Drucken


24.07.2018 - 20:28

SOLUTIONS 30 : Umsatzwachstum +51% im ersten Halbjahr 2018

  • Umsatzwachstum in Frankreich +55%
  • Umsatzwachstum im Ausland +43%
  • Bestätigung der Guidance eines profitablen dynamischen Wachstums 2018

SOLUTIONS 30 SE, führender Lösungsanbieter für neue digitale Technologien in Europa, hat heute die Umsatzzahlen für das erste Halbjahr 2018 veröffentlicht.

In Millionen Euro (ungeprüft)   1. Halbjahr   2. Quartal
  2018 2017 YoY %   2018 2017 YoY %
Umsatz   176,6 117,2 +50,6%   91,4 61,1 +49,5%
Davon Frankreich   116,1 74,9 +55,0%   59,4 39,4 +50,8%
Davon International   60,4 42,3 +42,8%   32,0 21,7 +46,9%

Anhaltendes nachhaltiges Wachstum im zweiten Quartal 2018

2016 ist SOLUTIONS 30 in eine neue Phase nachhaltigen Wachstums eingetreten; seither konnten die Umsätze mehr als verdoppelt werden. Auch in diesem Jahr setzt sich diese Wachstumsdynamik fort. Im ersten Halbjahr 2018 konnten die Konzernumsätze auf 176,6 Mio. € um 51% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 (37% bei gleichbleibendem Konsolidierungskreis) verbessert werden. Im 2. Quartal 2018 lagen die Konzernerlöse bei 91,4 Millionen Euro, was einem Plus von 50% (36% bei gleichbleibendem Konsolidierungskreis) entspricht.

In Frankreich wurde das Umsatzwachstum von allen Segmenten, insbesondere aber von den Bereichen Glasfaser und Energie, angetrieben

In Frankreich setzte SOLUTIONS 30 den starken Wachstumskurs fort und erzielte im zweiten Quartal 2018 ein Umsatzwachstum von 51% (44% bei gleichbleibendem Konsolidierungskreis) bzw. von 55% (47% bei gleichbleibendem Konsolidierungskreis) in der ersten Jahreshälfte 2018. Alle Konzernaktivitäten trugen zu der starken Entwicklung bei. Einen überproportionalen Anstieg zeigten erneut die Bereiche Energie und Glasfaser. Im Bereich Glasfaser kommt der Gruppe die Fähigkeit zu Gute, vielseitige Techniker rekrutieren und ausbilden zu können, um so einen zuverlässigen Roll-out-Plan einzuhalten und weitere Marktanteile zu gewinnen. Aufgrund der Vielzahl von Haushalten, für die bereits ein Glasfasernetz besteht, die jedoch noch nicht daran angeschlossen sind, ist das Marktumfeld weiterhin sehr positiv.

International zeigen sich die Früchte der Konsolidierungsstrategie; die Fortschreibung des französischen Modells wird fortgesetzt

Mit einem Umsatz von 32,0 Mio. € im zweiten Quartal 2018 verzeichnete der Konzern ein Wachstum auf den Auslandsmärkten von 47% (22% bei gleichbleibendem Konsolidierungskreis). Im ersten Halbjahr 2018 lagen die Erlöse außerhalb Frankreichs bei 60,4 Mio. €, ein Plus von 43% (20% bei gleichbleibendem Konsolidierungskreis).

In Deutschland wurde die Geschäftsentwicklung durch die im Jahr 2017 abgeschlossenen Verträge und die Akquisition von VKDFS im Juni 2017 zusätzlich gestärkt.

In Benelux hat der Konzern am 21. Juni sämtliche Anteile von den Minderheitsaktionären von Janssens Field Services (JFS) erworben. Damit wird die belgische Tochtergesellschaft rückwirkend zum 1. Juni 2018 zu 100% konsolidiert. Parallel dazu gründete die Gruppe, wie im vergangenen April angekündigt, das neue Unternehmen Uni-T, dessen Anteile zu 70% von Solutions 30 und zu 30% vom belgischen Kabelnetzbetreiber Telenet gehalten werden. Die neue Tochtergesellschaft wird ab dem zweiten Halbjahr 2018 zum Konzernergebnis beitragen.

