Drucken


22.03.2018 - 08:05

DGAP-News: Lithium Energi Inc.: Lexi beginnt mit Produktionsplanung der MRT-Lithiumanlage



DGAP-News: Lithium Energi Inc. / Schlagwort(e): Marktbericht/Zwischenbericht


Lithium Energi Inc.: Lexi beginnt mit Produktionsplanung der MRT-Lithiumanlage


22.03.2018 / 08:05



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Lexi beginnt mit Produktionsplanung der MRT-Lithiumanlage

22. März 2018 - Toronto, Ontario. Lithium Energi Exploration Inc. (TSXV: LEXI) (FR: LO9) ("LEXI" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen hinsichtlich ihres früher bekannt gegebenen Abkommens (das "Abkommen") mit IBC Advanced Technologies Inc. aus American Fork, Utah, USA ("IBC") alle finanziellen Verpflichtungen erfüllt hat. IBC hat mit der Entwicklung der maßstäblichen Planung einer Aufbereitungsanlage begonnen, die IBCs geschützte Metalltrennungstechnologie bekannt als Molecular Recognition Technology ("MRT") für die selektive Lithiumextraktion auf LEXIs Liegenschaften in Catamarca, Argentinien, verwenden wird. MRT hat sich zur Trennung von Metallen mit einem Reinheitsgrad von bis zu 99,99% als eine der fortschrittlichsten und ökofreundlichsten Raffinierungstechnologien in der Welt bewährt. In Zusammenarbeit mit IBC hat LEXI eine MRT-Anlage konzipiert, die auf Bauelementen (d. h. die Planung ist für eine skalierbare modulare Anlage) mit einer anfänglichen Konfiguration von 1.000 Tonnen Lithiumkarbonatäquivalent (LCE) pro Jahr beruht. Die Anlage wird für einen weiteren Ausbau auf 25.000 Tonnen LCE pro Jahr entwickelt.



Ferner wird LEXI das exklusive Vorkaufsrecht für den Erhalt der Standortlizenz(en) zur Verwendung von MRT für die Abtrennung, Ausbringung, Raffinierung und Reinigung von Lithium aus Sole-Prospektionsgebieten in Gegenden haben, die ungefähr 20.000 Quadratkilometer in zwei Bereichen der Provinz Catamarca umfassen insbesondre einschließlich aller Gebiete in und im Umkreis der Salare Antofalla, Hombre Muerto und Pipanaco.



LEXIs CEO, Steven Howard, äußerte sich zu dem herausragenden Ereignis: "Der Beginn der Anlagenplanung könnte nicht zeitgerechter für uns sein. LEXI gab vor Kurzem bekannt, dass das Unternehmen mit geophysikalischen Geländestudien begonnen hatte, deren Zielsetzung der Beginn von Testbohrungen später in diesem Jahr ist. In diesem Sinne glauben wir, dass IBCs Planung ungefähr zur gleichen Zeit abgeschlossen sein wird, zu der LEXI ihre ersten Ressourcenschätzungen erhält. "Howard fügte hinzu: "IBCs Chemietechnikteam ist von Weltklasse, LEXIs Team ist geschickt und sorgfältig und wir alle haben ein sehr aufregendes Jahr vor uns."



IBCs President, Steven Izatt, sagte: "Wir glauben an LEXIs Team und an die geologischen Werte unter ihrem gut platzierten ausgedehnten Liegenschaftspaket. Ferner wird IBC sich an den zukünftigen Gewinnen der Lithiumanlage beteiligen, folglich haben wir ein riesiges Interesse daran, die termingerechte Fertigstellung dieses Projekts durch hervorragende Leistungen zu sehen. MRT ist innovative grüne Chemie, die unserer Ansicht nach eine große Rolle bei den unvermeidlichen globalen Veränderungen spielen wird, die jetzt unmittelbar vor uns liefen."



IBCs ingenieurtechnische Aufgaben werden wesentliche technische Vorgaben und Zeichnungen, den Verfahrensentwurf und Durchsatzberechnungen, Soletests und die SuperLig(R)-Auswahl für Lexis Lithiumaufbereitungsanlage umfassen. In der Anfangsphase der Planung wird IBC eine "Bewertung der Stufe Eins" während der nächsten drei Monate entwickeln, um die geeignetsten IBC SuperLig(R)-Produkte und Verfahren zu identifizieren, die zur Extraktion, Abtrennung, Ausbringung, Raffinierung und Reinigung des Lithiums aus der Sole verwendet werden. In Verbindung mit der Bewertung der Stufe Eins werden LEXI und IBC zusammenarbeiten, um die chemische Zusammensetzung der ausgewählten Solen zu identifizieren, die für die tatsächliche Sole aus einem oder mehreren Salaren auf oder in der Nähe von LEXIs Liegenschaften repräsentativ sind. Die Bewertung der Stufe Eins wird eine gründliche Prüfung von IBCs geschützter Datensammlung an IBC Liganden-Selektivitäten, der thermodynamischen und kinetischen Eigenschaften von IBC Produkten und Verfahren sowie eine Bewertung der technischen Metriken umfassen.



