Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

  • 1NCE hat sich als Standard bei der Vernetzung von Geräten mit geringem Datenaufkommen etabliert und fordert nun die bisherige Sichtweise der Branche auf das Internet der Dinge bei hohem Datenaufkommen heraus.
  • Anwendungen mit hohem Datenaufkommen, wie z. B. Kameras, können mit 1NCE weltweit zu einem einheitlichen Tarif von 5 EUR pro GB vernetzt werden.

KÖLN / BARCELONA (Spanien) --(BUSINESS WIRE)-- 27.02.2024 --

1NCE, ein weltweit führender Anbieter von Software und Konnektivität für das Internet der Dinge, bietet Kunden ab sofort auch IoT-Konnektivität für Anwendungen mit hohem Datenaufkommen zu einem weltweit einheitlichen Preis und ohne versteckte Gebühren oder Verpflichtungen an. Dies gab das Unternehmen heute im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona bekannt.

Bereits seit 2018 setzt 1NCE in der IoT-Konnektivität neue Standards. Weltweit nutzen mittlerweile mehr als 18.000 Kunden die Software und Konnektivitätsdienste des Kölner Unternehmens. Mit dem 1NCE Lifetime-Abonnement können Kunden IoT-Sensoren für nur einen Euro pro Jahr und Gerät global bereitstellen, verbinden und verwalten. Das Lifetime-Abonnement eignet sich besonders für Anwendungen mit geringem Datenvolumen wie intelligente Zähler, Straßenbeleuchtung oder Asset Tracking.

Mit der Einführung von High Data IoT biete 1NCE nun auch eine gewohnt transparente und einfache Lösung für zusätzlich Anwendungsfälle: Für 5 EUR pro GB können Kunden Geräte für datenintensive Services wie Videoüberwachung oder Industriemonitoring weltweit mit Geschwindigkeiten von bis zu 25 Mb/s über die 1NCE-Platform vernetzen und verwalten. Der Preis gilt einheitlich über Ländergrenzen hinweg und kann ab sofort über die 1NCE-Plattform gebucht werden.

Kenny Hawk, CEO von Mojio, erklärt: "Mit 1NCE war die IoT-Anbindung von Mojios globaler Videotelematik-Plattform sehr einfach. Durch die Erweiterung des Angebots um IoT-Services für hohe Datenvolumina bietet uns die ohnehin schon beeindruckende 1NCE-Plattform ganz neue Möglichkeiten, innovative Lösungen zu entwickeln und den Wert unsere Daten zu steigern. Damit erreichen wir mehr Sicherheit für unsere Fahrer und sparen Zeit und Geld."

Ivo Rook, Chief Operating Officer bei 1NCE, betont: "Unsere Kunden sind durchschnittlich um 42 Prozent gewachsen und konnten den Wettbewerb vor allem dadurch übertreffen, dass sie mit 1NCE mehr Geräte in mehr Ländern ins Netz brachten. Unserer Plattform für hohe Datenmengen zu öffnen, war der nächste logische Schritt, um sie in ihrer Expansion zu unterstützen."

Bei der Nutzung von 1NCE High Data IoT gibt es keine Volumenbegrenzung, keine Nachzahlung für Datenpaketüberschreitungen und keine versteckten Gebühren. Das Angebot deckt mehr als 165 Länder ab. Neue Kunden beginnen mit dem Onboarding ganz einfach über den 1NCE Onlineshop. Der Kundensupport bietet dabei Unterstützung in 25 Sprachen.

Über 1NCE

1NCE ist das einzige Software- und Konnektivitätsunternehmen, das lebenslanges IoT als globales Lifetime-Abonnement anbietet. Mission des Unternehmens ist es, echtes grenzüberschreitendes, zukunftssicheres IoT über die gesamte Lebensdauer eines Geräts zu ermöglichen - problemlos und ganz ohne Unsicherheiten. In 165 Ländern und Regionen liefert 1NCE Konnektivität genauso einfach, wie man es von verbrauchsfertigem Strom kennt. Damit öffnet 1NCE die IoT-Welt für Innovatoren, die unsere Umwelt, Städte, das Gesundheitswesen, die öffentliche Sicherheit, die Lieferketten und vieles mehr mit den neuen Möglichkeiten entscheidend verbessern können. Mehr Informationen online oder auf X, LinkedIn und Facebook.

Pressekontakt: Brad Chase // brad.chase@1NCE.com

Business Wire

Zeit Meldung
12.04. BUSINESS WIRE: Jahresbericht 2023 der BM3EAC Corp.
12.04. BUSINESS WIRE: Indri wird zur am schnellsten wachs
12.04. BUSINESS WIRE: Spiber Inc. sammelt über 10 Milliar
11.04. BUSINESS WIRE: Contentful ernennt Karthik Rau zum
11.04. BUSINESS WIRE: Zywave kooperiert mit HTEC bei der
11.04. BUSINESS WIRE: ExaGrid zum Finalisten der Storage
11.04. BUSINESS WIRE: Talkdesk stellt den Innovator für k
11.04. BUSINESS WIRE: Nike Kicks Off Multi-Year Innovatio
11.04. BUSINESS WIRE: Crown Bioscience erhält die CAP 151
11.04. BUSINESS WIRE: Vantage Data Centers erweitert sein
11.04. BUSINESS WIRE: Rhône Energies hat exklusive Verhan
11.04. BUSINESS WIRE: Telix Pharmaceuticals Limited schli
11.04. BUSINESS WIRE: Rimini Street ernennt Martyn Hoogak
11.04. BUSINESS WIRE: o9 schließt erfolgreiche 6-Monate-I
11.04. BUSINESS WIRE: Estée Lauder engagiert koreanische
11.04. BUSINESS WIRE: Muratas bahnbrechendes keramisches
11.04. BUSINESS WIRE: Giesecke+Devrient Sets New Highs an
11.04. BUSINESS WIRE: NetApp schließt Partnerschaft mit G
11.04. BUSINESS WIRE: APRIL Group Launches Its Spring 202
11.04. BUSINESS WIRE: oceansix beauftragt US-amerikanisch
11.04. BUSINESS WIRE: Gurobi startet kostenlosen Massive
11.04. BUSINESS WIRE: FluxSwiss und SwissAI arbeiten bei
11.04. BUSINESS WIRE: Go Reply erhält den Google Cloud Pa
11.04. BUSINESS WIRE: Weltweite Initiative "Quit like Swe
11.04. BUSINESS WIRE: Blue Yonder kündigt Vereinbarung zu

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,