Drucken


18.09.2017 - 10:23

Störfaktoren ebben ab



Keine neuen Horrormeldungen aus Geopolitik, Wettervorhersage oder von der Währungsfront bereiteten in dieser Woche ein gutes Umfeld für eine weltweite Börsenerholung. Nach dem Abebben der Störfaktoren wurden in den USA sogar neue Höchststände beim Dow-Jones erreicht. Die dortige Inflation gab mit den August-Zahlen auch wieder Lebenszeichen von sich, so dass die Serie von irritierenden Rückgängen bei den Verbraucherpreisen nunmehr gebrochen wurde. Zu niedrige Inflationsraten sind an der Börse nicht willkommen. Die Konjunktur in Europa ist weiterhin gut unterwegs, allerdings auch nicht so überschäumend, dass mit heftigeren Gegenreaktionen der Notenbanken zu rechnen wäre, als ohnehin erwartet. Generell ist dies ein stützendes Umfeld für die Aktienmärkte.



Allein vollmundige Ankündigungen auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) zur künftigen Bedeutung der heimischen Fahrzeugbranche werden den Autoaktien nicht wieder auf die Beine helfen. Hier ist das Vertrauen angeschlagen, und die Börse will Ergebnisse sehen. Diese lassen sich jedoch nicht in wenigen Wochen aus dem Hut zaubern. Daher konzentriert sich die Börse in der kommenden Woche auf die US-Notenbank, die den Plan zur Rückführung ihrer Bilanz veröffentlichen will. Die Ankündigung sollte an den Märkten bereits bekannt und damit in den Kursen verdaut sein, aber eine Restunsicherheit bleibt bei diesem Thema immer erhalten.





Mitteilung übermittelt von Deka Bank, für deren Inhalt Deka Bank allein verantwortlich ist

Vermögensnews

Zeit Meldung
17.01. Bitcoin: Im digitalen Goldrausch
10.01. Inflation: So schützen Sie Ihr Geld
08.01. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Franz
21.12. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Christ
20.12. Warum sich Riestern während der Elternzeit lohnt
13.12. Früh an die Rente denken
06.12. Börse ist kein Spielkasino
30.11. Fondsmanager-Interview mit Daniel Roberts von Fide
29.11. Zusatzrente mit Fonds-Auszahlplänen
22.11. Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändb


DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
15.01. Europas Börsen im Bann der Geldpolitik
08.01. Glänzender Jahresauftakt an der Börse
18.12. Die Woche der Notenbanken
11.12. Rückenwind aus der Politik
07.12. Einigkeit: Gute Ausblicke
24.11. Ohne Impulse
20.11. Gegenbewegung an der Börse
13.11. Holperige Börsenwoche
06.11. Aktienmärkte frohlocken
27.10. Aktienmärkte frohlocken
Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de