Drucken

01.10.2019 - 12:15

FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Mark Denham, Head of European Equities bei dem französischen Fondshaus Carmignac, über die Zukunftsfähigkeit der Europäischen Union sowie die Anlagestrategie des Carmignac Portfolio Grande Europe



FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Mark Denham, Head of European Equities bei dem französischen Fondshaus Carmignac, über die Zukunftsfähigkeit der Europäischen Union sowie die Anlagestrategie des Carmignac Portfolio Grande Europe



Trotz vieler Herausforderungen wie der Schuldenkrise oder dem nahenden Brexit ist die Europäische Union eine Erfolgsgeschichte: der EU-Binnenmarkt ist der weltweit größte gemeinsame Wirtschaftsraum und viele erfolgreiche Global Player haben hier ihren Sitz. Genau vor 20 Jahren, im Jahr 1999, wurde der aktive Aktienfonds Carmignac Portfolio Grande Europe aufgelegt. Dieser investiert größtenteils in Aktien von Unternehmen aus der EU.  Der Fondsmanager Mark Denham, der seit 2016 für den Fonds verantwortlich ist, erklärt im Interview, welche Art von Unternehmen er für das Fondsportfolio berücksichtigt.



FondsSuperMarkt: Der Carmignac Portfolio Grande Europe investiert seit 20 Jahren erfolgreich in Unternehmen aus der Europäischen Union. Was macht die EU für die Geldanlage in Aktien attraktiv?



Europa ist sehr vielfältig und komplex. Um überdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen, ist deshalb ein sehr aktiver Ansatz bei der Aktienauswahl notwendig. Die goldene Regel, der wir bei Investitionen in Europa folgen: Bleibe konsequent beim Bottom-up-Ansatz. Durch die innereuropäischen Wirren und grundsätzliche Komplexität werden neue Möglichkeiten tendenziell vernebelt und bestehende Juwelen verdeckt. Folglich wird Europa unterschätzt und sein Potenzial nicht genügend beachtet, insbesondere mit Blick auf Innovation - gerade in diesem Bereich gibt es für Aktieninvestoren viele Kaufgelegenheiten, für die sich die Suche lohnt.



FondsSuperMarkt: Welche Investmentstrategie verfolgen Sie beim Carmignac Portfolio Grande Europe? Nach welchen Kriterien wählen Sie Unternehmen für das Portfolio aus?



Unsere Philosophie basiert auf der Fähigkeit, jene Unternehmen mit den besten langfristigen Perspektiven zu ermitteln. Denn wir suchen nach Unternehmen mit hohen und nachhaltigen Gewinnen, die ihre Erträge reinvestieren, um in Zukunft noch mehr zu verdienen. Zusätzlich zu diesen finanziellen Merkmalen - und im Einklang mit unserer langfristigen Sicht - berücksichtige ich weitere finanzielle Kriterien, um meine Auswahl an nachhaltigen Anlagen zu erweitern.



Ein gutes Beispiel für typische Aktien, in die wir investieren, ist die Kerry Group. Das Unternehmen für Nahrungsmittelzusatzstoffe beliefert Lebensmittel- und Getränkeunternehmen weltweit mit einer Vielzahl an Zutaten: Aromen, Süßstoffe, Emulgatoren und weitere. Die meisten Kunden der Kerry Group stehen unter Druck, ihre Produkte kontinuierlich zu erneuern, Zucker, Salz und Fett zu reduzieren und gleichzeitig einen guten Geschmack zu bewahren. Kerry spielt bei diesem Prozess eine Schlüsselrolle, um seine Kunden in dieser Richtung zu beraten. Bezüglich Profitabilität und Reinvestitionen verfügt das Unternehmen über eine hervorragende Mischung, die langfristig zu einem erfolgreichen Effekt geführt hat: Die Profitabilität war in den letzten 20 Jahren hoch und sehr stabil - und gleichzeitig wurden 80 Prozent der Gewinne zurückgehalten, um Produktionskapazitäten sowie Forschung und Entwicklung auszubauen.



FondsSuperMarkt: Welche Branchen bevorzugen Sie und weshalb?



Bei unseren Investitionen orientieren wir uns - wie eingangs gesagt - nicht an den jeweiligen Branchen. Vielmehr verfolgen wir einen Bottom-up-Ansatz, der sich auf Profitabilität und langfristiges Wachstum stützt. Derartige Aktien sind meistens in Sektoren zu finden, in denen die Aussichten nicht allzu stark von externen Faktoren wie Konjunktur, Regulierung oder Rohstoffpreisen beeinflusst werden. Aus diesem Grund meiden wir Sektoren wie Banken, traditionelle Versorgungsunternehmen oder Ölgesellschaften. Vielmehr bevorzugen wir Sektoren mit Aussicht auf strukturelles Wachstum und in denen das Management als wichtigster Treiber für den zukünftigen Erfolg des jeweiligen Unternehmens bedeutend ist. Dies ist etwa in den Bereichen Technologie, Gesundheitswesen oder in verbrauchernahen Sparten der Fall.



