Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent133 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 26.06.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

  • Führungspositionen bei Technologie und Produktportfolio untermauern breitere Kundenstamm von 85 (H1 2022: 28)
  • 16 Design Wins, 91 % der Lizenz- und NRE-Buchungen stammen von Kunden aus Nordamerika, EMEA und APAC (ohne China)
  • Buchungen im Jahresvergleich um 251 % auf 187 Mio. USD gestiegen. Auftragsbestand ohne Lizenzgebühren von 365 Mio. USD (GJ 2022: 365 Mio. USD)
  • Umsatzanstieg um 228 % gegenüber dem Vorjahr auf 187 Mio. USD, einschließlich des Beitrags der Übernahme von OpenFive
  • Das bereinigte EBITDA1 von 32 Mio. USD und die bereinigte EBITDA-Marge von 17 % (H1 2022: 23 Mio. USD und 41 %) spiegeln die F&E-Investitionen und den veränderten Geschäftsmix einschließlich Silizium wider
  • Betriebsverlust von 3 Mio. USD im H1 2023 gegenüber H1 2022 Betriebsgewinn von 30 Mio. USD
  • Mittelabfluss aus betrieblicher Tätigkeit von 31 Mio. USD (H1 2022: 32 Mio. USD Mittelzufluss)
  • Nettoverschuldung1 von 100 Mio. USD (H1 2022: Nettobarmittel 452 Mio. USD)
  • Unveränderter Ausblick für das Geschäftsjahr 2023 mit erwarteter höherer Rentabilität in H2 2023 Mittelfristige Aussichten unverändert und anhaltendes Vertrauen in die Wachstumsaussichten

LONDON und TORONTO --(BUSINESS WIRE)-- 25.09.2023 --

Alphawave IP Group plc (LSE: AWE, "Alphawave Semi", das "Unternehmen"), ein weltweit führender Anbieter von Hochgeschwindigkeitsverbindungen für die weltweite technologische Infrastruktur, hat seine Zwischenergebnisse für das erste Halbjahr zum 30. Juni 2023 veröffentlicht.

Finanzieller Überblick und APMs1 - Mio. USD

H1 2023

H1 2022

Änderung

Lizenzen und NRE

73,6

57,1

29 %

Lizenzgebühren und Silizium

113,6

-

nm

Umsatzerlöse

187,2

57,1

228 %

Betriebs(-verlust)/-gewinn

(2,6)

29,9

(109 %)

Umsatzrendite

(1 %)

52 %

 

EBITDA1

10,7

32,7

(67 %)

EBITDA-Marge

6 %

57 %

 

Bereinigtes EBITDA1

32,4

23,2

40 %

Bereinigte EBITDA-Marge

17 %

41 %

 

(Verlust)/Gewinn nach Steuern

(13,4)

16,3

(182 %)

(Verlust-)/Gewinnspanne nach Steuern

(7 %)

28 %

 

Bereinigter Gewinn nach Steuern1

15,4

6,7

130 %

Bereinigte PAT-Marge

8 %

12 %

 

Operativer Cashflow vor Steuern

(31,3)

32,2

(197 %)

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

122,8

451,8

(73 %)

Netto (Verschuldung)1/Barmittel

(100,0)

451,8

(122 %)

 

 

 

Buchungen2 und Design-Win-Aktivität - Mio. USD

H1 2023

H1 2022

Änderung

Lizenzen und NRE

114,9

38,5

199 %

Lizenzgebühren und Silizium3

72,2

14,9

384 %

Neue Buchungen

187,2

53,4

251 %

Zusätzliche Design-Win-Aktivität - Inanspruchnahme der FSA und Wiederverkaufslizenzen für China4

3,4

14,7

(77 %)

Anzahl der umsatzgenerierenden Endkunden (Ende des Zeitraums)

85

28

204 %

 

Aufgrund von Rundungen ist es möglich, dass sich die Zahlen in der Tabelle nicht zu den Gesamtsummen aufaddieren und dass die Prozentangaben nicht genau die absoluten Zahlen widerspiegeln. "nm", sofern angegeben, bedeutet "nicht aussagekräftig".