Während nachfolgender Phasen der technischen Entwicklung werden tatsächliche Soleproben zum Test und der Bestätigung der Bewertung der Stufe Eins ("Testarbeiten") zur Verfügung gestellt. Die Testarbeiten werden die Soleauflösung und Lösungseigenschaften durch Implementierung von Fließ-/Abtrennungstests optimieren, während Sole durch die mechanischen Säulen strömt, die IBCs geschützte SuperLig(R)-Produkte enthalten. Lade- und Elutionszyklen werden kritische kinematische und thermodynamische Daten liefern einschließlich der Abtrennungskoeffizienten und Verfahrenseffizienz.



Die Daten der Bewertung der Stufe Eins und der Testarbeiten werden Konzepte der Verfahrensablaufdiagramme liefern, die jede Grundoperation, ihre sequenzielle Platzierung hinsichtlich anderer Anlagenoperationen, ihren entsprechenden Materialeinsatz und Ausstoß sowie die wichtigen technischen Metriken einschließlich Konstruktionsmaterialien, Fließraten, Temperaturen, Drücke und chemische Zusammensetzungen genau darstellen. Die Durchführung der technischen Planung wird LEXI vollständige Konstruktionszeichnungen, Gerätespezifikationen, Tank-, Pumpen- und Säulengrößen, die Vorbereitung des Beschickungsmaterials, Aufbereitungsfließ- und Blockdiagramme, die Instrumentierung und endgültige Rohrleitungsanordnungen, eine sequenzielle Schritt-für-Schritt-Beschreibung für alle Input-/Output-Änderungen, alle Ventildiagramme und eine komplette Betriebsanleitung liefern.



Die gesamte Verfahrenstechnik wird mit LEXIs Erwartungen und Vorschriften hinsichtlich der Geländeentwicklung koordiniert einschließlich der Bohrparameter, der Abstände der Bohrungen, der Pumpraten und anderer Besonderheiten, die für die Produktion aus den Salar-Becken, in welchen Lexis Lithiumliegenschaften liegen, kritisch sind. Obwohl einige Faktoren außerhalb der Kontrolle von IBC oder LEXI liegen, so erwartet man, dass die technische Planung im Allgemeinen in weniger als 12 Monaten abgeschlossen wird.



Über Lithium Energi Exploration Inc.


Lithium Energi Exploration Inc. ist ein Explorationsunternehmen, das sich auf die strategische Akquisition, Exploration und Entwicklung von Lithium-Soleprojekten in Argentinien spezialisiert. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Toronto, Ontario, mit Büros in Dallas, Texas und Catamarca, Argentinien. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange (TSXV: LEXI) und an der Börse Frankfurt (FR: LO9) gehandelt. Das Portfolio des Unternehmens an aussichtsreichen Lithiumsolekonzessionen in der argentinischen Provinz Catamarca (Zentrum des Lithiumdreiecks) umfasst 90.244 Hektar im und in der Umgebung des Antofalla Salar sowie ein Vorkaufsrecht auf weitere 148.839 Hektar, wovon 110.380 Hektar im Antofalla-Salar-Komplex und 38.459 Hektar im Pipanaco Salar ungefähr 50km westlich der Stadt Catamarca liegen. Der Antofalla Salar beherbergt eines der größten Becken der Region. Es ist über 130km lang und bis zu 20km breit.



Qualifizierte Person


Die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung wurde von Caitlin Jeffs, P.Geo, eine Beraterin des Unternehmens, überprüft und zugelassen. Sie ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person.



Im Namen des Board of Directors

Chris Hobbs,

Chief Financial Officer and Director



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:



Lithium Energi Exploration, Inc.

Tel: 416 276-6689

Fax: 888 909-1033

Email: chris.hobbs@lithiumenergi.com

www.lithiumenergi.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















22.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





667237  22.03.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=667237&application_name=news&site_id=real_vwd

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de