FondsSuperMarkt: Über die Hälfte der Unternehmen im Portfolio sind großkapitalisiert (mehr als 8 Mrd. Euro) und 45% verfügen über eine mittelhohe Marktkapitalisierung (1-8 Mrd.) Ist die hohe Marktkapitalisierung jedoch ein Richtwert für eine hohe und langfristige Rentabilität der Unternehmen?



Die Aufstellung des Portfolios ist das Ergebnis unserer Aktienauswahl. Wir zielen darauf ab, Unternehmen mit robusten Geschäftsmodellen auszuwählen, also Unternehmen mit hoher Profitabilität und attraktivem langfristigem Wachstum. Solche Kaufgelegenheiten bestehen sowohl bei Unternehmen mit hoher als auch mit mittlerer Marktkapitalisierung, was eine ausgewogene Aufteilung zwischen den beiden erklärt.



FondsSuperMarkt: Wie sichern Sie den Fonds gegen einen Baissemarkt ab?



Jeder Anleger, der in europäischen Aktien investiert, sollte stets im Hinterkopf behalten, dass sein Anlagehorizont drei bis fünf Jahren oder länger umfasst und dass es auf dem Weg dorthin zwangsläufig zu Schwankungen kommen kann. Tatsächlich können die Aktienkurse aus verschiedenen Gründen von einem Tag auf den anderen wechseln: makroökonomische Zahlen, Gewinne, politische Turbulenzen usw. Langfristig wird der Preis einer Aktie jedoch immer die Entwicklung des zugrunde liegenden Geschäfts widerspiegeln. Als Investor in europäische Aktien nach einem Bottom-up-Ansatz suche ich nach Unternehmen mit der besten langfristigen Perspektive, die sich durch hohe und stabile Renditen sowie die Reinvestition der Erträge auszeichnen. Dieses Wachstumspotenzial ist in der Regel weniger zyklusabhängig.



FondsSuperMarkt: Welche Unternehmen sind Ihnen in letzter Zeit positiv aufgefallen und wurden neu ins Portfolio aufgenommen?



Der Biotech-Sektor wird von europäischen Investoren gelegentlich übersehen. Biotech-Unternehmen bieten jedem erfahrenen und vorausschauenden Investor eine Vielzahl an langfristigen Anlagechancen mit schnell wachsenden Technologieaktien. Aus diesem Grund sind wir in Unternehmen wie Morphosys oder Galapagos investiert.



Wir halten auch Börsengänge (IPOs) für eine grundsätzlich gute Möglichkeit, Portfolios zu erneuern, sofern die Unternehmen unsere Kriterien erfüllen. So haben wir uns jüngst an mehreren neuen Gesellschaften durch IPOs beteiligt. Zu den weiteren neuen Namen gehört Network International, ein in Großbritannien börsennotiertes Unternehmen für technologiegestützte Zahlungslösungen, das sich auf den Nahen Osten konzentriert, wo die Verbreitung elektronischer Zahlungen bislang noch sehr gering ist und somit das mittelfristige Umsatz- und Gewinnwachstum für die kommenden Jahre gut untermauert scheint.



FondsSuperMarkt: Sie arbeiten von der Londoner Unternehmensniederlassung von Carmignac aus. Wie denken Sie über den Brexit: Wird er die Geschäftsentwicklung von europäischen Unternehmen stark beeinflussen?



In Europa werden regionale Probleme wie um den Brexit, in Italien sowie die konjunkturelle Abschwächung in Deutschland durch schwächere globale Wirtschaftsprognosen verstärkt. Darüber hinaus dürfen wir die sozialen Veränderungen nicht vergessen: Die Art und Weise, wie wir kommunizieren und interagieren, wie wir mit Umweltbelangen umgehen und wie wir uns für ein verantwortungsvolleres Miteinander einsetzen. All diese Trends wiederum beeinflussen die Konsumlandschaft. Länder, Branchen und Unternehmen müssen sich auf diese Veränderungen einstellen und sich an die strukturellen Trends anpassen, die eine zunehmend globalisierte Welt prägen. Europa hat keine andere Wahl, als sich den Veränderungen zu stellen. Die Märkte können volatiler werden, die Performance kann sich stärker aufspalten. Die Marktturbulenzen und Komplexität können wie gesagt interessante Anlagechancen oder Investmentperlen verdecken. Aber Anleger sollten sich nicht von diesen Unsicherheiten entmutigen lassen, schließlich lockt eine Vielzahl von interessanten Anlagechancen.



