zu unterstützen. Die Erweiterung unserer Module um die Thales eSIM in Kombination mit unseren SIM-Provisioning- und globalen MVNO-Diensten, die die Auswahl des endgültigen Konnektivitätsanbieters optimieren, ist ein Durchbruch in der Branche. Diese leistungsstarke Lösung sorgt für beispiellose Anpassungsfähigkeit an sich wandelnde Umstände und vereinfacht die Lieferkette und die Logistik, da sie auf einer einzigen eSIM mit Thales Instant Connect basiert. Und diese eSIM kann in die ganze Welt verschickt werden ", so Manish Watwani, Chief Marketing Officer und Product Officer bei Telit Cinterion .

"Die IoT-eSIM-Lösung stellt eine wichtige Innovation dar, denn sie gewährleistet die Produktionsflexibilität und Konnektivität unserer Smart Meter, selbst in ländlichen Gebieten - ohne dass ein physisches Handling von SIM-Karten erforderlich ist. Die Lösung bietet zu jedem Zeitpunkt der Produktlebensdauer echte Betreiberauswahl und -bereitstellung. Sie optimiert unsere Fähigkeit, Smart Meter zu vernetzen, vernetzt zu bleiben und Anpassungen an neue Metering-as-a-Service-Geschäftsmodelle vorzunehmen", so Petri Ounila, Director, IoT Devices, Aidon .

" Thales ist bestrebt, IoT-Anwender zu unterstützen und die Bereitstellung von Geräten mit unserer eSIM mit Erstkonnektivität über den Thales Instant Connect-Dienst zu rationalisieren. Dies vereinfacht und beschleunigt groß angelegte IoT-Implementierungen für Gerätehersteller, was allen Beteiligten in der Wertschöpfungskette zugutekommt. Thales freut sich über die Zusammenarbeit mit Telit Cinterion, deren Ziel es ist, den Erfolg des Unternehmens im Bereich der Mobilfunkkonnektivität zu unterstützen und die Bereitstellung von Geräten zu beschleunigen ", so Guillaume Lafaix, Senior Vice President Mobile Connectivity Solutions bei Thales .

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und "Deep-Tech"-Innovationen - Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantencomputing - investiert, um eine Zukunft zu gewährleisten, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Der Konzern bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden - Unternehmen, Organisationen und Staaten - in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt aller Entscheidungsprozesse stellen.

Mit 77.0001 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2022 einen Umsatz von 17,6 Milliarden Euro.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

_______________________________

1 Ohne veräußertes Transportgeschäft

PRESSEKONTAKT
Thales, Media Relations

Digitale Identität und Sicherheit
Vanessa Viala
+33 (0)6 07 34 00 34
vanessa.viala@thalesgroup.com

Business Wire

Zeit Meldung
11.04. BUSINESS WIRE: Rhône Energies hat exklusive Verhan
11.04. BUSINESS WIRE: Telix Pharmaceuticals Limited schli
11.04. BUSINESS WIRE: Rimini Street ernennt Martyn Hoogak
11.04. BUSINESS WIRE: o9 schließt erfolgreiche 6-Monate-I
11.04. BUSINESS WIRE: Estée Lauder engagiert koreanische
11.04. BUSINESS WIRE: Muratas bahnbrechendes keramisches
11.04. BUSINESS WIRE: Giesecke+Devrient Sets New Highs an
11.04. BUSINESS WIRE: NetApp schließt Partnerschaft mit G
11.04. BUSINESS WIRE: APRIL Group Launches Its Spring 202
11.04. BUSINESS WIRE: oceansix beauftragt US-amerikanisch
11.04. BUSINESS WIRE: Gurobi startet kostenlosen Massive
11.04. BUSINESS WIRE: FluxSwiss und SwissAI arbeiten bei
11.04. BUSINESS WIRE: Go Reply erhält den Google Cloud Pa
11.04. BUSINESS WIRE: Weltweite Initiative "Quit like Swe
11.04. BUSINESS WIRE: Blue Yonder kündigt Vereinbarung zu
11.04. BUSINESS WIRE: Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Gy
11.04. BUSINESS WIRE: Donald Quintin Named Chief Executiv
10.04. BUSINESS WIRE: Opna Bio präsentiert auf der Jahres
10.04. BUSINESS WIRE: Upstream Security erhält Investitio
10.04. BUSINESS WIRE: Die innovativen Fett-Z-Score-Biomar
10.04. BUSINESS WIRE: Wipro ernennt Malay Joshi zum Chief
10.04. BUSINESS WIRE: Sintavia gibt 25-Millionen-US-Dolla
10.04. BUSINESS WIRE: Vertex Enters Into Agreement to Acq
10.04. BUSINESS WIRE: Expereo ernennt Ben Elms zum Chief
10.04. BUSINESS WIRE: Hithium rangiert 2023 unter den Top

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,