Drucken


02.05.2019 - 11:21

BVIFONDS: Riester-Fondssparpläne beliebter denn je

Riester-Sparen mit Fonds erfreut sich großer Beliebtheit: Nach Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales nahm die Zahl der
Fonds-Riester-
Verträge Ende 2018 um 59.000 auf rund 3,3 Millionen zu. Nie zuvor gab es
mehr Fonds-Riester-Verträge. Damit entwickelt sich diese Form besser als
die
anderen Riester-Varianten. Immer mehr Menschen erkennen, dass Fonds-
Riester-Sparen auch für Geringverdiener eine clevere Möglichkeit ist, mit
staatlicher Förderung regelmäßig einen bestimmten Betrag beiseitezulegen
und
zusätzlich von den Chancen am Kapitalmarkt zu profitieren. Darauf weist
die
Aktion "Finanzwissen für alle" der im BVI organisierten
Fondsgesellschaften hin. Für den Erhalt der vollen Zulage des Staates müssen die Sparer nur
vergleichsweise geringe Beiträge selbst aufbringen. Die jährliche
Grundzulage
beträgt pro Person 175 Euro jährlich, die Kinderzulage beläuft sich auf
185 Euro
für bis Ende 2007 geborene und 300 Euro für ab 2008 geborene Kinder. Die
Zulagen für eine Mutter, die für sich und ihre zwei Kinder die jährliche
Zulage
beantragt, können sich also bis auf 775 Euro pro Jahr summieren. Sie
selbst
muss nur 4 Prozent ihres rentenversicherungspflichtigen
Vorjahreseinkommens
einzahlen - höchstens 2.100 Euro im Jahr. Dabei werden Grundzulage sowie
Kinderzulagen auf die Beiträge angerechnet. Im Idealfall ersetzen so die
Zulagen bei Riester-Sparern mit sehr geringen Einkommen fast den gesamten
Eigenanteil. In einem solchen Fall müssen nur 60 Euro pro Jahr oder fünf
Euro
monatlich als Sockelbetrag eingezahlt werden. Wer früh mit dem Riester-
Sparen anfängt, wird außerdem belohnt: Sparer bekommen vom Staat einmalig
200 Euro, wenn sie zu Beginn des Beitragsjahres (d.h. Kalenderjahres, in
dem
die Altersvorsorgebeiträge geleistet worden sind) noch keine 25 Jahre alt
sind. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
26.06. BVIFONDS: Fondssparpläne für jedermann
19.06. BVIFONDS: Warum die Börse kein Spielkasino ist
17.06. Fondsmanager-Interview mit Christian Schmitt von E
12.06. BVIFONDS: Aktienfonds: Geduld zahlt sich aus
05.06. BVIFONDS: Sparen: Je früher, desto besser
04.06. Fondsmanager-Interview mit Dr. Björn Borchers von
29.05. BVIFONDS: Aufseher warnen vor Bitcoin-Betrügern in
22.05. BVIFONDS: Aktienfonds gegen den Vermögensverlust
20.05. Fondsmanager-Interview mit Frank Schwarz von MainF
15.05. BVIFONDS: Geduld zahlt sich aus

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
03.06. Es läuft nicht wie geschmiert
28.05. Kapitalmärkte schlagen sich wacker
20.05. Kernthema Risiko ist zurück
13.05. Zölle blockieren Aktienkurse
06.05. Aufbruchsstimmung Fehlanzeige
29.04. Gemischte Signale und neue Rekorde
29.04. Frühlingserwachen an der Börse
15.04. Geruhsam, gemächlich, gelassen
08.04. Aufwärts … trotz schlechter Daten
01.04. Paukenschlag der Europäischen Zentralbank


Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de