FondsSuperMarkt: Wie schätzen Sie die weitere Marktentwicklung für das restliche Jahr ein?



Aus Bewertungssicht befinden sich europäische Aktien momentan an einem attraktiven Einstiegspunkt, da die Marktstimmung aktuell verhalten ist. Die Bewertungen erscheinen aussichtsreich, mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 15 und einer Dividendenrendite von vier Prozent. Zudem sind die Gewinnerwartungen bereits auf eine vorsichtig prognostizierte Wachstumsrate von ein bis zwei Prozent für 2019 gesunken, was unsere Erwartungen für jene Unternehmen und Marktbewertungen untermauert, die wir für langfristig attraktive Investments halten. Aufgrund dieser Faktenlage lässt sich kaum leugnen, dass derzeit ein potenziell guter Einstiegszeitpunkt ist und damit Anlagechancen bestehen, wobei ich natürlich nicht unmittelbar steigende Aktienmärkte garantieren kann



FondsSuperMarkt: Vielen Dank Herr Denham für das Gespräch.



Kurzprofil des Fonds:































































ISIN



LU0099161993 (Anteilsklasse A EUR Acc)



WKN



A0DKM6



Morningstar Kategorie



Europe Large-Cap Growth Equity



Referenzindikator



Stoxx 600 (Reinvestierte Erträge)



Empfohlene Mindestanlagedauer



5 Jahre



Kapitalgarantie



No



Maximaler Ausgabeaufschlag zahlbar an die Vertriebsstellen



4%


   

Fixe Verwaltungsgebühr



1,50%



Performance Gebühr



20,00% der überdurchschnittlichen Wertentwicklung des Fonds im Vergleich zu seinem Referenzindikator bei positiver Wertentwicklung



Datum des ersten NAV



01/07/1999



Volumen der Anteilsklasse



127 Mio. € (27/09/19)



 Risikoskala



 



Risikoindikator: SRRI aus dem KIID (Key Investor Information Document): Kategorie 1 (geringstes Risiko) bis 7 (höchstes Risiko) für die Anteilsklasse A EUR Acc; Kategorie 1 kann nicht mit einer risikofreien Anlage gleich gesetzt werden. Dieser Indikator kann sich im Laufe der Zeit verändern.



Hauptrisiken des Fonds



Aktienrisiko: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.



Währungsrisiko: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.



Risiko in Verbindung mit der Verwaltung mit Ermessensspielraum: Die von der Verwaltungsgesellschaft vorweggenommene Entwicklung der Finanzmärkte wirkt sich direkt auf die Performance des Fonds aus, die von den ausgewählten Titeln abhängt.



Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.




Über FondsSuperMarkt



FondsSuperMarkt ist mit mehr als 21.000 angebotenen Produkten eine der führenden Fondsplattformen im Internet. Rund 8.300 Kunden vertrauen bereits auf das Angebot des unabhängigen Vermittlers von Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Dabei richtet sich FondsSuperMarkt an Anleger, die kostenbewusste Selbstentscheider sind und bietet diesen neben einer einzigartigen Zahl von Fonds ohne Ausgabeaufschlag u. a. umfangreiche Analysetools zur Fondsauswahl. Zu den dauerhaft günstigen Konditionen zählt neben dem komplett entfallenden Ausgabeaufschlag bei den meisten Fonds beispielsweise ein kostenloses ebase-Depot bereits ab einem Depotvolumen von 1.500 Euro. FondsSuperMarkt gehört zur Miltenberger Fondsvermittler-Gruppe, die aktuell Kundenvermögen von rund 470 Mio. Euro betreut. Weitere Informationen unter www.fonds-super-markt.de



Über Carmignac



Carmignac ist ein unabhängiger Vermögensverwalter, der 1989 auf der Grundlage von drei bis heute gültigen Grundprinzipien gegründet wurde: Unternehmergeist, menschlicher Sachverstand und aktives Engagement.



Unser unternehmerisches Denken ist seit unseren Anfängen ungebrochen. Unser Team von Fondsmanagern hat die Freiheit und den Mut dazu, unabhängige Risikoanalysen durchzuführen und die daraus gewonnenen starken Überzeugungen umzusetzen.



Unsere kollaborative Kultur des Austauschs, der Grundlagenarbeit und des internen Research gewährleisten, dass datenbasierte Analysen immer durch menschlichen Sachverstand angereichert werden, um Komplexität besser zu steuern und verborgene Risiken einzuschätzen.



Wir sind aktive Fondsmanager und aktive Partner. Wir engagieren uns für unsere Kunden, machen unsere Investitionsentscheidungen transparent und stehen jederzeit dafür gerade. Mit einem Kapital, das sich zu 100 % im Besitz der Fondsmanager und unserer Mitarbeiter befindet, ist Carmignac einer der führenden Vermögensverwalter auf dem europäischen Markt und operiert von acht verschiedenen Niederlassungen aus.



