Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BERLIN --(BUSINESS WIRE)-- 27.02.2024 --

Graforce setzt mit seiner übergreifenden Plasmatechnologie (Plasmalyse) neue Maßstäbe in der Wasserstofferzeugung und Kohlendioxidbeseitigung. Durch die Nutzung des plasmakatalytischen Effekts, einer einzigartigen Eigenschaft von ionisiertem Plasma, steigert diese Technologie die Effizienz chemischer Reaktionen erheblich und reduziert den Verbrauch an erneuerbarem Strom um 80 % im Vergleich zu konventionellen Methoden der Wasserstofferzeugung. Die Plasmalyse spaltet Erdgas und Biogas in Wasserstoff und festen Kohlenstoff auf und wandelt Ammoniak bzw. NH4-Flüssigkeiten in Wasserstoff und Stickstoff um.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240226768603/de/

Neben der Energieeffizienz eröffnet die Plasmazerlegung von Kohlenwasserstoffen einen neuen Weg zur Beseitigung von Kohlendioxid. Die Umwandlung von Biomethan in Wasserstoff und festen Kohlenstoff ermöglicht die wertvolle Nutzung von festem Kohlenstoff als Nebenprodukt. Er kann im Erdreich sowie in Baumaterialien gebunden werden und so indirekt und dauerhaft CO2 aus der Atmosphäre entfernen. Mit einer potenziellen CO2-Reduktionskapazität von über 1,5 Gigatonnen pro Jahr, was etwa 3 % der globalen Treibhausgasemissionen entspricht, setzt diese Technologie neue Maßstäbe im weltweiten Kampf gegen den Klimawandel.

Zur Demonstration des Potenzials der Technologie hat Graforce zwei Anlagen in Deutschland und Österreich im industriellen Umfeld errichtet. Ab Mai 2024 werden diese Anlagen zusammen täglich bis zu 1,2 Tonnen sauberen Wasserstoff aus Erdgas und Ammoniak produzieren. Der bei der Zerlegung von Methan entstehende feste Kohlenstoff wird zur Verbesserung landwirtschaftlicher Nutzflächen verwendet.

Jens Hanke, Gründer und CEO von Graforce, unterstreicht die Bedeutung der Technologie: "Unsere Plasmatechnologie schließt entscheidende Materialzyklen und bietet einen erschwinglichen Weg zur Dekarbonisierung, wobei bestehende Infrastruktur genutzt und CO2-freie Wärme und nachhaltiger Wasserstoff produziert wird, was zu einer deutlichen Reduzierung der Treibhausgasemissionen führt."

Die breite Anwendbarkeit der Plasmatechnologie in Bereichen wie der Kohlenwasserstoff- und Ammoniakspaltung, der synthetischen Methanproduktion und der Abwasserbehandlung verdeutlicht ihre Funktion als bereichsübergreifende Technologie. Sie bietet Lösungen, die die Effizienz und Nachhaltigkeit in Schlüsselsektoren wie Öl und Gas, der chemischen Industrie, der Energieerzeugung und der Mobilität verbessern.

Graforce arbeitet mit führenden Unternehmen in den Bereichen Technik, Beschaffung und Bauwesen zusammen, um modulare Anlagen entsprechend den Kundenbedürfnissen zu skalieren. Um das gesamte technische und kommerzielle Potenzial auszuschöpfen, ist Graforce offen für eine Ausweitung seiner strategischen Partnerschaften, um die Wasserstofftechnologie weltweit zu fördern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Graforce GmbH
Dr. Jens Hanke
presse@graforce.de
https://graforce.com/

Business Wire

Zeit Meldung
12.04. BUSINESS WIRE: Jahresbericht 2023 der BM3EAC Corp.
12.04. BUSINESS WIRE: Indri wird zur am schnellsten wachs
12.04. BUSINESS WIRE: Spiber Inc. sammelt über 10 Milliar
11.04. BUSINESS WIRE: Contentful ernennt Karthik Rau zum
11.04. BUSINESS WIRE: Zywave kooperiert mit HTEC bei der
11.04. BUSINESS WIRE: ExaGrid zum Finalisten der Storage
11.04. BUSINESS WIRE: Talkdesk stellt den Innovator für k
11.04. BUSINESS WIRE: Nike Kicks Off Multi-Year Innovatio
11.04. BUSINESS WIRE: Crown Bioscience erhält die CAP 151
11.04. BUSINESS WIRE: Vantage Data Centers erweitert sein
11.04. BUSINESS WIRE: Rhône Energies hat exklusive Verhan
11.04. BUSINESS WIRE: Telix Pharmaceuticals Limited schli
11.04. BUSINESS WIRE: Rimini Street ernennt Martyn Hoogak
11.04. BUSINESS WIRE: o9 schließt erfolgreiche 6-Monate-I
11.04. BUSINESS WIRE: Estée Lauder engagiert koreanische
11.04. BUSINESS WIRE: Muratas bahnbrechendes keramisches
11.04. BUSINESS WIRE: Giesecke+Devrient Sets New Highs an
11.04. BUSINESS WIRE: NetApp schließt Partnerschaft mit G
11.04. BUSINESS WIRE: APRIL Group Launches Its Spring 202
11.04. BUSINESS WIRE: oceansix beauftragt US-amerikanisch
11.04. BUSINESS WIRE: Gurobi startet kostenlosen Massive
11.04. BUSINESS WIRE: FluxSwiss und SwissAI arbeiten bei
11.04. BUSINESS WIRE: Go Reply erhält den Google Cloud Pa
11.04. BUSINESS WIRE: Weltweite Initiative "Quit like Swe
11.04. BUSINESS WIRE: Blue Yonder kündigt Vereinbarung zu

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,