In Folge der Akquisition der Dienstleistungsaktivitäten von DXC Technology und der Gewinnung neuer Kunden verzeichnete Italien - wie bereits im ersten Quartal 2018 - zweistellige Umsatzzuwächse.

In Spanien, das gegenwärtig für 7% der internationalen Umsätze verantwortlich ist, wurden die Aktivitäten gestrafft mit dem Ziel, sich an die Gegebenheiten eines reiferen Marktes anzupassen, der jedoch weiterhin über Wachstumspotenziale verfügt. Dadurch wird das Wachstum vorübergehend beeinträchtigt, dennoch ist die Geschäftsentwicklung robust und kündigt sich für das zweite Halbjahr 2018 eine dynamische Entwicklung an.

Bestätigung des Geschäftsausblicks für 2018

Die Gruppe setzt ihre Strategie fort, mit dem Ziel, ihr profitables Geschäftsmodell innerhalb Europas zu übertragen und das Angebot in allen Regionen auszubauen sowie den nach wie vor stark fragmentierten Sektor zu konsolidieren.

Die digitale Support-Plattform Smartfix30 wird durch die B2B-Marke SmartfixPartner weiter ausgebaut. Obwohl der Beitrag zu den Konzernumsätzen bislang marginal ist, hat die Plattform ihre Eignung als großflächige innovative Lösung bereits unter Beweis gestellt und wird von den führenden Telekommunikations- und Distributionsunternehmen anerkannt.

Damit setzt SOLUTIONS 30 seine nachhaltige Wachstumsstrategie im Jahr 2018 fort. Für das laufende Geschäftsjahr bestätigt der Vorstand seine Erwartungen eines dynamischen und profitablen Wachstums.

Finanzkalender 2018:

24. September 2018                     Halbjahresergebnis 2018
25. September 2018                    10:00 Uhr: Investoren-Telefonkonferenz (in Englisch)
                                                         14.30 Uhr: Investorenkonferenz (in Französisch)
6. November 2018                        Umsatz für das dritte Quartal 2018

Die Veröffentlichung erfolgt jeweils nach der Schließung der Märkte Euronext Growth und XETRA, d. h. um ca. 20:00 Uhr.

 

 

 

Über SOLUTIONS 30

SOLUTIONS 30 (vormals PC30) ist der führende Lösungsanbieter für neue digitale Technologien in Europa. Ziel von SOLUTIONS 30 ist es, sowohl Privatpersonen als auch Geschäftskunden einen Zugang zu technologischen Neuerungen zu ermöglichen, die unser tägliches Leben verändern: Gestern die Informatik und das Internet, heute digitale Lösungen, morgen Technologien, die die Welt in Echtzeit vernetzen. Seit seiner Gründung hat SOLUTIONS 30 über ein dichtes und kundennahes Netzwerk aus rund 6.000 Technikern mehr als 10 Millionen Einsätze durchgeführt. Mit seinen Dienstleistungen ist SOLUTIONS 30 in Frankreich, Italien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Spanien präsent. Das Kapital von SOLUTIONS 30 gliedert sich in 24 179 812 Aktien, die mit gleichem Nominalbetrag und Stimmrechtsanteil ausgestattet sind.
SOLUTIONS 30 SE ist an der Euronext Growth notiert (ISIN FR0013188844, Kürzel ALS30) und für den französischen Aktiensparplan (PEA) für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) qualifiziert.
Darüber hinaus werden die Aktien von SOLUTIONS 30 auf der elektronischen Handelsplattform XETRA und an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN FR0013188844, Kürzel 30L2) gehandelt.
Indizes: MSCI Europe Small Cap | Tech40 | CAC PME.
Für weitere Informationen besuchen Sie die Website www.solutions30.com.

Kontakte


SOLUTIONS 30 KONTAKT PRESSE
Nezha Calligaro | CEO PA Samuel Beaupain | Relations Presse
+352 2 648 19 17 +352 6 88 48 48 02 | samuel@edifice-communication.com
GENESTA Finance  
Hervé Guyot | Listing Sponsor Nathalie Boumendil | Investor Relations
+352 1 45 63 68 60 | hguyot@genesta-finance.com +352 6 85 82 41 95 | nathalie@edifice-communication.com



This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: SOLUTIONS 30 via Globenewswire

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de