Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent133 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 26.06.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

02.09.2020 - 08:52

BVIFONDS: Neuer Rechner des BVI: Wie lange reicht die Zusatzrente im Alter?

Wer mit Fonds für den Ruhestand gespart hat und die Ersparnisse nicht für
eine
Weltreise oder zum Abzahlen eines Hypothekendarlehen nutzen möchte, kann
mit einem Auszahlplan die gesetzliche Rente aufbessern. Sparer können
dabei
laut Aktion "Finanzwissen für alle" der im BVI organisierten
Fondsgesellschaften
zwischen zwei Varianten wählen: Kapitalerhalt oder Kapitalverzehr.
Menschen,
die ihre Ersparnisse beispielsweise ihren Kindern vererben wollen, werden
den
Kapitalerhalt wählen. In diesem Fall kommt nur die Auszahlung der Erträge
aus
den Fonds in Betracht. Sind die Vorsorgesparer hingegen bereit, ihr angespartes Vermögen zu
verbrauchen, besteht die Möglichkeit einer Auszahlung aus den laufenden
Fondserträgen und einem Teil der Ersparnisse. Damit bleibt das angesparte
Vermögen zwar weiter angelegt, verringert sich aber jeweils um den
monatlichen Auszahlbetrag, bis das gesamte Kapital aufgezehrt ist. Ein Rechenbeispiel: Ein Sparer, der monatlich 100 Euro in einen
durchschnittlichen Sparplan mit deutschen Aktienfonds einzahlt, verfügt
bei
einer Rendite im Mittel von 5,6 Prozent pro Jahr nach 30 Jahren über ein
Vermögen von rund 91.838 Euro (per Ende Juli 2020). Ein neuer Entnahme-Rechner des BVI hilft dem Sparer dabei auszurechnen,
wie lange sein Erspartes im Alter ausreicht und wie es sich theoretisch
entwickeln kann, wenn er die Mischung von Aktien/Aktienfonds, Anleihen und Barvermögen in seinem Portfolio verändert. Das Tool ermöglicht dem Sparer, bei der Berechnung auch individuelle Kosten und ihren Steuersatz zu
berücksichtigen. Wählt der Sparer bei seinem Sparplan mit deutschen Aktienfonds einen
Entnahmeplan mit Kapitalverzehr, kann er beispielsweise bei der
angenommenen durchschnittlichen jährlichen Rendite von 5 Prozent 20 Jahre
lang eine Monatsrente von 597 Euro oder 25 Jahre lang 529 Euro beziehen.
Der Entnahme-Rechner zeigt ihm auf Grundlage der historischen Daten, wie
hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Ersparnisse für den gewünschten
Zeitraum tatsächlich ausreichen. Wollen Sparer ihre Zusatzrente richtig bemessen, sollten sie allerdings
zunächst klären, wieviel Geld sie jeden Monat aus der gesetzlichen Rente
erhalten werden und wie groß die Lücke sein wird, die ihnen bleibt, wenn
sie
den gewohnten Lebensstandard erhalten wollen. Erst dann lassen sich sowohl die Dauer des Vorsorgeaufbaus und die Höhe der Zusatzrente als auch
Laufzeit
des Entnahmeplans und Höhe der monatlichen Auszahlungen berechnen. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI hier. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,