Tony Pialis, President und Chief Executive Officer von Alphawave Semi, erklärte: "Wir setzen unsere Strategie erfolgreich um und bieten ein wachsendes Spektrum an fortschrittlichen Konnektivitätslösungen an, die die nächste Generation von KI- und Cloud-Infrastrukturen ermöglichen. Im ersten Halbjahr 2023 haben wir gute Ergebnisse erzielt, unser Geschäft skaliert und organisch investiert, um unsere Pipeline und unser künftiges Umsatzwachstum zu fördern. Unsere führende Konnektivitätstechnologie und ihre starke Umsetzung sorgen für Vertrauen in unsere geschäftlichen Aussichten."

John Lofton Holt, Executive Chairman von Alphawave Semi, fügte hinzu: "In einem unsicheren wirtschaftlichen Umfeld konzentrieren wir uns weiterhin auf die Verwirklichung unserer Vision für das Unternehmen. Mit unserer Konnektivitätstechnologie der nächsten Generation bedienen wir eine wachsende Zahl von Kunden. Dies bestärkt uns in unserem Optimismus hinsichtlich des langfristigen Potenzials des Unternehmens."

Highlights der Zwischenergebnisse

  • Im ersten Halbjahr 2023 beträgt der Umsatz 187,2 Mio. USD, was einem Wachstum von 228 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht, einschließlich des Beitrags aus der Übernahme von OpenFive und des organischen Wachstums.
  • Die Einnahmen von WiseWave in Höhe von 26,4 Mio. USD (ohne Einnahmen von Wiederverkäufern5) beziehen sich auf die mehrjährige Abonnementlizenz.
  • Das bereinigte EBITDA von 32,4 Mio. USD und eine Marge von 17 % (H1 2022: 23,2 Mio. USD und 41 %) spiegeln den veränderten Geschäftsmix wider, einschließlich der Einnahmen aus IP-Lizenzen und Silizium sowie der F&E-Investitionen in unsere neuen Konnektivitätsprodukte, die 2024 in Produktion gehen.
  • Aktienbezogene Vergütungen in Höhe von 18,5 Millionen USD und aufgeschobene Vergütungszahlungen6 im Zusammenhang mit Übernahmen in Höhe von 4,1 Millionen USD.
  • Der Mittelabfluss aus betrieblicher Tätigkeit vor Steuern belief sich im ersten Halbjahr 2023 auf 31,3 Mio. USD (Mittelzufluss im ersten Halbjahr 2022: 32,2 Mio. USD), einschließlich einer Abnahme der abgegrenzten Einnahmen und der flexiblen Ausgabekonten um 42,7 Mio. USD.
  • Im zweiten Quartal 2023 lag der Fixkostendeckungsgrad (FCCR) der Gruppe unter dem zulässigen Mindestwert von 1,25x, was einen Verstoß gegen den Covenant darstellte Langfristige Verzichtserklärung der Kreditgeber für den Zeitraum bis zum 30. Juni 2024.
  • Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 122,8 Millionen USD Nettoverschuldung von 100,0 Mio. US.

Geschäftliche und technologische Highlights

  • IP- & NRE-Buchungen in H1 2023 um 199% höher als im Vorjahr. 77% dieser Buchungen in fortgeschrittenen Bereichen, d. h. 7 nm und darunter.
  • Alphawave Semi behauptet seine Technologieführerschaft mit neuen Designgewinnen bei 3 nm, 224G Ser/Des IP und PCI-Express Gen6 Interface IP.
  • Das Unternehmen baute seine technologische Zusammenarbeit mit den führenden Gießereien beim 3-nm-Prozess aus.
  • Im ersten Halbjahr 2023 erweiterte das Unternehmen seinen Kundenstamm auf 85 (GJ 2022: 80 Kunden; erstes Halbjahr 2022: 28 Kunden), darunter mehr als die Hälfte der 20 größten Halbleiterhersteller.
  • Weiterer Ausbau der Vertriebs- und F&E-Kapazitäten durch neue Standorte in Ottawa, Kanada, und Pune, Indien.
  • Im ersten Halbjahr 2023 stieg die Mitarbeiterzahl des Unternehmens weltweit um 49 Personen von 695 (zum 31. Dezember 2022) auf 744 (251 zum 30. Juni 2022).

