Drucken


03.09.2019 - 21:55

GlobeNewswire: Taconic Biosciences nimmt an zweiter Referenzmission für Nagetierforschung auf der Internationalen Raumstation teil

Taconic Biosciences nimmt an zweiter Referenzmission für Nagetierforschung auf
der Internationalen Raumstation teil

Resultierende Studien werden kritische Referenzdaten liefern, um Fortschritte
für die Humanmedizin zu erzielen

RENSSELAER, N.Y., Sept. 03, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Taconic Biosciences, ein
global führendes Unternehmen für die Bereitstellung von Lösungen mit genetisch
modifizierten Tiermodellen, gibt seine Teilnahme an der zweiten Referenzmission
für Nagetierforschung auf der Internationalen Raumstation bekannt.

Die Geschichte von Taconic mit der NASA reicht bis ins Jahr 1985 zurück.
Während frühere NASA-Programme Kollaborationen mit akademischen und/oder
kommerziellen Organisationen waren, um eine bestimmte biologische Funktion zu
testen und damit die eigene Forschung voranzubringen, sind die RRR-Missionen
agnostisch. Dieses Projekt repräsentiert eine direkte Zusammenarbeit zwischen
dem National Lab der Internationalen Raumstattion (ISS), der National
Aeronautics and Space Administration (NASA) und Bioserve Space Technologies,
mit Unterstützung von der Leidos Corporation und Taconic. Diese
Forschungsmodelle sind nicht gebunden an eine bestimmte Studie, sondern liefern
kritische Referenzdaten an Forscher über das Weltraumprogramm hinaus und
erweitern damit ihre Wirkung. ISS und Taconic haben im März 2019 zur
Einreichung von Forschungsanträgen aufgerufen. Damit sollten Wissenschaftler
gefunden werden, die Zugang zu den Proben dieser Mission haben möchten.

Am 27. Juli startete die SpaceX-Falcon-Rakete das Dragon-Raumfahrzeug mit 40
C57BL/6NTac -Mäusen von Taconic zur ISS für die zweite Referenzmission für
Nagetierforschung (RRR-2). Die Juli-Mission erweitert eine frühere Mission
(RRR-1), mit der die allgemeinen Mikrogravitationseffekte auf die Gesundheit
der Mäuse von zwei bestimmten Altern untersucht wurden. RRR-1 setzte dafür die
Mäuseinzuchtlinie BALB/cAnNTac ein. Forscher können jetzt die Ergebnisse von
zwei Linien vergleichen, um Erkenntnisse zu erhalten, welche die besten
Translationsdaten liefert, was die Möglichkeit verbessert, den klinischen
Erfolg zukünftiger Therapien vorherzusagen.

Das Dragon-Raumfahrzeug und die Mäuse kehrten am 29. August zur Erde zurück.
Sobald die Mäuse sicher ins Labor transportiert worden sind, werden die Proben
gesammelt und an die teilnehmenden Forscher verteilt.

"Die Mission von Taconic ist es, Forschern die besten Tiermodelllösungen zu
liefern, um Fortschritte in der Humanmedizin zu beschleunigen. Unsere
Partnerschaft mit dem ISS U.S. National Laboratory unterstützt dies, indem sie
breiten Zugang zu kritischen Referenzdaten aus der Mikrogravitätsumgebung
liefert", teilte Dr. John Couse mit, Vice President of Scientific Services bei
Taconic. "Wissenschaftler erhalten ein besseres Verständnis der
physiologischen, zellulären und molekularen Reaktionen auf diese Variable, was
bei der Lösung des bestehenden Problems hilft, die richtigen Krankheitsmodelle
zu finden, um die Entwicklung neuer Medikamente voranzubringen."

Um mehr darüber zu erfahren, wie Tiermodelllösungen von Taconic Ihre Forschung
voranbringen können, rufen Sie bitte unter der Nummer 1-888-TACONIC (
888-822-6642 ) in den USA oder +45 70 23 04 05 in Europa an, oder schreiben Sie
eine E-Mail an info@taconic.com .

Über Taconic Biosciences, Inc.
Taconic Biosciences ist ein voll lizenzierter, weltweit führender Anbieter von
gentechnisch veränderten Nagetiermodellen und dazugehörigen Dienstleistungen.
Taconic wurde 1952 gegründet und bietet die besten Tierlösungen, damit Kunden
weltweit wertvolle Forschungsmodelle erwerben, selbstentwickeln, züchten,
vorbereiten, testen und vertreiben können. Als Spezialist für gentechnisch
veränderte Maus- und Rattenmodelle, Mikrobiom-, Immun- und
Onkologie-Mausmodelle und integrierte Modelldesign- und Zuchtdienstleistungen
betreibt Taconic drei Servicelabors und sechs Zuchtstätten in den USA und
Europa, unterhält Vertriebsbeziehungen in Asien und verfügt über globale
Transportkapazitäten, um Tiermodelle fast überall auf der Welt anzubieten.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Kelly Owen Grover
Director of Marketing Communications
(518) 697-3824
kelly.grover@taconic.com

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de