Drucken


12.09.2018 - 08:18

Fonds: Vermögensaufbau für jeden Geldbeutel

Fonds sind keine Erfindung der Neuzeit. Es gibt sie in Deutschland schon seit
über 60 Jahren. Doch noch immer hält sich das Vorurteil, Fonds seien nur etwas
für Vermögende. Das rührt meist daher, dass die Bezeichnung
"Investmentfonds" fälschlich mit der "Vermögensverwaltung" für Reiche
gleichgesetzt oder mit dem Investmentbanking von Großbanken verwechselt
wird. Fonds gibt es aber für jeden Geldbeutel - viele sind sogar sparplanfähig
und ab 25 Euro pro Monat zu haben. Auch mit den Produkten aus dem
Investmentbanking haben Fonds nichts zu tun. Darauf weist die Aktion
"Finanzwissen für alle" der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin. Fonds funktionieren nach einem einfachen Prinzip: Indem sie das Geld vieler
Kleinsparer bündeln und breit am Aktienmarkt anlegen, kann jeder Einzelne
schon mit kleinen Beträgen an der Entwicklung von Unternehmen und
Immobilien weltweit teilhaben. Die Streuung des Vermögens in unterschiedliche
Branchen, Länder und Kapitalmärkte verteilt dabei die Risiken. Außerdem
werden die Gelder der Anleger in der Regel als Sondervermögen verwahrt -
getrennt von der Bilanz der Fondsgesellschaft. Das macht Fonds
insolvenzsicher. Fonds werden streng reguliert
Die Fondsgesellschaft handelt außerdem immer treuhänderisch im Auftrag des
Anlegers und nicht im eigenen Interesse. Das ist auch der Grund, weshalb
Sparer über kaum ein anderes Finanzprodukt so umfangreich und regelmäßig
informiert werden wie über Fonds. Bereits vor dem Kauf können sie
verschiedene Fonds leicht mittels der so genannten "wesentliche
Anlegerinformation" vergleichen. Diese enthalten alle wichtigen Informationen
zu
Anlagezielen, Risiko, Kosten und zur Wertentwicklung in der Vergangenheit. Wer sich für Fonds interessiert, kann sich auf den Webseiten des jeweiligen
Anbieters unter anderem über die aktuelle Aufteilung des Fondsvermögens und
die größten Positionen des Fonds informieren. Die aktuelle Wertentwicklung
finden Anleger im Internet und in Tageszeitungen. Zusätzlich veröffentlichen
Fonds halbjährlich Berichte über ihre Käufe und Verkäufe. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
(http://www.bvi.de/finanzwissen)
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle".
________________________________
Folgen Sie uns auf LinkedIn
(https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi)
________________________________ **********************************************************************************************
Der Inhalt dieser E-Mail ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten
bestimmt.
Wenn Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter
sein
sollten, so beachten Sie bitte, dass jede Form der Kenntnisnahme,
Veröffentlichung,
Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail unzulässig ist. Wir
bitten
Sie, sich in diesem Fall mit dem Absender der E-Mail in Verbindung zu setzen. The content of this e-mail is meant exclusively for the person to whom it is
addressed.
If you are not the person to whom this e-mail is addressed or his/her
representative,
please be informed that any form of knowledge, publication, duplication or
distribution
of the content of this e-mail is inadmissible. In such cases we kindly ask you
to contact
the sender of this e-mail.
********************************************************************************************** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
07.11. Mit Aktien gegen die Inflation
03.11. Zeit ist der beste Renditebringer
03.11. Fonds: Vermögensaufbau für jeden Geldbeutel
03.11. Kredite tilgen und trotzdem sparen
03.11. Mehr Aktien fürs Alter
03.11. Robo-Berater: Anleger brauchen Vorkenntnisse
03.11. Vorsorgen mit Aktien – ist das auch sicher?
03.11. Mischfonds: Geldanlage mit Airbag
03.11. Wie Eltern für Kinder sparen können
03.11. Krisen eröffnen Chancen

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
12.11. Zögerliche Erholung
05.11. Erholung an den Aktienmärkten
26.10. Konjunktursorgen lasten auf den Aktienmärkten
19.10. Märkte mit italienischen Kopfschmerzen
15.10. Korrekturwelle aus Amerika
05.10. Politik treibt Märkte vor sich her
01.10. Zinsen steigen – zumindest in den USA
24.09. Feierlaune an den Börsen?
17.09. Durchatmen in bewegten Zeiten
10.09. Darf’s ein bisschen weniger sein?


Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de