Drucken


05.02.2018 - 07:52

Fed-Chefin Yellen sagt Bye-Bye



Die letzte Sitzung von Janet Yellen an der Spitze der US-amerikanischen Notenbank (Fed) führte zu höheren Zinserwartungen in den Vereinigten Staaten. So wird zunehmend von den Marktteilnehmern angenommen, dass die Fed in diesem Jahr die Zinsen in vier Schritten anheben wird. Die 10-jährigen Renditen der Staatsanleihen jenseits und diesseits des Atlantiks reagierten mit einem deutlichen Anstieg. Gleichzeitig bewegte sich der Euro-Dollar-Kurs nur wenig. Die negative Reaktion der US-Aktienmärkte auf die steigenden Zinserwartungen wurde diese Woche durch die Anhebung der Gewinnerwartungen aufgrund der US-Steuerreform gedämpft. Europäische Aktien litten dagegen stärker, weil das Gewinnwachstum bei europäischen Unternehmen wohl zunehmend durch die Euro-Aufwertung belastet werden dürfte.  



Im Vereinigten Königreich hat Handelsminister Liam Fox klargestellt, dass das Land nach dem Brexit nicht in der EU-Zollunion verbleiben könne. Insofern scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis der Konflikt innerhalb der Konservativen Partei über den Brexit offen ausbricht. Die Bank of England kündigte derweil an, die jüngsten Entwicklungen in den Brexit-Verhandlungen näher in Augenschein zu nehmen. In der kommenden Woche stehen rund um den Globus Zinsentscheide an: Die australische, die polnische, die indische, die brasilianische, die mexikanische und die russische Notenbank werden über ihr jeweiliges Zinsniveau entscheiden.





Mitteilung übermittelt von Deka Bank, für deren Inhalt Deka Bank allein verantwortlich ist

Vermögensnews

Zeit Meldung
11.07. Wie Eltern für Kinder sparen können
04.07. Anlegen mit gutem Gewissen
27.06. DAX: Eine Erfolgsgeschichte wird 30 Jahre alt
20.06. Vorsorgen mit Aktien – ist das auch sicher?
14.06. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Portfo
13.06. Inflationsschutz durch Immobilienfonds
06.06. ETFs: Eine breite Streuung ist gut fürs Depot
30.05. Geld für sich arbeiten lassen
23.05. Langfristiger Vermögensaufbau statt „Sell in May“
21.05. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Portfo


DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
16.07. Politischer Circus Maximus
09.07. Streithähne
29.06. Grenzen setzen
22.06. Abwärts
18.06. Märkte treten auf der Stelle
12.06. Märkte einmal mehr im Bann der Politik
01.06. Quo vadis, Roma?
01.06. Italienischer Blues
18.05. Aufschwung setzt sich fort
14.05. Politik lässt Märkte kalt
Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de