Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent133 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 26.06.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

In einer gemeinsamen Presseerklärung gaben die Stadt Dire Dawa, Äthiopien, und Nedamco Africa heute die Einführung der umfangreichen digitalen Wassermanagement-Plattform "CCW" von Nedamco Africa für die Verwaltung von Dire Dawa bekannt. Diese erfolgreiche Partnerschaft zwischen öffentlichem und privatem Sektor ist ein Beweis für das Engagement von Dire Dawa, Pionierarbeit im Bereich der Umweltinnovationen zu leisten, und stellt die proaktive Rolle der Stadt bei der Einführung fortschrittlicher Technologien unter Beweis. Die Initiative soll mit ihrer Integration von digitaler Zwillingstechnologie, KI/ML und Satellitenbildern in Kombination mit einer Blockchain-gestützten Wasserbuchhaltung zu einem globalen Benchmark werden und das Wassermanagement in einer Zeit des Klimawandels und der globalen Wasserprobleme verbessern. Die Vereinbarung läutet eine neue Ära ein, in der nachhaltige Verfahren, innovative Finanzierungen aus dem öffentlichen und privaten Sektor und technologischer Fortschritt zusammenkommen und eine Zukunft der ökologischen Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit einläuten.

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate --(BUSINESS WIRE)-- 09.12.2023 --

Im Rahmen der COP28 in den Vereinigten Arabischen Emiraten gaben heute die Dire Dawa (Äthiopien) Water Supply and Sewerage Authority (DDWSSA) und Nedamco Africa gemeinsam mit ihren Partnern Microsoft, Deltares, Hulo.ai und Isle Utilities den Start des Projekts "Nedamco Catchment-City-Waste Water Management" (CCW) für die Stadt Dire Dawa bekannt. Bei der CCW-Lösung von Nedamco Africa und seinen Partnern Microsoft, Deltares und Hulo.ai handelt es sich um eine integrierte Technologieplattform, die sich direkt mit den gravierenden Herausforderungen von Wasserverlusten und ineffizientem Management in schnell urbanisierenden Regionen wie Dire Dawa befasst. Die Plattform verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz für das Wassermanagement, indem sie die digitale Zwillingstechnologie, KI/ML und Satellitenbilder nutzt, um eine umfassende Überwachung der Wasserinfrastrukturen zu ermöglichen, Leckagen aufzuspüren und Vorhersagen über die Auswirkungen des Klimawandels zu treffen. Das Ziel ist es, somit den Zugang zu Wasser, die Verfügbarkeit von Wasser und die Wasserqualität zu verbessern. Mit der Einführung der CCW-Plattform plant Dire Dawa einen grundlegenden Wandel im Umgang mit den Wasserressourcen, um eine nachhaltige und widerstandsfähige Zukunft für die Einwohner von Dire Dawa zu schaffen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231209092160/de/

"Wir sind stolz darauf, ein wichtiges Projekt in Partnerschaft mit Nedamco Africa ankündigen zu können, das sich den Herausforderungen der Wasserversorgung in Dire Dawa widmet. Durch den Einsatz von modernster Technologie sorgen wir für präzise, überprüfbare Verbesserungen im Wassermanagement, die die Lebensqualität der Einwohner unserer Stadt durch die Bereitstellung von mehr Wasser erheblich verbessern werden. Es geht bei dieser Initiative aber nicht nur um Innovation - es geht darum, eine nachhaltige Zukunft für Dire Dawa zu sichern, neue Finanzierungsmöglichkeiten für die lebenswichtige Wasserinfrastruktur zu erschließen und unsere Gemeinde bei der Erfüllung der kritischen Anforderungen des Wasserschutzes im Einklang mit SDG6 zu unterstützen", so Mohammed Mussie, CEO der Dire Dawa Water Supply and Sewerage Authority.