Wie in der Vergangenheit, sehen wir es auch heute als unsere wichtigste Aufgabe, durch aktives Fondsmanagement langfristig eine hervorragende Wertsteigerung der Anlagen unserer Kunden zu erzielen.



Für ​Werbezwecke.



Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne vorherige Genehmigung durch die Verwaltungsgesellschaft reproduziert werden.

Es stellt weder ein Zeichnungsangebot noch eine Anlageberatung dar.

In diesem Dokument enthaltene Informationen können unvollständig sein und ohne Vorankündigung geändert werden.



Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Die hier dargestellte Performance des Fonds beinhaltet alle jährlich auf Fondsebene anfallenden Kosten.



Die Bezugnahme auf bestimmte Werte oder Finanzinstrumente dient als Beispiel, um bestimmte Werte, die in den Portfolios der Carmignac-Fondspalette enthalten sind bzw. waren, vorzustellen. Hierdurch soll keine Werbung für eine Direktanlage in diesen Instrumenten gemacht werden, und es handelt sich nicht um eine Anlageberatung. Die Verwaltungsgesellschaft unterliegt nicht dem Verbot einer Durchführung von Transaktionen in diesen Instrumenten vor Veröffentlichung der Mitteilung. Die Portfolios der Carmignac-Fondspalette können ohne Vorankündigung geändert werden.



Für bestimmte Personen oder Länder kann der Zugang zum Fonds beschränkt sein. Er darf insbesondere weder direkt noch indirekt einer "US-Person" wie in der US-amerikanischen "S Regulation" und/oder im FATCA definiert bzw. für Rechnung einer solchen US-Person angeboten oder verkauft werden.



Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Die Risiken, und Kosten sind in den Wesentlichen Anlegerinformationen (WAI)  / im Kundeninformationsdokument (KID) beschrieben. Die Prospekte, VL, WAI / KID[VO1]  und Jahresberichte des Fonds stehen auf der Website www.carmignac.de/www.carmignac.at zur Verfügung und sind auf Anforderung bei der Verwaltungsgesellschaft bzw. in Österreich bei der Ersten Bank der österreichischen Sparkassen AG OE 01980533/ Produktmanagement Wertpapiere, Petersplatz 7, 1010 Wien, erhältlich. Die Wesentlichen Anlegerinformationen / das Kundeninformationsdokument sind / ist dem Zeichner vor der Zeichnung auszuhändigen.



Carmignac Portfolio ist ein Teilfonds der Carmignac Portfolio SICAV, einer Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts, die der OGAW-Richtlinie entspricht.



CARMIGNAC GESTION

24, place Vendôme - F - 75001 Paris

Tél : (+33) 01 42 86 53 35 -

Von der AMF zugelassene Portfolioverwaltungsgesellschaft

Aktiengesellschaft mit einem Grundkapital von 15.000.000 Euro - Handelsregister Paris B 349 501 676



CARMIGNAC GESTION Luxembourg

City Link - 7, rue de la Chapelle - L-1325 Luxembourg

Tel : (+352) 46 70 60 1

Tochtergesellschaft der Carmignac Gestion.

Von der CSSF zugelassene Investmentfondsverwaltungsgesellschaft

Aktiengesellschaft mit einem Grundkapital von 23.000.000 Euro - Handelsregister Luxembourg B67549



Pressekontakt:



edicto GmbH



Axel Mühlhaus



Telefon: +49 (69) 90 55 05 52



E-Mail: fondssupermarkt@edicto.de



 




Vermögensnews

Zeit Meldung
09.10. BVIFONDS: Ersparnisse mit Aktien vor dem Kaufkraft
02.10. BVIFONDS: Chef und Staat helfen beim VL-Sparen
01.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Mark D
25.09. BVIFONDS: Riestern lohnt sich in der Elternzeit
18.09. BVIFONDS: Negativzinsen: Dividendenaktien sind ein
11.09. BVIFONDS: Sparpläne: Warum ein langfristiger Vermö
09.09. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Bruno
04.09. BVIFONDS: Mit Aktienfonds die Renditechancen des K
28.08. BVIFONDS: Wie Fondsmanager bei der Aktienanlage he
20.08. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Peter

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
03.06. Es läuft nicht wie geschmiert
28.05. Kapitalmärkte schlagen sich wacker
20.05. Kernthema Risiko ist zurück
13.05. Zölle blockieren Aktienkurse
06.05. Aufbruchsstimmung Fehlanzeige
29.04. Gemischte Signale und neue Rekorde
29.04. Frühlingserwachen an der Börse
15.04. Geruhsam, gemächlich, gelassen
08.04. Aufwärts … trotz schlechter Daten
01.04. Paukenschlag der Europäischen Zentralbank


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de