Drucken


02.10.2018 - 11:03

Altersvorsorge: Langer Atem lohnt

Die wenigsten Deutschen beschäftigen sich gerne mit der Frage nach der
Altersvorsorge. Meist wird die Entscheidung auf später verschoben. Doch
das
ist ein Fehler. Beim Sparen spielt der Faktor Zeit nämlich eine
wesentliche
Rolle. Je länger angespart und die verdienten Zinsen wieder angelegt
werden,
desto höher fällt am Ende der Sparbetrag aus. Dieser sogenannte
Zinseszinseffekt beruht auf der Tatsache, dass wieder angelegte Zinsen die Anlagesumme erhöhen und darauf entsprechend mehr Zinsen erzielt werden,
was wiederum den Anlagebetrag erhöht und so weiter. Wichtigste Faktoren
beim Zinseszins sind neben dem eigentlichen Zins der Sparbetrag und der
Anlagezeitraum. Je länger, desto besser. Darauf weist die Aktion
"Finanzwissen
für alle" der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin. Ein Rechenbeispiel verdeutlicht das Prinzip: Ein Anleger investiert über
einen
Sparplan monatlich 100 Euro über einen Zeitraum von 30 Jahren in einen
Aktienfonds. Insgesamt hat er dann 36.000 Euro eingezahlt. Bei einer
angenommenen durchschnittlichen Rendite von 5 Prozent pro Jahr weist der
Sparplan einen Endbetrag von 81.886 Euro aus, wenn eventuelle
Steuerbeträge und Ausgabeaufschläge nicht berücksichtigt werden. Hätte er
die
in dem Zeitraum erhaltenen Zinsen nicht reinvestiert, sondern ausgegeben,
dann würden ihm am Ende nur 63.075 Euro zur Verfügung stehen. Der
Zinseszinseffekt macht in diesem Beispiel einen Betrag von 18.811 Euro
aus.
Neben dem Zinseszinseffekt spielt der Anlagezeitraum eine sehr wichtige
Rolle:
Anleger, die lediglich für 20 Jahre anlegen, kommen bei gleicher Rendite
nur
auf einen Betrag von 40.754 Euro. Der Zinseszinseffekt wirkt umso stärker,
je
länger die Anlagedauer ist. Wie bei einem Marathonlauf lohnt sich also
auch bei
der Altersvorsorge ein langer Atem. Je früher der Anleger also zu sparen
anfängt, desto besser. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
20.03. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Klaus
20.03. Dividenden helfen beim Kapitalerhalt
13.03. Aktien gegen den Kaufkraftverlust
06.03. Geld mit gutem Gewissen anlegen
27.02. Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet
26.02. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Senior
20.02. Rekord-Dividenden für Anleger
13.02. Geldanlage: Was Vermögende anders machen
06.02. Extrageld vom Chef
04.02. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Sebast

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
18.03. Politikchaos ohne Einflüsse auf die Märkte
11.03. EZB schickt Renditen in den Keller
01.03. Angespannte Ruhe
25.02. Nicht zu früh freuen!
18.02. Seitwärts – Stigma der Rezession vorerst gebannt
11.02. Keine Entwarnung
04.02. Die fetten Jahre sind vorbei
25.01. Durchwachsene Konjunktur und niedrigere Zinsen
21.01. Politische Lösungen gesucht
14.01. "Deal or No Deal"


Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de