Ein Schritt in Richtung einer nachhaltigen Finanzierung des Klimaschutzes - Der innovative Ansatz umfasst die Integration fortschrittlicher Technologien mit einer sorgfältigen, nahezu in Echtzeit erfolgenden Datenerfassung und -analyse, die eine genaue Messung des ökologischen Nutzens der Bemühungen zur Wassereinsparung ermöglicht. Nedamco Africa setzt in diesem Prozess hochmoderne Tools von globalen Technologieführern ein, nutzt KI- und ML-Modelle, hochauflösende Satellitenbilder und Blockchain-Technologien. Diese Tools vereinfachen die zuverlässige Verfolgung des Wassermanagements und der Fortschritte in Echtzeit und stellen sicher, dass die generierten Wasserdaten sowohl überprüfbar als auch transparent und skalierbar sind. Nedamco Africa setzt diesen Ansatz zur Erstellung von Wasserzertifikaten ein, die auf der Methode Volumetric Water Benefits Accounting (VWBA) 2.0 aufbauen, die eine umfassende und quantifizierbare Bewertung von Wassermanagementprojekten ermöglicht. Durch die Einhaltung strenger Standards kann Nedamco Africa gewährleisten, dass die erstellten Zertifikate tatsächliche Verbesserungen im Wassermanagement widerspiegeln und einen Beitrag zu den weltweiten Bemühungen leisten, eine nachhaltige Wassernutzung und -verwaltung zu fördern. Dieser Ansatz ermöglicht DDWSSA nicht nur ein effektives Management der Wasserressourcen, er eröffnet auch neue Wege für DDWSSA, um innovative Finanzierungsmöglichkeiten für die Entwicklung von Wassernetzwerken und die Unterstützung von Gemeinden zu gewinnen, die sich stark an den globalen Nachhaltigkeitszielen wie SDG6 orientieren.

"Diese Initiative birgt ein enormes Potenzial, das Leben vieler Menschen zu beeinflussen. Intelligente Wasserverteilungssysteme eröffnen die Möglichkeit, den digitalen Nachweis reduzierter Verluste aus dem System an Unternehmen zu vermarkten, die für die Kompensation ihres Wasserverbrauchs zahlen wollen, und auf diese Weise Investitionen in Versorgungsunternehmen und deren Netze zu fördern. Ich werde diese Initiative in Äthiopien weiter unterstützen, wo in Dire Dawa ein Pilotprojekt durchgeführt wird und wir damit einen völlig neuen Markt erschließen. Dies wird private Investitionen im Geiste der Wasser-Aktionsagenda der UN23 anstoßen und dazu beitragen, SDG6 rechtzeitig zu erreichen. Wir sind stolz auf das niederländische Erbe im Bereich des Wassermanagements, das die Herausforderungen im Bereich Wasser in Chancen für eine nachhaltige Entwicklung verwandelt", so Jelmer van Veen, Erster Sekretär für Wasserangelegenheiten in der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Äthiopien.

Diese öffentlich-private Partnerschaft (Public Private Partnership, PPP) ist ein Beispiel für das Transformationspotenzial von öffentlich-privaten Partnerschaften, die kollektives Fachwissen, Ressourcen und Innovationen zur Förderung einer grünen Wirtschaft nutzen. Sie vereint staatliche Umweltprogramme mit der Dynamik des Privatsektors und internationalen Klimafinanzierungsmechanismen.

"Wir betrachten die Zusammenarbeit in Dire Dawa als einen Eckpfeiler für die Klimaresilienz, da sie auf einer bedeutenden öffentlich-privaten Partnerschaft aufbaut, die Städten auf der ganzen Welt bei der Umsetzung ähnlicher Strategien den Weg weisen wird. Diese wichtige Initiative ist ein Beispiel für die praktische Anwendung fortschrittlicher Technologien im Kampf gegen die alltäglichen Herausforderungen des Klimawandels, insbesondere in Regionen mit Wasserknappheit. Sie belegt das Engagement von Nedamco Africa, nicht nur die Wasserknappheit zu bekämpfen, sondern auch die biologische Vielfalt zu fördern. Unsere Arbeit in Dire Dawa ebnet den Weg für weitere Städte, sich dem Kampf gegen den Klimawandel anzuschließen und so eine nachhaltige Umwelt für künftige Generationen zu erhalten", erklärte Michael Kogeler, CEO von Nedamco Africa.