Ausblick

  • Alphawave Semi bekräftigt seinen auf dem Capital Markets Day am 13. Januar 2023 kommunizierten mittel- und langfristigen Ausblick für das Geschäftsjahr 2023.
  • Die Prognosen für 2023 bleiben unverändert. Alphawave Semi erwartet für 2023 einen Umsatz von 340 bis 360 Mio. USD und ein bereinigtes EBITDA von ca. 87 Mio. USD (bzw. ca. 25 % des Umsatzes), was in der Mitte der prognostizierten Umsatzspanne liegt.

Präsentation der Ergebnisse und Webcast
Eine Präsentation für Investoren und Analysten findet am 25. September 2023 um 8.30 Uhr BST statt. Anmeldung für den Webcast unter:

https://awavesemi.zoom.us/webinar/register/WN_F9JqILaXQVG_3Gzb1F02Nw

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme am Webcast.

Oder telefonisch unter:

USA: +1 669 900 9128 / +1 719 359 4580 / +1 253 215 8782
Großbritannien: +44 203 901 7895 / +44 208 080 6591 / +44 330 088 5830

Webinar-ID: 894 8611 9992
Die vollständige Liste der verfügbaren Einwahlnummern: https://awavesemi.zoom.us/u/kxW5Y5UU

Der H1 2023-Bericht des Unternehmens kann auch im Investor Relations-Bereich der Unternehmens-Website (Results, Reports & Presentations (awaveip.com)).

Über Alphawave Semi
Alphawave Semi ist ein weltweit führender Anbieter von Hochgeschwindigkeitskonnektivität für die weltweite Technologieinfrastruktur. Angesichts des exponentiellen Datenwachstums erfüllt die Technologie von Alphawave Semi einen entscheidenden Bedarf: Daten können schneller, zuverlässiger und mit höherer Leistung bei geringerem Stromverbrauch übertragen werden. Wir sind ein vertikal integriertes Halbleiterunternehmen. Unsere IP-, kundenspezifischen Silizium- und Konnektivitätsprodukte werden von globalen Tier-1-Kunden in den Bereichen Rechenzentren, Datenverarbeitung, Netzwerke, KI, 5G, autonome Fahrzeuge und Speicher eingesetzt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2017 von einem technischen Expertenteam gegründet, das eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Lizenzierung von Halbleiter-IP vorweisen kann. Unser Ziel ist es, die kritische Dateninfrastruktur im Herzen unserer digitalen Welt zu beschleunigen. Weitere Informationen über Alphawave finden Sie unter: awavesemi.com

Warenzeichen
Alphawave Semi und das Logo von Alphawave Semi sind Handelsmarken der Alphawave IP Group plc. Alle Rechte vorbehalten. Alle eingetragenen Warenzeichen und sonstige Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Warnhinweis zu zukunftsorientierten Aussagen
Dieses Dokument kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die in gutem Glauben gemacht wurden und auf aktuellen Erwartungen oder Überzeugungen sowie auf Annahmen über zukünftige Ereignisse beruhen. Diese Aussagen sind mitunter an der Verwendung eines in der Zukunft liegenden Datums oder an Wörtern wie "werden", "antizipieren", "schätzen", "erwarten", "projizieren", "beabsichtigen", "planen", "sollten", "können", "annehmen" und anderen ähnlichen Wörtern zu erkennen. Aufgrund ihrer Art enthalten zukunftsgerichtete Aussagen Risiken und Unsicherheiten, weil diese sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängig sind, die in der Zukunft eintreten werden. Sie sollten sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, die keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

