Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent133 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 26.06.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

03.06.2020 - 10:10

BVIFONDS: Mit Sparplänen auch in der Krise flexibel bleiben

Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Wirtschaft empfindlich. Wegen
einer
bestehenden Kurzarbeit oder auch aus Angst vor Einkommenseinbußen durch
eine drohende wirtschaftliche Krise wollen viele Deutsche laut einer
aktuellen
Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA zufolge bei der
Altersvorsorge
sparen. Da jeder Dritte mit einer Verschlechterung der finanziellen
Situation in
den kommenden Monaten rechnet, wollen viele Anleger die Sparraten kürzen
oder die Vorsorge für das Alter ganz einstellen. Sparer sind allerdings
gut
beraten, aus ihren Sparplänen für die Altersvorsorge nicht komplett
auszusteigen. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der im BVI
organisierten Fondsgesellschaften hin. Fondssparpläne besitzen die notwendige Flexibilität, mit der Anleger ihre
Sparraten auf die jeweilige Situation anpassen können. Sie besitzen die
Möglichkeit, die Raten flexibel jederzeit nach oben und unten anzupassen.
Die
Sparer können bei finanziellen Engpässen den Sparplan zeitweilig aussetzen und ihn bei einer Verbesserung der finanziellen Situation wieder
aufnehmen.
Sie können auch, wenn notwendig, über das angesparte Kapital grundsätzlich börsentäglich verfügen. Sollte sich die Lage verbessern, ist die Wiederaufnahme mit niedrigen
Sparplanraten möglich. Banken bieten Sparpläne mit aktiv gemanagten Fonds, aber auch mit ETFs teilweise schon ab Monatsbeträgen von 25 Euro an. Der
Anleger ist auch nicht an die einmal gewählten Produkte gebunden, sondern
kann diese wechseln. Ein Anlageberater kann entsprechend seiner
Risikobereitschaft die für ihn geeigneten Produkte auswählen. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI hier. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de