Microsoft ist ein wichtiger Partner und Mitwirkender der Initiative und stellt das technologische Gerüst und innovative Lösungen bereit, die für den Erfolg des Systems entscheidend sind. Die hochmodernen Cloud-Computing-Plattformen und KI-Fähigkeiten von Microsoft ermöglichen die zuverlässige Verarbeitung und Analyse großer Mengen von Umweltdaten. Die gemeinsamen Bemühungen der Partner und der DDWSSA tragen nicht nur zu einer präziseren Wasserbewirtschaftung bei, sondern setzen auch einen neuen Standard für datengestützten Umweltschutz und nachhaltige Wasserpraktiken auf globaler Ebene.

"Wir sind unglaublich stolz darauf, gemeinsam mit DDWSSA und Nedamco Africa eine Vorreiterrolle bei dieser transformativen Reise zu spielen", so Anke den Ouden, CEO von Microsoft Niederlande. "Durch den Einsatz der fortschrittlichen Cloud- und KI-Technologien von Microsoft setzen wir ein neues Paradigma in Sachen Umweltverantwortung. Unser Engagement für Nachhaltigkeit geht über unsere Produkte hinaus, denn es geht darum, unsere Partner zu befähigen, eine grünere Zukunft aufzubauen. Diese Zusammenarbeit ist ein Beleg für die Bedeutung der Technologie für die Gesundheit unseres Planeten und das Wohlergehen der Gemeinden in Afrika."

Aufbau von lokaler Expertise in Äthiopien - Die Nedamco Academy in Äthiopien ist ein Eckpfeiler des Kooperationsabkommens und bildet einen zentralen Knotenpunkt für den Aufbau von Wasserkapazitäten und Bildung. Ziel der Nedamco Academy ist es, DDWSSA-Fachleute mit dem neuesten Wissensstand und den Kompetenzen in den Bereichen Technologie und Wassermanagement auszurüsten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presseanfragen - info@nedamcoafrica.com

Business Wire

Zeit Meldung
20:32 BUSINESS WIRE: Rimini Street führt Rimini Custom™
18:37 BUSINESS WIRE: ReNAgade Therapeutics ernennt Joe B
18:25 BUSINESS WIRE: Westlake Epoxy erhält ISCC PLUS-Zer
18:06 BUSINESS WIRE: INRED to Provide Wi-Fi Services to
16:30 BUSINESS WIRE: Collins Aerospace zeichnet L&T Tech
15:22 BUSINESS WIRE: Winter Release 2024: Seismic baut s
15:00 BUSINESS WIRE: Duravant erwirbt den deutschen Masc
14:52 BUSINESS WIRE: solutions by stc unterzeichnet eine
14:00 BUSINESS WIRE: Telstra trials Adtran FSP 150 for e
14:00 BUSINESS WIRE: Hologic to Unveil Groundbreaking AI
13:38 BUSINESS WIRE: Takeda und Biological E. Limited ar
13:24 BUSINESS WIRE: SES meldet Geschäfts- und Finanzerg
13:22 BUSINESS WIRE: BeiGene erhält positives CHMP-Gutac
13:12 BUSINESS WIRE: NTT DATA und Schneider Electric sch
11:44 BUSINESS WIRE: Energieinnovation für das 21. Jahrh
11:23 BUSINESS WIRE: Lifezone Metals meldet einen zweiph
10:30 BUSINESS WIRE: PUMA wird neuer Ausrüster von RB Le
10:07 BUSINESS WIRE: Bytedance kooperiert mit Tecnotree
09:21 BUSINESS WIRE: Tecnotree sichert sich Multimillion
08:31 BUSINESS WIRE: Samsung Develops Industry-First 36G
08:15 BUSINESS WIRE: High Data IoT: 1NCE bietet IOT-Konn
06:32 BUSINESS WIRE: Lenovo stellt auf dem MWC 2024 bahn
06:15 BUSINESS WIRE: Capcom gibt Millionen-Dollar-Hauptp
06:00 BUSINESS WIRE: Lynk und Turkcell unterzeichnen Ver
05:42 BUSINESS WIRE: Brand Cloud gibt bekannt, dass nach

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,