______________________________
1 Siehe Hinweis 4 "Alternative Performance Measures" (APMs, Alternative Leistungskennzahlen). Das bereinigte EBITDA und der bereinigte Gewinn nach Steuern enthalten keine Wechselkursanpassungen, aktienbasierte Vergütungen, aufgeschobene Vergütungen und M&A-Transaktionskosten.
2 Buchungen sind eine Non-IFRS-Kennzahl, die rechtlich bindende und weitgehend unkündbare Verpflichtungen von Kunden zur Lizenzierung unserer Technologie darstellt. Die Buchungen umfassen Lizenzgebühren, einmalige Entwicklungskosten, Support, Siliziumbestellungen und in einigen Fällen unsere Schätzungen potenzieller künftiger Lizenzgebühren.
3 Im ersten Halbjahr 2022 gab es keine Bestellungen für Silizium. Die Menge spiegelt nur die Fälle wider, in denen potenzielle künftige Lizenzgebühren auf der Grundlage zugesagter Vorauszahlungen oder geschätzter Kundenmengen geschätzt werden konnten.
4 Sowohl die Inanspruchnahme des FSA (Flexible Spending Account, flexibles Ausgabenkonto) als auch die Wiederverkaufslizenzen für China wandeln zuvor angekündigte vertragliche Verpflichtungen, die in den in früheren Zeiträumen ausgewiesenen Buchungen enthalten waren, in neue Produktdesigns um, die im Laufe der Zeit als Einnahmen verbucht werden.
5 Weitere Informationen siehe Hinweis 21.
6 Aufgeschobene Vergütungszahlungen im Zusammenhang mit Akquisitionen, die voraussichtlich im Laufe der Zeit bis August 2026 beglichen werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Alphawave IP Group plc
John Lofton Holt, Executive Chairman
Jose Cano, Head of IR
ir@awavesemi.com
+44 (0) 20 7717 5877

Brunswick Group
Simone Selzer
Sarah West
alphawave@brunswickgroup.com
+44 (0) 20 7404 5959

Gravitate PR
Lisette Paras
Michael Terry Caraher
alphawave@gravitatepr.com
+1 415 420 8420

Business Wire

Zeit Meldung
09.12. BUSINESS WIRE: Revolutionierung des Wassermanageme
09.12. BUSINESS WIRE: United Partners und Vivactis Group
09.12. BUSINESS WIRE: Klas stellt Kortex™ V vor, einen mo
08.12. BUSINESS WIRE: Lifezone Metals Limited kündigt ein
08.12. BUSINESS WIRE: HCLTech erweitert seine Präsenz in
08.12. BUSINESS WIRE: MediaMarkt, Bosch und Playmobil geh
08.12. BUSINESS WIRE: Neuranics löst mit einer Entwicklun
08.12. BUSINESS WIRE: COP28-Präsidentschaft erkennt ReNew
08.12. BUSINESS WIRE: Wilshire schließt Übernahme von Lyx
08.12. BUSINESS WIRE: Board als Leader im Gartner® Magic
08.12. BUSINESS WIRE: Capcom präsentiert Monster Hunter W
08.12. BUSINESS WIRE: Michelob Ultra Partners With Lionel
08.12. BUSINESS WIRE: Rolling Wireless konsolidiert die B
08.12. BUSINESS WIRE: ROHM und Toshiba vereinbaren Kooper
08.12. BUSINESS WIRE: FourKites stellt eine Supply-Chain-
08.12. BUSINESS WIRE: Shiseido kündigt Start eines Ventur
08.12. BUSINESS WIRE: Taiwans bahnbrechende Innovationen
08.12. BUSINESS WIRE: Yakult, IKEA und CoCo zählen zu den
08.12. BUSINESS WIRE: HighRadius ernennt Greg McStravick
08.12. BUSINESS WIRE: Weltbekannte Krebsforscher aus Span
08.12. BUSINESS WIRE: Transition Industries LLC und IFC g
07.12. BUSINESS WIRE: Scottish Water reduziert Energiever
07.12. BUSINESS WIRE: World Green Economy Summit unterstr
07.12. BUSINESS WIRE: Blutkrebs: AOP Health kündigt neue
07.12. BUSINESS WIRE: Größtes CSP-Projekt der Welt in Dub

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,